Episode: #1.20 Die Spaßbremse

Britta möchte einen Aprilscherz ausführen, was aber völlig daneben geht. Shirley und Annie treten derweilen der Campus-Security bei und übernehmen den neuesten Fall. Pierce wird Opfer eines Scherzes, als er seinen Glauben offen legt.

Foto: Gillian Jacobs - Copyright: Jordan Strauss
Gillian Jacobs
© Jordan Strauss

Es ist ein Tag vor dem 1. April und das Community College bereitet sich auf den kommenden Tag vor, an dem es vor Scherzen nur so wimmeln soll. Jeff ist empört darüber, dass der Dekan vorschreiben will, wie die Scherze abzulaufen haben und Annie und Shirley wollen sich für die Zeit als freiwillige Helfer bei der Campus Security melden. Pierce kommt in den Lerngruppenraum und verkündet, dass er in seiner religiösen Gemeinschaft ein Level weiter nach oben steigen wird. Jeff nutzt die Gelegenheit, sich über ihn lustig zu machen und behauptet, es wäre ein Bote mit einer bestimmten Garderobe für ihn da gewesen. Während Pierce dem imaginären Boten hinterherläuft, schickt Jeff Abed in den Theaterclub, um ein Kostüm zu besorgen. Britta ist sich nicht sicher, was sie von dem Scherz halten soll und der Rest der Gruppe unterstellt ihr, keinen Spaß zu verstehen. Abed bringt schließlich ein Zauberer-Kostüm, dass Pierce sofort anzieht.

Annie und Shirley werden von dem Dekan in ihre Pflichten als Campus Security eingewiesen und die beiden Frauen streiten sich darum, wer der böse Cop sein darf. Britta präsentiert Jeff währenddessen ihre Idee für einen Aprilstreich. Sie will einen Frosch aus der Anatomie-Klasse entwenden, ihm einen Sombrero aufsetzen auf dem "Señor Chang" steht und bei Chang in der Spanischklasse auf den Tisch setzen. Jeff findet die Idee langweilig und Britta schwört, ihm das Gegenteil zu beweisen. Sie bricht daraufhin in das Labor ein und setzt dem Frosch den Sombrero auf, doch dieser hüpft ihr davon. Als sie ihn wieder einfangen will, stolpert sie gegen eine Bahre mit einem Leichensack darauf. Diese rollt zum Fenster und der Tote fällt auf die Straße. Als sie fliehen will, tritt sie außerdem versehentlich auf den Frosch.

In der Mensa tun Troy und Jeff so, als würde Pierce durch sein Zauberer-Kostüm ihre Gedanken lesen können und überreichen ihm einen weiteren Teil zu dem Kostüm: einen Zauberstab mit einem Cookie dran. So sieht er nun aus wie der Cookie Crisp Wizard.

Annie und Shirley nehmen sich des Falls um den Toten aus dem Labor schließlich an und sind sich noch immer nicht darüber einig, wer den bösen Cop spielen darf. Abed folgt ihnen bei ihren Untersuchungen, da sein Kabelfernsehen nicht funktioniert. Auf Grund des toten Frosches finden sie heraus, dass der Schuldige aus dem Spanischkurs stammen muss und der Dekan droht an, jeden Tag einen der ehemaligen Familienangehörigen der Leiche in den Kurs zu bringen, sollte der Schuldige nicht gestehen. Jeff erkennt den Sombrero wieder und will Britta dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Die ruft deshalb Annie mit verstellter Stimme an und behauptet, Jeff sei für den Vorfall verantwortlich. Sie und Shirley greifen ihn mit ihrem Polizeifahrzeug auf und finden schließlich unter anderem einen kleinen Hut in seiner Tasche, den Britta dort hineingelegt hat. Jeff flieht daraufhin. Annie und Shirley verfolgen ihn, erwischen ihn aber nicht.

Annie und Shirley müssen sich schließlich vor dem Dekan verantworten, da bei der Verfolgungsjagd einige Gegenstände zu Bruch gegangen sind. Abed gibt dem Dekan dabei Stichworte, was er zu sagen hat, da dieser, seiner Meinung nach, nicht wütend genug ist. Schließlich übernimmt er die Rolle und macht Shirley und Annie gehörig die Hölle heißt und entlässt sie schließlich von ihren Security-Posten. Beide sind aber der Meinung, den Fall trotzdem lösen zu wollen.

Sie befragen Jeff erneut, der ihnen als Gegenbeweis ein Bild von Brittas Katze mit einer kleinen Krawatte präsentiert und meint, dies sei nun mal ihr Humor. Britta bestreitet noch immer ihre Schuld und auch Pierce' Einsatz als Gedankenleser bringt die Ermittlung nicht weiter. Annie und Shirley legen Jeff daraufhin Handschellen an und drohen, ihn zu foltern. In dem Moment gesteht Britta den Vorfall ein und gibt zu, dass sie Jeff als Schuldigen hinstellen wollte, da sie nicht schon wieder der Spaßverderber sein wollte. Annie und Shirley finden das sehr traurig und geben auch Dinge zu, die sie an sich nicht leiden können. Pierce gesteht, gar nicht in das nächste Level in seiner Religion aufgestiegen zu sein und Troy gibt zu, den Cookie Crisp Wizard gar nicht zu kennen. Britta ist entsetzt, da sie wieder an der schlechten Stimmung Schuld ist, lässt sich aber zu einer Gruppenumarmung überreden und Jeff macht ihr klar, dass auch sie durchaus ihre positiven Eigenschaften hat.

Luisa Schmidt – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Willi S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Eine Leiche direkt vor dem Schulgebäude, eine wilde Verfolgungsjagd quer über den Campus und ein megalomaner Möchtegern-Magier mit kosmischen Kräften? Herzlich willkommen zum April Fools' Day am...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Community" über die Folge #1.20 Die Spaßbremse diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen