Episode: 6B (3.14)

Eine Reihe von ungewöhnlichen Ereignissen führt das Fringe-Team zu einer Frau, die kürzlich Witwe geworden ist. Derweil versuchen Peter und Olivia, die emotionale Kluft zwischen sich zu überbrücken.

Foto: Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Park Slope, Brooklyn: Das Pärchen Chris und Sylvia geht auf eine Party von Sylvias Freundin. In dem Wohnungsgebäude scheinen merkwürdige Dinge vor sich zu gehen, doch sie tun dies zunächst ab. Dann jedoch stürzen Chris und fünf weitere Männer vom Balkon hinunter in die Tiefe.

Am nächsten Morgen bereitet Walter ein Frühstück vor, lädt Olivia unter einem Vorwand ein und verschwindet dann aus dem Haus, um so Peter und Olivia dazu zu bringen, mehr Zeit miteinander zu verbringen. Olivia entscheidet sich dazu, zum Büro zu fahren, doch Peter hält sie auf und meint, dass sie die Situation nutzen könnten, um zu reden. Olivia entgegnet, dass ihr klar ist, dass Peter noch Gefühle für Bolivia hat. Peter sagt ihr, dass er so lange mit ihr – Olivia – zusammen sein wollte und dann glücklich war, als er sein Glück endlich gefunden zu haben glaubte. Als Olivia meint, dass Bolivia ihnen dieses Glück weggenommen habe, antwortet Peter, dass sie selbst nun diesem Glück im Weg stünde. Ihr Gespräch wird von einem Anruf unterbrochen.

Olivia und Peter erreichen das Wohnungsgebäude. Olivia fragt den Türsteher Jimmy Smith, was passiert sei, woraufhin ihr dieser sagt, dass das Wohnungsgebäude angeblich verflucht sei. Peter sieht sich den Balkon an und stellt fest, dass die sechs Männer nicht gesprungen sein können. Vielmehr scheint es, als wären sie durch den soliden Balkonboden hindurch gefallen. Olivia kommt hinzu und erzählt, was Smith ihr gesagt hat. Walter wird unruhig und beginnt, eine Münze zu werfen: Als er zehn Mal hintereinander Kopf wirft, ist er überzeugt davon, dass die Regeln der Physik in diesem Gebäude außer Kraft gesetzt werden. Er befürchtet, dass ihre Welt – wie es bereits im Paralleluniversum der Fall ist – außereinander bricht. Walter will, dass sie verschiedene Geräte – darunter einen Seismographen – im Gebäude aufstellen, um festzustellen, ob dieser "Riss" im Universum wirklich ein Wurmloch sein könnte, das alles verschlingt. Außerdem will er die Akten für den Bus-Vorfall (#1.03 Roy) einsehen.

Olivia und Peter installieren den Seismographen und halten auf Walters Anweisung hin vor dem Wohnungsgebäude Stellung. Da es draußen sehr kalt ist, gehen sie in eine Bar, die gegenüber vom Gebäude liegt. Dort spricht Olivia Peter nochmals auf das Gespräch an, das sie in der Früh hatten, und in dem Peter sagte, dass seine Zeit mit der vermeintlichen Olivia schön gewesen sei. Sie küssen sich, doch Olivia zieht sich plötzlich zurück und geht nach draußen. Peter folgt ihr und fragt, was los sei. Olivia sagt ihm, dass er schimmerte, als sie sich küssten. Das heißt, dass sie Angst hat. Sie gesteht ihm, dass sie Angst davor hat, dass sie selbst unfähig ist, sich auf jemanden einzulassen und dass sie die Beziehung zwischen sich und Peter nicht mehr reparieren kann. Plötzlich sieht sie im Wohnungsgebäude gegenüber ein Schimmern. Gleichzeitig zeichnen die Geräte Unregelmäßigkeiten auf. Peter und Olivia rennen sofort in die Wohnung, 6B, wo sie eine Frau vorfinden und einen Mann, der schimmert. Die Frau, Alice Merchant, sagt ihnen, dass dies der Geist ihres Ehemanns Derek sei.

Später untersucht Walter die Wohnung auf Spuren von Radioaktivität, doch er findet nichts. Olivia redet derweil mit Alice und erfährt von ihr, dass der vermeintliche Geist ihres Mannes sie seit einigen Monaten besucht. Sie hatten nie Kinder. Als Walter erfährt, dass Derek das Apartment gehörte, wird er hellhörig. Er glaubt, dass dem Alterna-Derek auf der anderen Seite ebenfalls das Apartment 6B gehört. Alice sieht wahrscheinlich Alterna-Derek. Walter befürchtet, dass dieser Riss sich mit jedem Vorfall vergrößert, bis ein Wurmloch entsteht, das alle Materie um sich herum verschlingt – so wie es bereits auf der anderen Seite geschehen ist.

Im Harvard-Labor gibt Astrid Walter die Akten über den Bus-Vorfall, bei dem Leute in Bernstein verhüllt wurden und starben. Walter erklärt, dass er seit ihrer Rückkehr von der anderen Seite darüber nachgedacht hat, wie sie mit einem Wurmloch umgehen würden, sollte eines in ihrer Welt aufreißen. Ihm wird klar, dass sie genauso handeln müssen wie im Paralleluniversum: Sie müssen das Wurmloch mit Bernstein versiegeln. Sie gehen zu Massive Dynamic, wo mithilfe des Bernsteinmaterials des Bus-Vorfalls diese Masse reproduziert werden soll. Broyles, Olivia und Peter besprechen die Situation. Sie kommen zu dem Schluss, dass Walters drastische Maßnahme gerechtfertigt ist, da bei einer Öffnung des Wurmlochs noch viel schlimmerer Schaden angerichtet werden könnte. Während Broyles mit seinen Vorgesetzten sprechen will, überlegen Peter und Olivia, was diese Wurmlöcher kreiert, um so eine andere Lösung zu finden, als das Bernstein.

Unterdessen redet Walter mit Nina. Er fragt sich, inwiefern sich Walternate und er unterscheiden, nun da er angesichts des Wurmlochs bereit ist, genau dieselbe schreckliche Entscheidung zu treffen wie Walternate. Peter und Olivia kommt derweil die Idee, dass Mr. und Mrs. Merchant die Auslöser für das Wurmloch sein könnten: Während in ihrem Universum Derek starb, ist im anderen Universum womöglich Alterna-Alice gestorben, da Alice nur Alterna-Derek sieht, aber nicht Alterna-Alice. Sie stellen die Vermutung auf, dass die tiefe Trauer von Alice auf ihrer Seite und Alterna-Derek auf der anderen Seite das Wurmloch auslöst, schließlich funktionieren Olivias Fähigkeiten auch nur, wenn sie starke Emotionen – in ihrem Fall Angst – hat. Walter hält die Theorie für möglich. Da ruft Astrid an: Im Wohnungsgebäude tut sich erneut ein Riss auf.

Ein FBI-Team macht sich vor dem Wohnungsgebäude bereit, das Bernstein einzusetzen. Olivia und Peter können Broyles dazu überreden, mit Alice zu sprechen und ihr die Sache zu erklären – wenn sie emotional von ihrem Mann loslässt, schließt sich vielleicht das Wurmloch. Olivia und Peter gehen zu Alice, und Olivia versucht ihr zu erklären, was passiert. Doch Alice will nicht loslassen. Der Riss vergrößert sich, sodass auch Peter Alterna-Derek sehen kann und Broyles und Walter von der Straße aus das Schimmern wahrnehmen. Als Alterna-Derek seine Kinder erwähnt, wird Alice schließlich klar, dass dies nicht ihr Mann ist. Das Schimmern hört auf und Alterna-Derek verschwindet.

Später sitzt Walter in einem Büro in Massive Dynamic und denkt nach, als Nina hinzukommt. Walter hat große Befürchtungen, was die Zukunft angeht, da er nicht weiß, wie er es verhindern kann, dass sich immer mehr Wurmlöcher öffnen. Nina versucht, ihm Mut zu machen. Er nimmt ihre Hand.

Olivia klingelt bei Peter. Sie reden über das, was passiert ist und küssen sich schließlich. Olivia sieht Peter an und ihr schimmert nicht mehr – sie hat keine Angst mehr. Sie gehen hoch ins Schlafzimmer.

Auf der anderen Seite: Lincoln Lee und Bolivia untersuchen den Gang vor Apartment 6B. Das Gerät zeigt nichts Ungewöhnliches an. Olivia klingelt bei Alterna-Derek und fragt, ob etwas Eigenartiges vorgefallen sei, doch er lügt und behauptet, dass alles normal sei.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode