Episode: Marionette (3.09)

Das Fringe-Team untersucht einen Fall, bei dem dem Opfer das Herz entnommen wurde. Schnell stellt sich heraus, dass dies nur der Anfang von mehreren, miteinander verbundenen, mysteriösen Ereignissen ist. Peter arrangiert sich unterdessen mit der Realität seiner Beziehung zu Olivia.

Foto: Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Ein Mann namens Grant Russo steigt aus einem Zug und wird von einem Passanten, Roland Barrett, mit dem Regenschirm berührt. Russo wird schlecht und als er daheim ankommt, bricht er zusammen. Später erwacht er auf einem OP-Tisch angebunden, blutverschmiert; bei ihm ist Barrett. Barrett ruft einen Krankenwagen, dann spritzt er Russo etwas, worauf dieser stirbt. Kurz darauf erreichen zwei Sanitäter Russos Haus und finden diesen tot vor: Sein Herz wurde herausgeschnitten. Plötzlich jedoch beginnt Russo wieder zu atmen.

Olivia ist bei Broyles im Büro und schildert ihm, was passiert ist. Sie erklärt ihm, dass Walternates Plan die Zerstörung ihrer Welt ist und er bereits Cortexiphan herstellen kann. Als Broyles ihr sagt, dass sie sich vorerst eine Auszeit nehmen soll, bittet Olivia ihn, sie arbeiten zu lassen. Sie habe Alt-Broyles versprochen, für Frieden zwischen den Welten zu sorgen. Broyles fragt sie, wie Alt-Broyles war und Olivia erzählt, dass er ihm recht ähnlich war, Alt-Broyles jedoch verheiratet war und zwei Kinder hatte.

Walter und Peter fahren zu Russos Haus. Auf der Fahrt versucht Walter, mit Peter über Olivia zu reden. Peter jedoch will das nicht und versichert ihm nur, dass er Olivia die Wahrheit über sich und Bolivia sagen wird. Als sie Olivia am Tatort sehen, sind sie überrascht und erfreut, dass sie schon wieder arbeitet. Broyles erklärt, dass Russo ohne Herz gefunden wurde, dennoch atmete und redete, dann aber verstarb. Sie entdecken, dass Russo bereits einmal am Herzen operiert wurde. Olivia und Peter suchen daher die zuständige Ärztin, Dr. Alexandra Ross auf. Während sie auf sie warten, erzählt Peter ihr, dass er Bolivia für Olivia hielt und sie eine Beziehung hatten. Olivia tut so, als ob das okay für sie wäre, ist jedoch sichtlich betroffen. Von Dr. Ross erfahren sie schließlich, dass Russo eine Herztransplantation hinter sich hatte.

Am Abend ist Walter mit Peter im Labor. Sie stellen fest, dass aufgrund eines Serums der Verwesungsprozess bei Russos Leiche nicht einsetzt. Walter glaubt, dass der Täter Russo dieses Serum spritzte, um sein Gewissen zu beruhigen, da Russo eventuell hätte gerettet werden können, hätten die Sanitäter ihn früher gefunden. Unterdessen ist Olivia daheim und sieht in ihren Kleiderschrank. Sie reißt sämtliche Kleider von den Kleiderbügeln, um sie zu waschen, doch als ihr bewusst wird, dass Bolivia ihr komplettes Leben übernommen hatte, bricht sie weinend zusammen.

Am nächsten Tag trifft Olivia auf Astrid. Sie unterhalten sich und Olivia fragt, ob Peter mit Bolivia glücklich wirkte. Astrid erklärt Olivia, dass Peter wirklich dachte, dass Bolivia Olivia sei und seine Gefühle nicht Bolivia galten und gelten sondern Olivia. Später erfahren sie, dass weitere Opfer ausfindig gemacht wurden, denen wie Russo Organe entwendet wurden – alle Opfer hatten transplantierte Organe von derselben Person, der 17-jährigen Amanda Walsh. Die Spur führt in ein verlassenes Gebäude, wo Broyles, Olivia und Peter Ben Killenburg entdecken, dessen Augen soeben von Barrett entwenden worden sind. Killenburg schildert ihnen, dass ihm plötzlich schlecht wurde und er dann auf einem OP-Tisch aufwachte. Er sagt ihnen auch, dass der Täter sich schuldbewusst zeigte, was Walters Vermutung bestätigt, dass sie es mit einem reuigen Täter zu tun haben.

Im Labor kommt Walter plötzlich eine Idee: Er will Amanda Walshs Leiche untersuchen. Derweil sind Peter und Olivia bei Amandas Mutter, von der sie erfahren, dass Amanda depressiv war und als einziges Hobby Ballett tanzte. Sie hatte sich selbst umgebracht. Da Amanda eingeäschert wurde, bleiben Walter nur die Überreste zur Analyse. Er stellt fest, dass die Überreste nicht menschlich sind, was ihn vermuten lässt, dass jemand die Organe stiehlt, um Amanda wieder zusammenzuflicken. Tatsächlich hat Barrett Amandas Körper komplettiert und sie an eine mechanische Apparatur angeschlossen, sodass er sie wie eine Marionette Ballett tanzen lassen kann.

Peter und Olivia gehen die Liste von Amandas Ärzten, Therapeuten und Kontakten durch. Sie stoßen auf Roland Barrett, der ins Profil passt, und fahren los zu seinem Haus. Währenddessen schließt Barrett Amanda in seinem Keller an verschiedene Geräte an und erweckt sie so wieder zum Leben. In dem Moment stürmt der FBI-Trupp herein. Barrett versucht zu fliehen und wird von Olivia aufgehalten, während Peter, Walter und Broyles Amanda im Keller entdecken. Sie ist wieder tot.

Später sitzt Olivia allein vor Barretts Haus, als Peter zu ihr kommt. Olivia fragt Peter, wieso er nicht erkannt hat, dass er Bolivia vor sich hatte. Sie sagt ihm, dass sie das Gefühl hat, dass Bolivia ihr gesamtes Leben an sich gerissen hat und deshalb kann und will sie nicht mit Peter zusammen sein.

Am selben Abend fahren Peter und Walter zu einem Café. Der Beobachter beschattet sie. Er ruft bei jemandem an und gibt Bescheid, dass "er" noch am Leben sei.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode