Die Liebe in "Dawson's Creek"

Foto:

"Lieben heißt Leben". So heißt es im Serienfinale von "Dawson's Creek" und es trifft das Motto der Serie perfekt, ist die Liebe doch ein ganz zentraler Aspekt des Teen-Dramas. Deshalb werfen wir in diesen Kolumnen einen genaueren Blick auf die verschiedenen Beziehungen der Serie.

Dawson vs. Pacey - True Love or Real Friendship?

In dieser Kolumne werfen wir einen Blick zurück auf das berühmt-berüchtigte Liebesdreieck zwischen Dawson, Pacey und Joey und betrachten die verschiedenen Fanlager, die sich jeweils zum Pacey/Joey oder Dawson/Joey-Lager positionierten... mehr

Jack McPhee & Ethan

Als Jack den gutaussehenden Ethan kennenlernt, ist er gerade an einem Punkt in seinem Leben, in dem er zwar erkannt hat, homosexuell zu sein, aber auch noch keinerlei Erfahrung mit Männern gemacht hat. Die Beiden treffen im Zug aufeinander, als Jack mit seinen Freunden von einem Wochenende an der Boston University zurückfährt... mehr

Jack McPhee & Tobey Barrett

Jack und Tobey lernen sich kennen, als Jen den wenig begeisterten Jack mit zu einer Schwulen- und Lesben Aktivistengruppe nach Providence schleppt. Tobey ist in dieser Vereinigung unheimlich aktiv und mit Leib und Seele dabei, während Jack dem ganzen nicht wirklich was abgewinnen kann. In ihren Ansichten könnten die Beiden nicht unterschiedlicher sein... mehr

Jen Lindley & Henry Parker

Henry Parker ist seit dem ersten Augenblick, als er Jen sah, hoffnungslos und komplett bis über beide Ohren in sie verliebt. Nachdem Jen Cheerleaderin des Footballteams, in dem Henry spielt, geworden ist, hat er nun auch die Chance sie öfter zu sehen. Er gesteht Jack von seinen tiefen Gefühlen, der ihn aber mehr oder weniger nur auslacht und auch nicht gerade viel Hoffnung macht... mehr

Jen Lindley & Charlie Todd

Nachdem Jen von Jack auf eine Studentenparty gezwungen wurde und sie sich dort gar nicht amüsierte, lernte sie gegen Ende des Abends schließlich Charlie kennen. Da Jen davon ausging, dass Charlie sie anbaggern wollte und ein typischer Kerl war, der nur nach einem One-Night-Stand aus war, machte sie ihm sofort deutlich, dass sie keinerlei Lust darauf hatte... mehr

Gretchen Witter & Dawson Leery

Schon im Alter von zehn Jahren war Dawson Leery unsterblich in Gretchen Witter, der älteren Schwester seines besten Freundes Pacey, verliebt. Er opferte wöchentlich sein ganzes Taschengeld um ihr anonym Blumen und Süßigkeiten zu schenken. Einige Jahre später treffen sich die Beiden zufällig in einem Baumarkt, als Gretchen wieder in Capeside ist... mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen