Georgina 'Georgie' Dowling

Georgina 'Georgie' Dowling (Allison Scagliotti) arbeitet in Staffel 8 von "Vampire Diaries" als studentische Hilfskraft für Alaric Saltzman und unterstützt ihn bei seinen okkulten Nachforschungen in der Organisation 'Armory'. Aufgrund einer Nahtoderfahrung ist Georgie von Mythologien über die Hölle und das Leben nach dem Tod fasziniert.

Charakterbeschreibung: Georgina Dowling, Staffel 8

Georgina Dowling, die von allen nur Georgie genannt wird, hat ein unbeschwertes Leben geführt, bis eine Nacht ihr Leben für immer verändert hat. Gemeinsam mit einer Freundin ist sie auf eine Party gegangen, auf der die beiden Alkohol getrunken haben. Da ihre Freundin völlig betrunken war, hat sich Georgie ans Steuer gesetzt, obwohl auch sie bereits angetrunken gewesen ist. Während der Fahrt hat sie dann nach ihrem Handy gegriffen, wodurch es zu einem schweren Autounfall kam. Während ihre Freundin sofort gestorben ist, konnten die Sanitäter Georgie retten, obwohl auch sie bereits für einige Sekunden tot gewesen ist. Während sie gestorben war, hat Georgie ein Symbol gesehen, wodurch sie wusste, dass sie in die Hölle kommen wird. Nachdem sie reanimiert wurde, hat Georgie sich eben dieses Symbol tätowiert und musste dann eine Haftstrafe für Totschlag absetzten. Während ihrer Zeit im Gefängnis hat sich Georgie mit dem Okkulten befasst, da sie alles über die Hölle und das Leben nach dem Tod herausfinden wollte.

Nach ihrem Gefängnisaufenthalt hat Georgie ein Studium aufgenommen und ist schließlich Hilfskraft von Alaric Saltzman geworden, der sie gemeinsam mit ihrem Freund Dorian Williams für Forschungszwecke in der Armory eingesetzt hat. Dort versuchen Georgie und Dorian gemeinsam einen geheimen Raum in den Gemäuern zu lokalisieren. Schließlich gelingt es ihnen einen geheimen Eingang zu entdecken, wo sie gemeinsam mit Alaric Wertgegenstände und ein Skelett entdecken.

Georgie hat während ihrer Zeit bei Alaric Gefallen an ihm gefunden und flirtet offensiv mit ihm, worauf dieser jedoch nicht eingeht. Dennoch hat Georgie so viel Vertrauen in Alaric gefasst, dass sie ihm schließlich von ihrer Vergangenheit berichtet und gesteht, dass sie für wenige Momente in der Hölle gewesen ist. Alaric hört ihr dabei interessiert zu und gibt Georgie das Gefühl, dass er sie ernst nimmt und ihr glaubt.

Wenige Tage später wird Georgie dann Zeuge, wie Alaric und Stefan Salvatore gemeinsam Sybil gefangen nehmen und wird mehr als misstrauisch. Sie beschließt der Sache auf den Grund zu gehen und mehr über Alarics Motive herauszufinden.

Kurz darauf bricht Georgie in Alarics Haus ein, um dort ein Buch zu stehlen. Dabei wird sie von Seline erwischt. Diese manipuliert Georgie und zwingt sie dazu Alaric in die Gemäuer der Armory einzusperren und Stefan Eisenkraut zu injizieren. Anschließend trifft sie sich mit Seline und möchte wissen, warum diese sie zu diesen Taten gezwungen hat. Seline bringt Georgie schließlich um, woraufhin Georgie in die Hölle gezogen wird.

Annika Leichner - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen