Häufig gestellte Fragen

Foto:

Euch brennt eine dringende Frage zu der Serie "Community" unter den Nägeln? Dann her damit! An dieser Stelle beantworten wir die am häufigsten gestellten, spannendsten und wichtigsten Fragen!

Wenn Ihr eine Frage zu der Serie "Community" habt, dann schreibt einfach eine E-Mail an willi@myfanbase.de oder meldet euch unten in den Kommentaren.

Wann läuft die Serie in den USA?

In Amerika liefen insgesamt fünf Staffeln von "Community" auf dem Sender NBC, ehe am 9. Mai 2014 die Absetzung der Serie verkündet wurde. Überraschend bestellte jedoch Yahoo Screen kurz darauf eine 6. Staffel.

US-Erstausstrahlung:
Staffel 1: 17.09.2009 - 20.05.2010
Staffel 2: 23.09.2010 - 12.05.2011
Staffel 3: 22.09.2011 - 17.05.2012
Staffel 4: 07.02.2013 - 09.05.2013
Staffel 5: 02.01.2014 - 17.04.2014
Staffel 6: 17.03.2015 - 02.06.2015

Wann läuft die Serie im deutschen Free-TV?

Die erste Staffel wurde von der ProSiebenSat1-Media AG synchronisiert und ab 28. April 2012 strahlte der Sender ProSieben immer samstags zwei Folgen der Comedy-Serie aus. Staffel 2 und 3 wurden ab Mai 2013 auf Comedy Central als Free-TV-Premiere ausgestrahlt, alle weiteren Staffeln folgten im Jahresrhythmus.

Deutsche Free-TV-Erstausstrahlung:
Staffel 1: 28.04.2012 - 21.07.2012
Staffel 2: 01.05.2013 - 05.06.2013
Staffel 3: 06.06.2013 - 10.07.2013
Staffel 4: 20.10.2013 - 05.01.2014
Staffel 5: 26.10.2014 - 04.01.2015
Staffel 6: 02.08.2015 - 11.10.2015

Gibt es die Serie auch auf DVD?

Ja, seit dem 26. Juli 2012 gibt es die erste Staffel auf DVD zu kaufen. Staffel 2 erschien im September 2015, Staffel 3 Anfang Oktober 2015, und auch die Staffeln 4 und 5 folgten noch im selben Jahr. Hinsichtlich der sechsten Staffel ist noch kein Veröffentlichungstermin bekannt.

Staffel 1 bei Amazon bestellen | DVD-Rezension Staffel 1
Staffel 2 bei Amazon bestellen
Staffel 3 bei Amazon bestellen | DVD-Rezension Staffel 3
Staffel 4 bei Amazon bestellen
Staffel 5 bei Amazon bestellen | DVD-Rezension Staffel 5
Staffel 6 bei Amazon bestellen

Komplettbox bei Amazon bestellen

Was ist ein Community College?

Ein Community College ist ein weitgehend staatlich finanziertes College zur Berufsausbildung und Vorbereitung auf ein Hochschul-/Universitätsstudium in den USA. Es wird nach zwei Jahren mit einem Universitätsgrad abgeschlossen, der einen direkten Berufseinstieg ermöglicht. Nach Abschluss des Community Colleges kann aber auch die Fortsetzung der akademischen Ausbildung an einem Vier-Jahres-College erfolgen. Community Colleges werden auch "Junior Colleges" genannt und sind wegen ihrer geringen Studiengebühren, der lokalen Verbreitung auch in Kleinstädten und abgelegenen Gegenden sowie wegen ihrer einfachen Zugangsvoraussetzungen seit dem Zweiten Weltkrieg in den USA äußerst beliebt.

Existiert das Greendale Community College auch im wahren Leben?

Das Greendale Community College ist ein fiktives Community College, das in der fiktiven Stadt Greendale in Colorado angesiedelt ist und im Zentrum der Serie steht. Es wurde im Jahr 1974 gründet und bietet 80 Fächer an. Zu den Alumni gehört unter anderem Schauspieler Luis Guzmán. Craig Pelton (Jim Rash) steht Greendale als Dekan voran. Serienschöpfer Dan Harmon ließ sich von seiner eigenen Studienzeit am realen Glendale Community College für das Setting zur Serie inspirieren.

Wo wird die Serie gedreht?

Die Serie wird in Los Angeles gedreht, viele College-Außenansichten stammen vom real existierenden Los Angeles City College (siehe Drehorte-Kolumne). Produziert wird die Serie von Sony Pictures Television, in Co-Produktion mit Universal Media Studios. Interessant ist auch die Tatsache, dass die Sets von "Community" und die der Fox-Serie "Glee" direkt nebeneinander liegen und so die vielen Spitzfindigkeiten in Richtung des Glee-Clubs in der Serie auch immer ein wenig an den Drehnachbarn gerichtet sind.

Haben die Schauspieler und Serienmacher auch einen Twitteraccount?

Ja, der Cast ist fast vollständig auf Twitter vertreten und dort auch sehr aktiv. Man kann nicht nur viel über beispielsweise Donald Glovers Stand-Up-Tour erfahren, sondern auch diversen Gesprächen unter den Schauspielern der Gruppe beiwohnen. Besonders lohnt es sich hierbei, Serienschöpfer Dan Harmon zu folgen, da er des Öfteren Details und Hintergründe zur Serie verrät.

Dan Harmon bei Twitter
Joel McHale bei Twitter
Alison Brie bei Twitter
Ken Jeong bei Twitter
Gillian Jacobs bei Twitter
Danny Pudi bei Twitter
Donald Glover bei Twitter
Yvette Nicole Brown bei Twitter
Jim Rash bei Twitter

Kann man die Musik zur Serie auch käuflich erwerben und wie heißt der Titelsong?

Beim Intro-Lied handelt es sich um "At Least It Was Here" von The 88, der Lieblingsband von Dan Harmon. Seit 21.09.2010 kam auch hier in Deutschland der Soundtrack "Community (Music from the Original Television Series)" - mit all den denkwürdigen Songs der ersten Staffel wie Troys und Abeds Rap, Vaughns "Getting Rid of Britta" und allen anderen Stücken - heraus. Auch ein Teil des Original-Scores vom schwedischen Komponisten der Serie, Ludwig Göransson, ist darauf enthalten. Er kann bei iTunes heruntergeladen werden.

Wie sieht es mit den amerikanischen Zuschauerzahlen für die Serie aus?

Die Zuschauerzahlen in den USA sind, für NBC-Serien nicht ungewöhnlich, relativ mager. Nach einem sehr guten Start hinter dem Quotenflaggschiff "The Office" gingen die Zahlen zwar etwas nach untern, aber Staffel 1 konnte noch im Durchschnitt pro Episode etwa fünf Millionen Zuschauer auf sich vereinigen. In Staffel 2 sind es meistens eher um die vier Millionen Menschen, die einschalten. Die Folge #2.21 Paradigms of Human Memory hat in diesem Jahr mit nur 3,17 Millionen Zuschauern sogar ein absolutes "Community"-Serientief erreicht. Genaueres zu den Quoten erfahrt ihr auch in unserer US-Quotenanalyse.

Eva T. & Cindy Scholz - myFanbase

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen