Ken Dellao

Ken Dellao (Tim Guinee) ist ein Reporter für CNB, der in Staffel 7 von "24 - Twenty Four" über den Mord an Ryan Burnett berichten will und in engem Kontakt zu Olivia Taylor, der Tochter von Präsidentin Allison Taylor steht.

Charakterbeschreibung: Ken Dellao, Staffel 7

Foto: Tim Guinee - Copyright: Randall Slavin
Tim Guinee
© Randall Slavin

Ken Dellao ist ein leidenschaftlicher Reporter, der bereits einige Male versucht hat Olivia Taylor, die Tochter der amtierenden Präsidentin Allison Taylor, zum Essen einzuladen, dabei jedoch immer eine Absage bekommen hat. Dennoch stehen die beiden in Kontakt und Ken Dellao erhält einige Informationen von ihr, denen er nachgeht, um daraus eine Enthüllungsgeschichte zu erstellen.

Als Allison Taylor nach Benjamin Jumas Angriff auf das Weiße Haus eine Pressekonferenz gibt, nimmt Ken Dellao Ethan Kanin zur Seite und eröffnet diesem, dass er über den Mord an Ryan Burnett berichten wird und weiß, dass Ethan dafür gesorgt hat, dass Jack Bauer freigelassen wird und ihm sogar die Erlaubnis erteilt hat, Ryan Burnett kurz vor seinem Tod zu verhören. Ethan versucht umgehend herauszufinden, von wem Ken Dellao diese Information hat, aber Ken Dellao hält sich bedeckt und gibt seine Quelle nicht preis.

Nur wenige Stunden später gibt Ethan Kanin seinen Rücktritt bekannt, was Ken Dellao vor allen anderen von Olivia Taylor erfährt, die ihn anhält umgehend darüber zu berichten, dass Ethan Kanin in den Mord an Ryan Burnett verwickelt war. Außerdem gibt sie ihm die Information, dass Jack Bauer ebenfalls für den Mord von Senator Blaine Mayer verantwortlich ist. Ken Dellao ist mehr als dankbar für diese Insider-Information und verspricht Olivia Taylor, dass er ihre Mutter weitestgehend aus seinem Bericht heraushalten und die Schuld voll und ganz auf Ethan Kanin fokussieren wird.

Wenig später findet Ken Dellao heraus, dass ein Treffen der Generalstabchefs stattfindet und er erkundigt sich umgehend bei Olivia Taylor, was genau das zu bedeuten hat. Diese wimmelt ihn jedoch ab und behauptet, dass es sich dabei um ein Routinetreffen handeln würde, doch Ken Dellao bleibt hartnäckig und verkündet, dass seine andere Quelle behaupten würde, dass bei dem Treffen um einen potenziellen Angriff mit einer Massenvernichtungswaffe handeln würde. Als Olivia Taylor ihm dennoch keine Details nennen will, droht Ken Dellao damit, der Präsidentin zu erzählen, dass sie seine Quelle im Fall von Ethan Kanin ist. Daraufhin verspricht Olivia Taylor ihm die nötigen Informationen zu liefern, will sich dafür jedoch mit ihm im Roosevelt Continental Hotel treffen.

Als Olivia Taylor dort wenig später auftaucht, erzählt sie ihm von Starkwood und der biologischen Waffe, bittet ihn jedoch inständig damit nicht an die Öffentlichkeit zu gehen, um keine Massenpanik auszulösen. Da er Olivia Taylor schon immer sehr attraktiv fand, nutzt Ken Dellao die Gelegenheit und verspricht seine Verschwiegenheit, wenn sie im Gegenzug mit ihm schläft, woraufhin die beiden sich küssen und miteinander schlafen. Nachdem die beiden Sex hatten, eröffnet Ken ihr jedoch, dass er dennoch an die Öffentlichkeit gehen wird, da dies einen enormen Karrieresprung für ihn bedeuten wird. Daraufhin zeigt Olivia ihm, dass sie das ganze Treffen von den beiden aufgezeichnet hat und diese Aufzeichnung nutzen wird, um zu zeigen, wie er an seine Informationen kommt, was er dann auch seiner Ehefrau erklären darf. Als Olivia ihm dann auch noch eröffnet, dass sie ihn nie wieder im Weißen Haus sehen will, wird Ken Dellao wütend, erkennt jedoch, dass er zu weit gegangen ist und keinerlei Handhabe mehr hat.

Annika Leichner - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen