Episode: #5.09 Hotel New Hampshire

Dawson und Jen sehen sich plötzlich in einem ganz anderen Licht, als sie zusammen ein Wochenende bei einem Filmfestival in New Hampshire verbringen. Als sich ihre Freundschaft in eine Romanze verwandelt, sprühen die Funken in Boston, genauso wie für Pacey und Karen, denn ihr freches Umgehen miteinander wird zur überwältigenden Anziehung. Während Jack Joey und Audrey in sein Verbindungshaus einlädt, ist Joey geschockt, als sie die wahren Gründe für den Besuch erfährt.

Dawson ist bei Pacey auf dem Boot und erzählt von seiner Therapie. Er ist sich sicher, nicht wieder zurück nach L.A. zu gehen. Pacey gefällt sein Job sehr gut und er schwärmt Dawson davon vor.

Joey und Jen machen gemeinsam Hausaufgaben. Sie unterhalten sich über Jack und Jen macht die Verbindung schlecht. Joey fragt, wie es Dawson geht. Sie selbst hat ihn lange nicht gesehen. Jen erzählt, dass es ihm besser geht. Joey ist traurig, dass er sich nicht von ihr helfen lassen will und meint, dass sie froh ist, dass er Jen hat.

Jack ist im Verbindungshaus. Dort wird eine Party geplant und die Jungs bitten Jack, seine Freundinnen mitzubringen.

Pacey besucht Karen und bittet sie um ein Date. Schließlich stimmt sie zu, das Date soll allerdings rein platonisch bleiben.

Dawson ist bei seiner Therapeutin. Sie rät ihm, zum Filmfestival zu gehen. Er würde ihm gut tun, und er kenne sicherlich jemanden, den er dorthin mitnehmen könne.

Jen ist im Radiosender und Charlies andere Freundin kommt vorbei. Sie kann nicht so einfach mit Charlie abschließen, so wie Jen es tut. Sie hofft, dass er sich vielleicht wirklich geändert hat. Er hat ihr Liebesbriefe geschickt, doch Jen hat keine bekommen... Sie weint sich bei Dawson aus. Um sie auf andere Gedanken zu bringen, lädt er sie ein, mit ihm nach New Hampshire zu kommen.

Audrey und Joey machen sich für die Verbindungsparty fertig. Audrey ist total aufgeregt, Joey ist dagegen weniger begeistert. Jack und Eric holen die beiden ab.

Jen und Dawson sind auf dem Filmfestival. Als sie einchecken, ist die Frau an der Rezeption ganz begeistert von ihm und fragt, ob Jen seine Freundin ist. Jen und Dawson verneinen dies lachend. Die beiden bekommen ein Doppelzimmer...

Auf der Party erfährt Joey zufällig von Jack, dass Jen mit Dawson das Wochenende verbringt.

Pacey und Karen sitzen in einem Restaurant und amüsieren sich gut. Er macht ihr Komplimente und sagt ihr, dass sie etwas besseres als die Affäre mit Danny verdient. Danach bringt Pacey sie nach Hause und umgarnt sie weiterhin mit Komplimenten. Der Abschiedskuss führt zu mehr und die beiden landen schließlich auf ihrem Sofa...

Jen und Dawson machen sich über die Filmleute lustig. Dawson gewinnt mit seiner Dokumentation über Mr. Brooks überraschend den ersten Preis. Der Juror erzählt dem Publikum, dass Dawsons verstorbener Vater den Film eingeschickt hat. Dawson ist gerührt und Jen hält seine Hand. Dawson hält eine herzzerreißende Rede über seinen Vater und Jen sieht ihn dabei mit großen Augen an. Schließlich bedankt er sich zusätzlich noch bei Jen, seiner "Freundin".

Audrey sitzt ziemlich gelangweilt mit Eric zusammen, während der Annäherungsversuche macht. Er beschwert sich bei Jack über sie und meint, sie sei prüde. Jack meint aber, dass Audrey leicht zu haben sei. Joey hört dies und und ist entsetzt.

Pacey und Karen haben miteinander geschlafen. Nun bereut Karen, was sie getan hat und Pacey ist enttäuscht.

Dawson unterhält sich mit einem anderen jungen Filmemacher, als Jen zurückkommt. Dawson will gerade sagen, dass sie nicht seine Freundin ist, als sein Blick auf sie fällt. Er kann nur noch lächeln. Der Typ meint, dass sie ein schönes Paar sind.

Joey stellt Jack zur Rede. Sie kann nicht fassen, was aus ihm geworden ist. Jack meint, dass er sich in der Verbindung wie zu Hause fühlt. Joey geht.

Dawson liegt im Bett und denkt nach, als Jen im Pyjama hineinkommt. Er erzählt, dass er an seinen Vater gedacht hat. Er bedankt sich bei ihr, dass sie für ihn da ist. Die beiden sprechen darüber, warum es damals zwischen ihnen nicht geklappt hat. Dawson meint, dass sie niemals ein körperliches Interesse an ihm hatte und Jen bestreitet das. Zum Beweis küsst sie ihn. Der Kuss führt zu mehr und die beiden ziehen sich gegenseitig aus... Die Kamera blendet aus. Am nächsten Tag wachen sie nebeneinander auf: Sie haben miteinander geschlafen.

Pacey geht zu Danny und kündigt seinen Job. Danny erzählt, dass auch Karen gekündigt hat. Jack hat sich unterdessen bei Audrey entschuldigt. Joey ist erstaunt darüber. Joey und Jack sprechen sich aus.

Pacey und Karen sitzen auf einer Bank und Karen ist entschlossen, die Stadt zu verlassen. Die beiden verabschieden sich.

Dawson und Jen packen ihre Taschen, doch Jen möchte mit ihm reden: Sie ist unsicher, was nun aus ihnen wird. Sie hat Angst, dass sie mit der letzten Nacht ihre Freundschaft aufs Spiel gesetzt haben. Dawson versichert ihr, dass dies nicht so ist. Er gibt zu, dass Sex eine Menge verändern kann, meint aber, dass diese Veränderung ja nicht nur zum Schlechten hin geschehen muss... Die beiden wissen zwar nicht, was nun geschehen wird, sind sich aber einig, nichts falsches getan zu haben... Sie beschließen, noch eine Weile zu bleiben, nehmen sich an den Händen und küssen sich leidenschaftlich.

Sandra G. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dawson's Creek" über die Folge #5.09 Hotel New Hampshire diskutieren.