Basics

Foto:

"Eine himmlische Familie" (7th Heaven) lief von 1996 bis 2007 auf dem amerikanischen Sender The WB bzw. auf The CW. In Deutschland erlebte die Serie rund um die Camden-Familie von 1999 bis 2007 auf VOX ihre Erstausstrahlung.

Inhalt

Foto: Eine himmlische Familie - Copyright: Concorde Home Entertainment
Eine himmlische Familie
© Concorde Home Entertainment

Im Mittelpunkt der Serie steht die Familie von Eric Camden (Stephen Collins), der als Pfarrer in der christlichen Gemeinde von Glen Oak, einer fiktiven amerikanischen Kleinstadt, arbeitet. Zusammen mit seiner Frau Annie (Catherine Hicks) hat er fünf Kinder, die sie mit ihren Problemen ordentlich auf Trab halten: Matt (Barry Watson), Mary (Jessica Biel), Lucy (Beverley Mitchell), Simon (David Gallagher) und Ruthie (Mackenzie Rosman). Ab der dritten Staffel bekommt diese Kernfamilie noch zwei weitere Mitglieder, die Zwillinge Sam (Lorenzo Brino) und David (Nikolas Brino). Annie und Eric versuchen ihre Kinder zu verantwortungsbewussten und guten Christen zu erziehen, während diese versuchen die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens zu meistern und in der Liebe ihr Glück zu finden. Gleichzeitig stehen aber oftmals Probleme in der Gemeinde an, die Annie und Eric versuchen vorbildlich zu lösen, wobei ihnen ihre Kinder häufig helfen.

Foto: Eine himmlische Familie - Copyright: Concorde Home Entertainment
Eine himmlische Familie
© Concorde Home Entertainment

Im Verlauf der elf Staffeln reifen die Camden-Kinder zu gut erzogenen Erwachsenen heran, die teilweise sogar schließlich ihre eigenen Familien gründen und in die Rolle der Eltern schlüpfen. So heiratet Matt Sarah Glass (Sarah Danielle Madison) und studiert mit ihr schließlich in New York Medizin. Mary gründet mit Carlos Rivera (Carlos Ponce) eine Familie und bekommt mit ihm den Sohn Charles Miguel. Bei einem Besuch in Buffalo lernt Lucy den Polizisten Kevin Kinkirk (George Stults) kennen, der für sie nach Glen Oak zieht und den sie schließlich ehelicht. Auch die beiden sorgen mit ihrer Tochter Savannah (Alyssa Ann und Hannah Yadrick) für Familienzuwachs.

Nachdem die ältesten Kinder aus verschiedenen Gründen ausgezogen sind, nehmen Annie und Eric hin und wieder verzweifelte Teenager bei sich auf, wie den obdachlosen Robbie Palmer (Adam LaVorgna) oder Martin Brewer (Tyler Hoechlin).

Jede Episode der Serie hat grundsätzlich ein zentrales gesellschaftliches oder politisches Thema, beispielsweise Drogen, vorehelicher Sex und Teenagerschwangerschaften, Gewalt und Rassismus, der 11. September oder die Irakkriege. Diese Themen werden grundsätzlich aus den Perspektiven der verschiedenen Charaktere betrachtet und beleuchtet und die abschließende Lösung entspricht oftmals einer christlich-konservativen Sichtweise.

Infos zur Serie

Genre: Drama
US-Start/US-Sender: 26. August 1996 auf theWB
D-Start/D-Sender: 22. Juni 1999 auf VOX
Titelsong: "7th Heaven" von Steve Plunkett

Ceren K. - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen