Alexis Castle

Alexis Castle (Molly Quinn) ist die Tochter von Richard Castle und seiner Ex-Frau Meredith. Oft ist sie, trotz ihres jungen Alters, die vernünftigste in der ganzen Familie. Ihre Mutter liebt Alexis zwar, doch sieht sie sie eher selten, was ihr aber nicht viel auszumachen scheint. Mit ihrer sprunghaften Art, treibt Meredith ihre Tochter schnell in den Wahnsinn, so dass sie es vorzieht bei ihrem Vater zu leben, zu dem sie eine sehr gute Beziehung hat. Auch ihre Großmutter, Martha Rodgers, ist für sie eine enge Vertraute und auch Kate Beckett wird für sie immer mehr zur engen Freundin. Immer wieder mal hilft Alexis ihrem Vater und Kate bei ihren Fällen und steuert wichtige Fakten bei. In der vierten Staffel der Serie "Castle" macht sie ein Forensikpraktikum bei Lanie Parish, von dem ihr Vater zuerst gar nicht begeistert ist. In der achten Staffel entwickelt sich Alexis zu einer wichtigen Mitarbeiterin in der Privatdetektei ihres Vaters.

Charakterbeschreibung: Alexis Castle, Staffel 1

Foto: Molly Quinn, Castle - Copyright: ABC Studios
Molly Quinn, Castle
© ABC Studios

Da in einem Haushalt mit einem spaßliebenden Schriftsteller und einer exzentrischen Großmutter, die sich selbst noch als echte Schauspielerin sieht, eine Rebellion nicht aufgefallen wäre, beschloss Alexis irgendwann, einfach die brave Tochter zu sein und sich stets an die Regeln zu halten, auch wenn sie diese meist selbst aufstellen muss. Dies führt hin und wieder sogar dazu, dass sie sich selbst bestraft, auch wenn ihr Vater ihr beizubringen versucht, dass man bei allen Regeln den Spaß am Leben nicht vergessen darf.

Alexis steht ihrem Vater oftmals mit Rat und Tat zur Seite. Ihre Ratschläge helfen ihrem Vater oft privat, wie auch in seinen Ermittlungen mit Beckett weiter. Sie selbst findet es spannend, mit ihrem Vater über echte Fälle zu diskutieren, sorgt sich aber auch um das Wohl ihres Vaters, der gerne auch mal ohne viel Nachzudenken ein Risiko eingeht.

In der Schule ist sie sehr fleißig und bekommt stets gute Noten, mit Gleichaltrigen tut sie sich hingegen eher schwer, weswegen sie nur wenige Freunde hat. Als sie sich schließlich in ihren Mitschüler Owen verliebt, ist sie froh, dass sie mit ihrem Vater offen darüber sprechen kann und er ihr nicht verbietet, erste eigene Erfahrungen zu sammeln, sondern sie sogar auf einen Ball mit ihm gehen lässt.

Alexis versucht stets das Richtige zu tun und genießt es, dass sie mit ihrem Vater über alles reden kann. Dennoch fehlt ihr manchmal eine weibliche Ansprechperson, weswegen sie sich das ein oder andere Mal auch an Kate Beckett wendet, was ihren Vater etwas verunsichert.

Charakterbeschreibung: Alexis Castle, Staffel 2

Foto: Molly Quinn & Nathan Fillion, Castle - Copyright: ABC Studios
Molly Quinn & Nathan Fillion, Castle
© ABC Studios

Alexis Liebesglück mit Owen hält nicht lange an. Ein Mordfall bringt sie wieder in Kontakt mit ihrer alten Babysitterin. Bei ihrem Vater stößt sie mit ihrem neuen Geigenlehrer Dylan auf Unverständnis, da dieser nur ein paar Jahre älter als sie selbst ist. Dies führt dazu, dass Castle ihr den Umgang mit ihm verbietet, was wiederum Streit zwischen Vater und Tochter auslöst. Als sie erfährt, dass Rick sogar bei der Schule angerufen hat, auf die Dylan geht, taucht sie auf dem Revier auf und stellt ihren Vater zur Rede. Rick entschuldigt sich zwar, aber Alexis kann nicht verstehen, warum er ihr nicht vertraut, obwohl sie sich noch nie etwas zu Schulden hat kommen lassen. Wenig später ist der Ärger aber wieder verraucht.

Ab und an blitzt die sehr erwachsene Seite bei Alexis auf, so auch zum alljährlichen Halloweenfest, das sie nicht mehr mitmachen will, während Rick sich geradezu überschlägt, das richtige Kostüm zu finden. Während des gemeinsamen Kürbisschnitzens fragt Alexis um Erlaubnis, eine Party mit älteren Mitschülern besuchen zu dürfen und erhält den Segen ihres Vaters. Die Party allerdings endet in einem Desaster: Ihre Freundin Paige betrinkt sich sinnlos und damit ist die Feier schneller zu Ende als geplant. Alexis ruft Rick an, damit dieser die beiden abholt und bittet ihn anschließend auch, Paiges’ Eltern nicht über den Zwischenfall zu informieren. Doch Rick geht nicht darauf ein. Leider führt dies zu bösem Blut zwischen den beiden Mädchen.

Persönlich betroffen durch die Ermordung der Sängerin ihrer Lieblingsband, versucht Alexis bei der Auflösung des Falles zu helfen. Ihr Hintergrundwissen zur Band und den einzelnen Mitgliedern hilft dem Ermittlerteam weiter. Gleichzeitig beweist sie damit, dass auch sie ein gewisses Talent für das Lösen von Mordfällen besitzt. Schließlich haben sich ihre Hinweise auch schon bei anderen Ermittlungen als nützlich erwiesen.

Foto: Molly Quinn, Castle - Copyright: ABC Studios
Molly Quinn, Castle
© ABC Studios

Der Familienzusammenhalt ist bei den drei Castle/Rodgers-Mitgliedern sehr eng, daher steht es für Alexis außer Frage, ihrer Großmutter beim Erstellen eines Profils im sozialen Netzwerk zu helfen. Zu dem Zeitpunkt weiß noch niemand, welche Auswirkungen das haben wird: Martha erhält eine Nachricht ihrer alten High-School Liebe Chet. Da auch die Freundschaft zu Kate immer tiefer geht, stellt es für Alexis kein Problem dar, mit ihr über Dinge zu reden, mit denen sie sich nicht an ihren Vater wenden möchte. So auch, als es darum geht, bei einem Schüleraustausch nach Frankreich teilzunehmen, da sie weiß, dass Kate ein Semester im Ausland studiert hat. Doch am Ende entscheidet sie sich dagegen, weil sie sonst Ricks Geburtstag verpassen würde. Trotzdem ist das Thema Ausland noch nicht ganz vom Tisch, denn sie überlegt, im englischen Oxford zu studieren.

Das Praktikum ihrer Schule absolviert sie beim NYPD. An ihrem ersten Tag erhält sie von Kate die Aufgabe, persönliche Gegenstände aufzulisten, die während der Ermittlungen von der Polizei gesammelt worden sind. Dabei fällt ihr auch ein Fotoalbum in die Hände und sie macht sich daran, die Besitzerin ausfindig zu machen, damit sie ihr das Album zurückgeben kann, was ihr auch gelingt.

Auch für verrückte Ideen ihres Vaters ist sie immer zu haben: So fesselt sie ihn mit Klebeband an einen Stuhl, weil dieser herausfinden möchte, wie man sich befreien kann, da er das für eine Szene in seinem neuen Roman verwenden will.
Wenig begeistert zeigt sie sich aber von den immer mal wieder auftauchenden Verehrerinnen ihres Vaters, da sie ihm gegenüber einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt hat.

Foto: Molly Quinn, Castle - Copyright: ABC Studios
Molly Quinn, Castle
© ABC Studios

Aufgrund eines Schulprojektes erstellt sie einen Familienstammbaum und befragt dazu ihren Vater über dessen Vater. Da Rick diesen aber nicht kennt, kann er ihr diesbezüglich keine Auskunft geben. Dabei kommt sie zu der Erkenntnis, dass Rick dadurch auch nie die Möglichkeit hatte, typische Vater-Sohn Traditionen zu entwickeln und will dies nachholen, indem sie mit ihm Baseball spielen möchte. Allerdings muss sie sich nach dessen ersten Wurf eingestehen, dass dieser absolut kein sportliches Talent besitzt.

Alexis Interessen sind breit gefächert, daher probiert sie vieles aus, so versucht sie sich unter anderem als Cheerleaderin. Bestürzt zeigt sie sich über die Pläne ihrer Großmutter, die mit ihrer Jugendliebe Chet zusammenziehen möchte. Umso erfreuter ist sie, als Martha doch weiterhin im Loft wohnen wird. Wie immer ist sie sehr gewissenhaft, was ihre schulischen Leistungen betrifft und stürzt sich begeistert in die Aufgabe, zum Thema Forensik und experimentiert zuhause mit Hammer und Tomaten, um Blutspritzer nachzustellen.

Talent besitzt sie auch beim Pokern, als Rick sie in die Regeln von Texas Hold’em einweist. Manchmal übertreibt sie es aber auch und versucht auf unkonventionelle Art und Weise an ein Problem heranzugehen. So auch, als sie sich nach langem Zögern für ein Wochenende in den Hamptons entschließt, in Wahrheit aber lieber für einen Test lernen möchte: Sie bittet ihren Vater ihr die Fahrt zu verbieten. Andererseits ist sie Rick aber auch eine wichtige Ratgeberin, wenn es um seine Romane geht, da sie die neuen Kapitel von ihm zum Lesen bekommt und ihm ihre Meinung dazu sagt.

Zur Charakterbeschreibung von Alexis Castle, Teil 2 (Staffel 3)

Melanie Wolff & Melanie Berl - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen