Ginger Jackson

Die Witwe Ginger (Beverly Lucy Garland) ist ab Staffel 1 von "Eine himmlische Familie" eine ältere Dame, die Charles Jackson drei Monate nach dem Tod seiner Frau bei einem Restaurantbesuch kennenlernt. Sie hat drei Söhne aus ihrer ersten Ehe.

Charakterbeschreibung: Ginger Jackson, Staffel 1 bis 3

Schon bald kommen Ginger und Charles zusammen. Wie sich zeigt, sind nicht nur ihre drei Söhne, sondern auch Annie gegen diese Verbindung. Bei ihrem ersten Besuch bei den Camdens, reagiert Annie entsetzt und weigert sich mit dem Paar essen zu gehen. Charles Tochter bleibt im Verlauf dieser Tage weiterhin stur und abweisend, so dass Ginger beschließt abzureisen. Annie jedoch sieht ein, dass sie im Unrecht war, und verhindert die Abreise von Ginger. Sie ist außerdem bereit die Verbindung zu akzeptieren.

In den darauffolgenden Wochen legt Charles es darauf an, Ginger zu vergraulen, weil er sich seiner eigenen Gefühle nicht sicher ist. Erst als er sich ein Toupet machen lässt, um jünger zu wirken, und alleine zu seiner Familie reist, trennt sie sich von ihm. Durch Annie begreift Charles seine wahren Ängste und er entschuldigt sich bei seiner Freundin für sein vorheriges Verhalten, woraufhin sie ihm verzeiht.

Das nächste Mal besuchen Charles und Ginger gemeinsam die Familie, wobei sie Erics Eltern kennenlernt. Im Verlauf dieses Besuchs geben Charles und Ginger vor, verlobt zu sein, um Eric und Annie von einigen Ereignissen im Haus abzulenken. Ihnen fällt dabei auf, dass ihnen der Gedanke an eine Verlobung gefallen hat, so dass sie beschließen tatsächlich zu heiraten.

In den Wochen darauf planen sie ihre Hochzeit, die von Eric durchgeführt werden und bei den Camdens ausgerichtet werden soll. Am Vorabend der Hochzeit streiten Ginger und Charles sich, weil beide glauben ständig mit dem vorherigen Ehepartner des anderen verglichen zu werden. Schließlich können die beiden doch ihre Streitereien beilegen und heiraten.

Charakterbeschreibung: Ginger Jackson, Staffel 4 bis 8

Ihr Eheglück wird getrübt, als sie erfahren, dass Charles unter Alzheimer leidet. Ihr Ehemann will das jedoch nicht wahrhaben, was die ganze Angelegenheit erschwert. Eines Tages verschwindet er plötzlich und besorgt meldet Ginger sich bei Annie und Eric, wo er schließlich tatsächlich auftaucht. Sofort reist Ginger ihm nach und berichtet ihnen von der Krankheit, was Annie anfänglich nicht wahrhaben möchte, aber nach einigen Zwischenfällen realisiert. Bei einem Gespräch mit Annie wird Ginger von Charles belauscht, der sich schließlich seiner Krankheit stellt und bereit ist mit den beiden Frauen und Eric sich bei einem Arzt noch genauer darüber zu informieren.

Wegen einiger Untersuchungen im Krankenhaus plant Ginger einen Besuch bei den Camdens, wobei sie Charles in der Obhut seiner Familie lässt und behauptet ihre Schwester besuchen müssen. Auf diese Weise möchte sie vermeiden, dass Charles sich um sie sorgt und sich seine Krankheit verschlimmert. Als er später davon erfährt, reagiert er wütend, weil er das Gefühl hat, wie ein Kleinkind behandelt worden zu sein. Ginger verspricht ihm daraufhin, etwas Derartiges nie wieder zu tun, ohne ihn einzuweihen.

Anlässlich von Matts und Sarahs Hochzeit reist Ginger noch einmal mit ihm nach Glen Oak. Auch auf die Hochzeit von Lucy und Kevin ist sie eingeladen, doch ein angekündigter Tornado verhindert die geplante Reise. Während Charles mit einer Bekannten, namens Gabrielle, hinfährt, lehnt Ginger das ab, weil sie die Dame nicht mag.

Die nächste Hochzeit, die ansteht, ist die von Lily und Derrick und Charles sagt zu, seine Tochter vor den Traualtar zu führen. Da Charles sich darauf freut, lässt Ginger es trotz fortschreitender Krankheit zu. Am Tag der Abreise verstirbt Charles im Schlaf an einem Herzinfarkt. Sie informiert Annie und Eric per Telefon darüber.

Ceren K. - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen