Episode: Der Vampirjäger (3.20)

Alaric schließt sich mit Esther zusammen, während alle anderen sich auf den bevorstehenden Ball vorbereiten. Bonnie fragt Jamie, ob er mit ihr zum Zwanziger-Jahre-Tanz geht und Elena fragt, auf Carolines Vorschlag hin, Stefan, ob er ihr Date sein möchte. Caroline ist überrascht, als Tyler auf dem Tanz auftaucht. Der Tanz nimmt eine tödliche Wendung, als Damon und Stefan erkennen, dass sie die Hilfe von Matt, Jeremy und besonders von Bonnie brauchen, um einen Zauber rückgängig zu machen, der sich für jeden als verheerend herausstellen könnte.

Foto: Katerina Graham, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Katerina Graham, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Klaus malt ein Bild, als die von Esther besessene Rebekah ins Zimmer kommt und ihm den vermeintlich fehlenden Holzpflock übergibt, den er sofort in den Kamin wirft. Er bittet sie, ihre Sachen zu packen und erklärt, dass sie noch heute die Stadt zusammen mit Elena verlassen würden. Esther erwidert, dass sie auf die Schultanzveranstaltung möchte und ködert ihn mit der Aussage, dass Caroline auch dort sein werde. Nach außen hin unbeeindruckt gibt Klaus schließlich seiner Schwester zuliebe nach.

Derweil ruft Damon Alaric besorgt an und erkundigt sich, wo er sich befinde und was mit dem Holzpflock sei. Alaric belügt ihn, indem er sagt, er sei alleine und ohne Waffe aufgewacht. Er wolle nun die Stadt verlassen, da er immer noch eine Gefahr für alle sei. Damon ist von dieser Idee nicht begeistert, doch Alaric entgegnet, dass er sich dank Bonnies Kräutern unter Kontrolle habe und legt anschließend auf. Esther kommt in Rebekahs Körper zu Alaric und berichtet ihm, dass ihr Trick mit der falschen Waffe funktioniert habe, während sie einen Dolch in die Asche einer weißen Eiche tunkt. Als Alaric sie nach dem echten Holzpflock fragt, antwortet sie, dass er den bekomme, sobald sie wieder sie selbst sei und nicht mehr in Rebekahs Körper damit umgebracht werden könne. Anschließend öffnet sie ihren eigenen Sarg und erklärt, dass Alaric sie dafür nun erdolchen müsse, was er ohne zu zögern macht. Kurze Zeit später wacht Esther in ihrer eigenen Gestalt wieder auf.

Caroline und Elena unterhalten sich über Alaric und dekorieren die Turnhalle für den anstehenden Tanz. Dabei beobachten sie Jeremy und Matt, den Elena gebeten hat, ihrem kleinen Bruder zu helfen, sich wieder einzuleben, da er momentan wegen Alarics Situation eine schwierige Zeit habe. Caroline fragt Elena daraufhin, ob er nicht eher wegen ihrem Kuss mit Damon Schwierigkeiten habe, doch Elena blockt diese Frage ab. Anschließend möchte Caroline wissen, wer Elenas Date auf dem Tanz sei. Elena erwidert, dass sie doch gemeinsam mit Bonnie gegenseitig begleiten wollten und Caroline erzählt, dass Bonnie Jamie mit zum Tanz bringt. Deswegen schlägt sie vor, dass Elena Stefan einladen sollte. Als Elena dies wegen dem Kuss mit Damon ablehnt, erklärt Caroline, dass sie ihre Gefühle für beide Brüder erkunden sollte und nun Stefan an der Reihe sei. Stefan sei immerhin Elenas epische Liebe und sie werde für die beiden kämpfen. Später ruft Elena Stefan an und fragt ihn, ob er mit ihr zum Tanz gehe, was er glücklich bejaht. Damon hat das Telefonat mitgehört und gibt Stefan enttäuscht einen Tipp für sein Outfit.

Damon macht sich dann auf den Weg zu Meredith, die sich wegen Alaric erkundigt. Damon erläutert ihr, dass Alaric die Kräuter von Bonnie nicht angerührt hat und sich zudem komisch verhalten würde. Derweil gehen Alaric und Esther zur Grabkammer der Salvatores und Esther berichtet, dass Klaus sie an diesem Ort umgebracht habe. Im Mausoleum bittet sie Alaric, ihr den Gilbert-Ring zu geben, damit sie seine Magie auf den Holzpflock übertragen könne und dieser somit unzerstörbar gemacht werde, um alle Ursprünglichen zu töten. Alaric überreicht ihn ihr und sie erschafft durch einen Zauber die ultimative Waffe.

Stefan holt Elena für den Tanz ab und erkundigt sich, ob sie wirklich hingehen möchte, da es in der Vergangenheit immer gefährlich auf den Tänzen war. Doch Elena erwidert, dass es überall gefährlich sei und so machen sie sich schließlich auf den Weg. In der Schule tanzt Bonnie derweil schon mit Jamie, während Caroline Matt davor warnt, sich wieder in Elena zu verlieben, da sie vergeben sei. Er erwidert, dass sie nur Freunde seien und er auf sie aufpasse, woraufhin Caroline antwortet, dass sie ebenso auf ihn aufpasse und Elenas Freunde oft in Gefahr seien. In dem Moment erblickt Matt Tyler und Caroline stellt ihn zur Rede. Tyler will sich nicht länger verstecken und erklärt, dass er vor Klaus so tun könne, als ob das Loyalitätsband immer noch existiere. Außerdem werde er Klaus nicht weiterhin freie Bahn lassen, mit Caroline zu flirten. Sie erwidert, dass er nicht eifersüchtig sein müsse, doch Tyler beendet die Diskussion, indem er erklärt, dass er zwar eifersüchtig, aber auch konkurrenzfähig sei und anfängt, mit ihr zu tanzen.

Schließlich betreten Stefan und Elena die Turnhalle und Elena bitten ihn, mit ihr zu tanzen. Beim Tanz sieht Stefan Bonnie und erklärt, er sollte sich bei ihr entschuldigen, doch Elena erwidert, dass sie wahrscheinlich weder ihm noch Damon verzeihen werde. Daraufhin möchte Elena über das reden, was zwischen ihr und Damon in Denver passiert ist, aber Stefan sagt ihr, dass er dies nicht wissen müsse und sie es ihm immer noch erzählen könne, wenn sie wieder zueinander fänden. Sie wundert sich, warum er damit so umgehen könne und er erklärt, dass es eine Art Wiedergutmachung sei. Sie tanzen glücklich weiter, bis Damon auftaucht und sie in Ruhe sprechen möchte. Jeremy sieht, dass sie die Turnhalle verlassen und folgt ihnen. Kurz vor dem Ausgang trifft er Bonnie, die ihn darauf anspricht, dass er den Gilbert-Ring trägt. Er entgegnet, dass er sich der Gefahr dessen bewusst sei, ihn jedoch erst dann abnehme, wenn seine Schwester nicht mehr mit Vampiren ausgehe.

Auf dem Flur führen Elena, Stefan und Damon ein Krisengespräch über Alaric. Stefan schlägt vor, Alaric zu beeinflussen, jedoch erwidert Damon, dass der Alaric, den sie kennen, fort sei und nun eine Gefahr für Vampire und Elena darstelle, weswegen sie ihn töten sollten. Jeremy will davon nichts hören und stürmt davon. Als Elena ihn aufhält, gibt er ihr zu verstehen, dass Alaric sich um sie gekümmert habe und sie ihn jetzt nicht im Stich lassen könnten. Sie verspricht ihm, dass Alaric nichts geschehe. Anschließend taucht Esther auf und fordert Elena auf, mit ihr zu kommen, um Alaric zu helfen. Elena schickt daraufhin Jeremy los, um Stefan und Damon zu holen und folgt selber Esther. Als Stefan und Damon zur Hilfe eilen wollen, werden sie von einem Salzring um die Schule aufgehalten und sind gefangen.

Währenddessen flirtet Bonnie mit Jamie in einem leeren Klassenzimmer. Er spricht sie auf ihre Freunde an und Bonnie erklärt, dass sie das Wichtigste in der Welt für sie seien. Als Jamie seine Selbstzweifel als normaler Mensch inmitten dieses Freundeskreises aus Vampiren und Werwölfen äußert, küsst Bonnie ihn. Kurz darauf werden sie jedoch von Damon unterbrochen.

Esther bringt Elena zu Alaric und erklärt ihr, dass sie ein letztes Mal dunkle Magie verwenden werde, um ihn in einen Vampir, der Vampire jagen wird, zu verwandeln, wozu sie das Blut des Doppelgängers brauche. Als Elena erwidert, dass er ebenso ein Problem werden könnte, wie die bisherigen Ursprünglichen, erwidert Esther, dass sein Hass auf die Vampire durch die Verwandlung verstärkt werde. Sie habe jedes Mal, wenn er getötet wurde, mit ihm auf der anderen Seite geredet und sichergestellt, dass diese Seite zum Vorschein komme.

Derweil werden Tyler und Caroline beim Tanzen von Klaus unterbrochen, der Tyler auf seine Abwesenheit anspricht und anschließend Caroline zum Tanz auffordert. Um seine Bemühungen, das Loyalitätsband zu brechen, nicht zu verraten, lässt Tyler dies zu. Klaus umgarnt Caroline mit glorreichen Zukunftsperspektiven und erklärt, dass er auf sie warten könne. Als Caroline daraufhin nur verächtlich schnaubt, fügt er verärgert hinzu, dass ein einfaches Leben und ein einfacher Freund irgendwann nicht mehr genug für sie sein würden. Er stürmt nach draußen und versucht Rebekah zu erreichen. Dabei sieht er den Salzring und Stefan informiert ihn, dass seine Mutter zurück sei.

Umringt von Damon, Stefan, Klaus, Jeremy und Jamie versucht Bonnie den Bann zu brechen, als Matt davon berichtet, dass Leute die Schule verließen und Jeremy auf die Idee kommt, er und Matt könnten Esther stoppen, wenn sie wüssten, wo sie sei. Stefan bezeichnet dies als Selbstmordmission, woraufhin Klaus Jamie bedroht, um Bonnie unter Druck zu setzen. Stefan erinnert ihn jedoch daran, dass sie Bonnie egal seien und sie sich nur wegen Tyler und Caroline Mühe gebe, weswegen er nicht diejenigen umbringen sollte, die Bonnie am Herzen liegen. Widerwillig lässt Klaus von schließlich Jamie ab.

Währenddessen versucht Elena, Alaric umzustimmen, doch er erwidert, dass dies sein wahres Ich sei und sie nur die schwache Seite kenne, die durch ihre Sympathien für Vampire ebenfalls Blut an den Händen habe. Elena weigert sich, ihr Blut herzugeben, doch Esther holt es sich durch Magie, gibt es Alaric zu trinken und tötet ihn, um ihn zu verwandeln.

Damon bringt Bonnie etwas Blut von Jeremy für den Lokalisierungszauber und entschuldigt sich dafür, Abby verwandelt zu haben, doch er hatte keine Wahl, da Elena andernfalls getötet worden wäre. Bonnie erwidert, dass es immer eine Wahl gebe, er nur immer die Option nehme, bei der jemand anderes leide. Klaus unterbricht sie und Bonnie beginnt den Zauber, doch Esther kämpft gegen sie an und Bonnie kann Elena nicht lokalisieren. Aufgrund der vielen Macht, die Esther beansprucht, fällt Klaus ein, an welchem Ort sie sein muss.

Stefan berichtet Tyler und Caroline, dass Matt und Jeremy auf dem Weg zum alten Friedhof seien. Während Caroline sich Sorgen um die beiden macht, ist Stefan besorgt um Esthers Plan, der wahrscheinlich Klaus' und somit Tylers Tod beinhaltet. Er gibt jedoch die Hoffnung nicht auf, dass Bonnie sie rechtzeitig retten kann. Nachdem Stefan fortgegangen ist, versucht Caroline Tyler aufzumuntern, doch er erklärt, dass er eventuell sterben könne, das jedoch nicht schlimm sei, solange Caroline nicht ebenfalls von Klaus abstamme. Als er hinzufügt, dass er Klaus hasse und eifersüchtig auf ihn sei, gesteht Caroline ihm ihre Liebe und küsst ihn.

Esther erklärt Elena, dass sie sich von Alarics altem Ich verabschieden könne, sobald er aufwache und Elena beschuldigt sie, genauso böse wie ihre Kinder zu sein. Esther entgegnet, dass sie ihn mächtig genug gemacht habe, um das Böse auszulöschen und er anschließend selber sterben werde. Elena erwidert, dass sie sowohl die Bösen als auch die Guten töte und deswegen nicht besser als Klaus sei, woraufhin Esther antwortet, dass sie ihr das Leid erspare, das Jenna durchmachen musste. Als Elena ihr verbietet, Jenna als Entschuldigung zu benutzen, erklärt Esther, dass sie Frieden gefunden habe, da sie rein geblieben sei. Anschließend hört sie ein Geräusch und geht der Ursache nach. Vor dem Mausoleum wird sie von Jeremy und Matt mit Waffen bedroht und benutzt Magie, um die Waffen auf die beiden zu richten. Bevor sie sich jedoch gegenseitig verletzen oder umbringen, tötet Alaric Esther und fragt anschließend, was passiert sei.

Klaus hält Stefan vor, dass dies alles seine Schuld sei, da er Esther befreit habe, um Rache nehmen zu können. Er spricht ihn außerdem auf ihre Freundschaft in den Zwanzigern an und erklärt, dass sie wie Brüder waren, doch Damon unterbricht ihn mit der Aussage, dass Stefan bereits einen Bruder habe. Anschließend fragt Klaus, was mit dieser Bruderschaft passiere, wenn Elena sich für einen von ihnen entscheide. Bevor Stefan oder Damon antworten können, kommt Bonnie zu ihnen und erklärt, dass Esther nicht mehr gegen sie ankämpfe und der Bann gebrochen sei, woraufhin Klaus verschwindet.

Jeremy berichtet Elena und Alaric, dass Klaus Esthers Körper weggebracht habe. Anschließend erzählt Alaric ihm, dass er die Verwandlung nicht vollenden werde, da er als Vampir zu gefährlich sei. Jeremy kann dies nicht glauben, doch Alaric erklärt, dass dies die richtige Entscheidung sei. Er umarmt Jeremy zum Abschied. Nachdem Jeremy fortgegangen ist, entschuldigt sich Elena unter Tränen, Alaric den Ring und die Verantwortung für sie und Jeremy aufgedrängt zu haben. Er erwidert, dass dies nicht ihre Schuld sei und er somit am ehesten das Leben führen konnte, welches er immer haben wollte. Schließlich umarmt Elena ihn, doch nach einiger Zeit erklärt er, dass sie jetzt gehen sollte. Als die beiden vor das Mausoleum treten, haben sich dort Stefan, Damon, Caroline, Tyler, Matt, Bonnie, Jeremy und Meredith versammelt, um Abschied zu nehmen. Tief gerührt zieht sich Alaric schließlich ins Mausoleum zurück.

Klaus zieht den Dolch aus Rebekah und brüllt anschließend den toten Körper seiner Mutter an, dass sie ihn niemals zerstören könne und seine Existenz sie für immer verflogen werde. Derweil bringt Jamie Bonnie nach Hause, bedankt sich bei ihr für seine Rettung und fragt sie, ob sie zurechtkomme, was sie verneint, woraufhin er sie umarmt. Jeremy und Matt stoßen unterdessen im Mystic Grill auf Alaric an und Elena räumt in der Schule Alarics Waffen weg, damit niemand sein Geheimnis erfährt. Stefan ist bei ihr und möchte Trost spenden, doch Elena erklärt, dass sie nicht daran denken könne, wieder jemanden verloren zu haben. Daraufhin bringt Stefan sie zur Turnhalle und erinnert sie daran, dass sie ihm gesagt habe, es sei trotz des ganzen Schmerzes okay zu fühlen. Als Elena aufgelöst erwidert, dass sie niemanden mehr habe, entgegnet er, dass sie ihn habe und hält sie fest.

Damon sitzt vor dem Mausoleum und Meredith berichtet ihm, dass sie Alaric ein Sedativum gegeben habe, damit er im Schlaf sterben könne. Damon erzählt ihr, dass er angeboten habe, ihm das Genick zu brechen, doch Alaric habe dies abgelehnt. Nachdem Meredith ihm die die Augen geöffnet hat, gesellt sich Damon mit einer Flasche Bourbon zu Alaric. Dieser zieht ihn mit dem Traum für Rose auf und Damon entschuldigt sich, dass er ihn zweimal umgebracht habe. Anschließend trinken sie gemeinsam den Whiskey.

Währenddessen wird Bonnie von Esther in einem Traum heimgesucht. Sie trägt ihr auf, ihr Werk zu vollenden. Alaric schläft derweil ein und Damon schließt schweren Herzens die Flasche ihres letzten gemeinsamen Drinks. Anschließend verlässt er das Mausoleum und trifft draußen auf Bonnie, die nicht sie selbst ist und ihn außer Gefecht setzt. Im Mausoleum gibt sie Alaric ihr Blut, der daraufhin zum Vampir wird, sie angreift und Esthers ultimative Waffe in Besitz nimmt.

Meike S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode