Episode: #3.20 Die Pizza-Connection

Castle und Beckett ermitteln im Fall eines toten Mannes in einem Pizzaofen, doch schnell wird klar, dass der Täter nicht das Restaurant treffen wollte, denn das Opfer ist ein Reporter.

Foto: Copyright: 2011 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.
© 2011 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Rick macht Frühstück für Alexis, die aber bedrückt ist. Sie wurde von einer Party für eine ihrer Freundinnen ausgeladen und sie weiß nicht warum. Castle würde seiner Tochter gerne helfen, die möchte damit aber lieber alleine klarkommen. Castle beschäftigt das Problem immer noch, als er mit Kate an einem Tatort ankommt, einer Pizzeria in dessen Ofen eine Leiche gefunden wurde. Der Sohn des Besitzers hat den Toten gefunden und wird nun ausgefragt, als Authentic Nick ankommt, der Besitzer der Pizzeria. Der liegt in einer Fehde mit den benachbarten Pizzabäckern, einer nennt sich Terrific Nick, ein weiterer Authentic Terrific Nick und der nächste Terrific Authentic Nick. Alle streiten darum, die beste Pizza in der Stadt anzubieten.

Lainie kann die Leiche nicht identifizieren, da sie zu weit verbrannt ist. Aber sie findet einige Dinge, die darauf hindeuten dass es sich bei der Leiche um einen berühmten Reporter, einem ehemaligen Kriegsjournalisten namens Gordon Burns, handelt. Dessen Verleger bestätigt, dass der an einer Geschichte über den Pizza-Krieg gearbeitet hat. Die Wohnung von Burns findet die Polizei verwüstet vor, jemand hat diese durchsucht und wahrscheinlich dessen Notizen entnommen. Burns hat aber die letzten Tage woanders übernachtet, so hofft man nun noch ein paar seiner Aufzeichnungen dort auftreiben zu können.

Am Tatort wurden die Fingerabdrücke von Terrific Authentic Nick gefunden, der nun von der Polizei befragt wird. Der gibt zu, sich mit Gordon Burns getroffen und unterhalten zu haben. Der war aber bloß einige Tage eher vorher da um zu schauen, ob er den Pizzaofen klauen kann. Dabei hat er eine Unterhaltung von Authentic Nick mit der Mafia über Geldwäsche mitgehört, der bestreitet aber dass dies irgendetwas damit zu tun hat.

Esposito erhielt eine Zeugenaussage, das sich Gordon Burns kurz zuvor mit Authentic Terrific Nick lauthals gestritten hatte. Der sagt aber über diesen Streit nur aus, dass es um die Geheimzutat für seine Pizza ginge. Allerdings hatte er sich in der Zwischenzeit mit Burns wieder versöhnt, da der ihn um einen Gefallen gebeten hatte. Worum es sich dabei aber handelt, hat er vor Burns Tod nicht mehr erfahren. Über einen Anruf von Burns ermittelt die Polizei das Hotel, in dem der sich in den letzten Tagen aufgehalten hat. Kate und Rick treffen sich danach mit Monica, mit der Burns sich kurz vor seinem Tod anscheinend noch getroffen hatte. Sie war eine alte Freundin von ihm. Sie hatten sich damals getrennt, da Burns nicht über den Tod seiner Tochter hinweggekommen ist. Monica war mit Burns am Abend seines Todes verabredet, aber er ist dort nicht aufgetaucht.

Ryan hat herausgefunden, dass Burns in seiner Todesnacht noch einen Geldautomaten benutzt hat und wohl bei der Transaktion unterbrochen wurde, da seine Karte eingezogen wurde. Über die Überwachungskamera entdeckt man Burns, wie er von einem Mann mit einem Messer angegriffen wurde. Der Mann ist ein bekannter Drogendealer namens Harley, der aber eigentlich tot sein sollte.

Bei sich zu Hause erfährt Castle, dass Alexis die Party ihrer Freundin trotzdem besucht hat, dort aber beobachten musste wie diese Freundin sich an ihren Freund Ashleigh heranmacht und auch noch kompromittierende Fotos davon danach ins Internet stellt. Castle bittet daraufhin Ryan darum, diese Fotos aus dem Netz löschen zu lassen. In Folge dessen streitet sich Alexis weiter mit ihrer Rivalin und prügelt sich sogar mit ihr.

Kate und Rick befragen Burns alten Verleger, ob er sich an eine Verbindung von Burns zu dem Drogendealer Harley erinnern kann. Der Verleger weiß nichts davon, berichtet aber dass Burns früher einmal den Mythos eines mächtigen Drogenbosses ermittelt hat. Dieser Mann namens Cavalo existiert nicht, meint Kate, aber der Verleger ist anderer Ansicht. Er glaubt, dass Cavalo damals für den Unfalltod von Burns Tochter verantwortlich war. Nun scheint es, als hätte Burns immer noch im Falle Cavalo ermittelt. Über die Überwachungskamera erfahren sie eine Adresse, bei der es sich um einen Drogenumschlagplatz handelt. In der Umgebung dieser Wohnung findet die Polizei das Handy von Burns und auf diesem befindet sich ein Video, dass Monica in der Nähe des Tatorts zeigt. In deren Wohnung finden sie Monica vor, die gerade überfallen wurde, von Cavalo. Sie erzählt, dass Burns damals nur mit ihr ausgegangen war um an Cavalo heranzukommen. Monica war zufällig in den Umkreis von Cavalo geraten und sie hatte Gordon vor ein paar Tagen gezeigt, wo sich Cavalo aufhält.

Monica weiß auch den Code für den neusten Drogenaustausch und damit finden Kate und Rick heraus, dass Terrific Authentic Nick mit Cavalo gehandelt hat. Der weiß auch, dass Cavalo die Leiche von Burns im Pizzaofen entsorgt hat. Sie überreden ihn, einen Handel mit Cavalo auszumachen und dort wartet dann die Polizei auf ihn. Es handelt sich um Harley, den alle nun für den wahren Cavalo halten. Aber Castle hat eine Ahnung und ihn wundert es, dass Burns ihnen Hinweise in Richtung von Monica gegeben hatte und nach einigen weiteren Ermittlungen finden er und Kate heraus, dass Monica hinter allem steckt und selbst die Frau hinter Cavalo ist. Sie wird festgenommen.

Zu Hause erfährt Castle, dass Alexis und ihre Freundin sich wieder vertragen haben und die beiden beschließen den Abend mit einer großen Pizza.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Castle" über die Folge #3.20 Die Pizza-Connection diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen