Episode: #4.03 Der Gott-Komplex

Der Mann, der für Dells Tod verantwortlich ist, taucht im Oceanside Wellness und möchte sich entschuldigen. Das weckt in Sam alte Erinnerungen, weshalb er die Kontrolle verliert und Troy Hagen attackiert, worauf dieser eine Herzattacke bekommt. Pete bekommt Besuch von seinem alten Freund Gibby, der wiederum das Leben einer Patientin gefährdet. Naomi hat derweil Probleme mit Addisons und Sams Beziehung; und Amelia kehrt aus Seattle zurück.

Sam und Addison joggen und er erkundigt sich, ob Naomi mit ihrer Beziehung klarkäme, was Addison bejaht, doch Sam hat seine Zweifel. Währenddessen sind Cooper und Charlotte bei ihrer morgendlichen Lieblingsbeschäftigung, und er ist froh, dass Charlotte wieder bei ihm eingezogen ist. Als Charlotte jedoch ins Bad geht, liest er eine SMS von ihrem Makler, der ein größeres Haus für sie gefunden hat.

Troy Hagen kommt in der Praxis an. Er ist der Mann, der Dell auf dem Gewissen hat, und ist überhaupt nicht willkommen. Als Sam ihn entdeckt, versucht er, den Mann aus der Praxis zu werfen. Als sich Troy für das Geschehene entschuldigt, kann und will Sam ihm nicht vergeben, rastet aus und attackiert Troy. Der bekommt daraufhin einen Herzinfarkt. Anschließend nimmt sich Naomi ihren Ex-Mann zur Brust, doch Sam kann nicht verstehen, warum sie nicht auf seiner Seite steht, da Maya schließlich auch ihre Tochter ist. Zur selben Zeit kommen auch Sheldon und Violet in der Praxis an und werden von den anderen aufgeklärt, was passierte. Addison teilt Naomi und Sam schließlich mit, dass Troy Hagen stabil ist, hat aber auch damit zu tun, Sam zu beruhigen.

Vor zwölf Jahren: Sam kümmert sich um einen 45-jährigen Lehrer, der während einer Schulaufführung ohnmächtig wurde. Dieser klagt über andauernde Brustschmerzen. Sam vermutet einen Herzinfarkt. Als er den Lehrer in den OP schiebt, kommt Naomi und realisiert, dass das Abendessen mit Derek und Addison ausfällt, doch auch Addison ist noch im Krankenhaus. Auf dem Weg in den OP gesteht der Patient Sam, dass er ein Kinderschänder ist.

Amelia geht zu Naomi und bittet sie, sie bei sich einzustellen. Obwohl sie beeindruckende Referenzen aufweisen kann, fragt sich Naomi, wieso es gerade das Oceanside sein muss, denn Amelia könnte überall arbeiten. Amelia erklärt, dass es keinen Ort gibt, wo sie hingehen könnte, ohne allein zu sein, auch wenn sie sich mit ihrem Bruder versöhnt hat. Cooper will unterdessen von Charlotte wissen, warum sie einen Makler engagiert hat und erfährt, dass sie sein Loft für armselig hält.

Pete und Violet treffen sich mit Petes langjährigen Kumpel Gibby. Während die Männer in Erinnerungen schwelgen, wundert sich Violet, warum sich Gibby nicht schon eher gemeldet hat, da er schon seit sechs Monaten in der Stadt ist. Dann klopft ein asiatisches Ehepaar an Gibbys Tür und der Mann klagt über starke Bauchschmerzen. Pete glaubt, dass der Blinddarm perforiert ist und Violet will den Notruf anrufen, doch Gibby ist dagegen. Er und Pete bringen den Mann in ein Hinterzimmer, das sich als Praxis herausstellt. Violet und Pete versuchen Gibby von der Operation abzuhalten, doch ohne Erfolg. Der Bauch des Mannes ist voller Eiter, weshalb Gibby seinen Freund Pete um Unterstützung bittet, doch der will nur solange mitoperieren, bis der Mann stabilisiert ist. Violet kann nicht glauben, was sie sieht, und geht. Abends im Bett versucht Addison mit Sam über den Vorfall am Morgen zu sprechen, doch Sam blockt ab.

Am nächsten Morgen wundert sich Addison, dass Amelia ein Büro bezieht und erkundigt sich schließlich, wie es in Seattle war. Addison ist sichtlich sauer auf Naomi. Unterdessen teilt Charlotte Cooper mit, warum es ihr es so wichtig ist, ein neues Haus für sie beide zu besorgen. Das Loft erinnere sie nur noch an die schlechten Zeiten, die sie als Paar hatten. Addison stellt Naomi zur Rede, warum sie Amelia eingestellt hat, ohne sie davon in Kenntnis zu setzten. Doch Naomi hält an ihrer Entscheidung fest, denn schließlich habe Addison sie auch nicht gefragt, ob sie mit ihrem Ex schlafen dürfe. Violet kommt in der Praxis an und erzählt Sheldon, was letzte Nacht in Gibbys Haus passiert ist. Der hält das zwar auch nicht für legal, kann Gibbys Entscheidung aber nachvollziehen, den Leuten, die keine Versicherung und kein Geld haben, helfen zu wollen. Pete versucht Violet zu beruhigen, schafft es aber nicht. Violet glaubt, Gibby hätte einen Gottkomplex.

Charlotte bespricht mit Dr. Campbell das weitere Vorgehen bei Troy Hagen. Die Ärztin schlägt eine Bypass-Operation vor, da Troy eine koronare Herzerkrankung mit ansteigenden Schmerzen in der Brust hat. Als Sam den Raum betritt, wirft er flüchtig einen Blick auf Hagens Herzaufnahmen. Charlotte teilt ihm mit, dass Troy mit ihm reden möchte, doch Sam will weiterhin nichts mit ihm zu tun haben.

Nachdem von Sams Patienten eine CT-Angiografie gemacht wurde, erkennen er und Addison ein ausgestülptes Aneurysma, was eine andere Operation erklären würde. Sam entscheidet sich, diese ohne den Oberarzt durchzuführen, was Addison in Frage stellt. Sam erzählt ihr, dass der Patient ein Kinderschänder sei, er damit aber umgehen könne.

Pete bringt Gibby einige Sachen aus der Klinik vorbei. Er bietet ihm an, seine Kontakte spielen zu lassen und ihm eine ordentliche OP-Ausrüstung zu besorgen, doch Gibby will nicht vom System abhängig sein. Pete sieht ein Mädchen, welches große Schmerzen hat. Er renkt ihr den Arm wieder ein und entschließt sich kurzerhand, weitere Patienten von Gibby zu behandeln. Charlotte kommt ins Oceanside und erzählt Addison und Amelia, dass sich Troy Hagen nicht operieren lassen will. Sie vermutet, dass er sterben wolle. Amelia ist der Meinung, dass ihn jemand überzeugen muss, doch Cooper ist wiederum anderer Meinung, denn er will Troy Hagen tot sehen. Violet wundert sich, wo Pete solange gesteckt hat, und ist überhaupt nicht begeistert, als sie erfährt, dass dieser jetzt vorhat, einmal pro Woche bei Gibby in der Klinik zu arbeiten. Währenddessen beobachtet Sam im Krankenhaus Troy Hagen.

Sam bereitet sich für die OP vor, als Addison hereinplatzt und ihm ihren Glücksbringer, eine OP-Mütze, für seine erste Solo-Operation übergibt. Doch sie versucht ihm auch klar zu machen, dass es nicht seine Aufgabe ist, das Leben eines Patienten zu beurteilen, sondern dass er Patienten retten soll.

Naomi bittet Addison, zu Sam zu gehen und zu überreden, dass er Troy Hagen von der Operation überzeugen soll, worüber Addison sich wundert, denn eigentlich wollte Naomi nicht mit ihr über Sam reden. Sie wirft Addison vor, Sam überhaupt nicht zu kennen und macht ihr auch gleich klar, warum dies so ist. Währenddessen treffen sich Cooper und Violet zum Mittagessen und sie schüttet Cooper ihr Herz aus. Cooper bemerkt, dass Pete und Charlotte sich gar nicht so unterscheiden, da sie Entscheidungen fällen und er und Violett nur über beide urteilen. Cooper weiß sich keinen Rat und fragt Violet, was sie ihren Patienten in so einer Situation sagen würde. Als sie einen relativ simplen Rat von sich gibt, kann er kaum fassen, dass die Patienten dafür Geld zahlen.

Sheldon sucht Naomi auf und fragt sie nach langem Hin und Her, ob sie mit Addisons und Sams Beziehung umgehen kann. Naomi versichert, dass sie das könne, denn sie habe ihre Chance mit Sam gehabt. Sheldon bewundert ihre Einstellung, glaubt ihr aber kein Wort und gibt ihr den Rat, das zu tun, was sie tun muss. Violet erwischt Pete dabei, wie er Verbandszeug und Medizin aus der Klinik entwendet, weil Gibby ihn wegen eines Notfalls angerufen hat. Sie bittet ihn, ihr zu erklären, warum er alles aufs Spiel setzt, doch Pete merkt, dass sie es nicht versteht. Violet versucht ihm jedoch klar zu machen, dass sie erfahren genug ist, um es zu verstehen, aber nicht gegen die Gesetze verstoßen will. Addison sucht Sam auf und will wissen, wieso er mit den Herz-Operationen aufgehört hat, doch er blockt erneut ab. Doch Addison bleibt hartnäckig und erinnert sich an den Kinderschänder und stellt ihn zu Rede, was er getan hat.

Sams Patient bekommt während der OP Herzflimmern. Trotz direkter Herzmassage bleibt der Puls aus. Ein Assistenzarzt fragt Sam, ob er den Oberarzt holen solle, was Sam verneint, während er das Herz massiert. Addison beobachtet die Operation. Sam entscheidet sich plötzlich, die OP aufzugeben und stellt die Maschinen aus. Auf dem Flur stellt ihn Addison zu Rede, was er gerade getan habe, worauf er nur meint, dass er eine Entscheidung gefällt habe. Im nächsten Moment kündigt er.

Sam glaubt, dass nicht jeder ihre Hilfe verdiene, doch Addison ist da anderer Meinung. Sie bittet ihn, mit Troy Hagen zu sprechen, doch Sam ist sich nicht sicher. Pete kommt bei Gibby an, der ein Mädchen mit drei Kugeln im Bauch operiert. Gibby kann die Blutungen nicht stoppen, worauf Pete einen Krankenwagen rufen will. Doch Alex, der Freund des Mädchens, will davon nichts hören, da es nicht zur Abmachung gehörte. So erfährt Pete, dass Gibby hin und wieder von Alex und dessen Gang-Mitgliedern Geld annimmt. Gibby rechtfertigt sich gegenüber Pete, doch der ist wütend auf seinen Kumpel, weil er Menschenleben riskiert. Pete reicht es schließlich und er will den Notruf anrufen, wird dann aber von Alex mit einer Waffe bedroht; Pete kann ihn aber überzeugen, seine Freundin ins Krankenhaus bringen zu lassen.

Addison wartet auf Naomi in deren Büro. Als die kommt, sagt Naomi ihr die Meinung und fühlt sich danach besser. Danach setzen sich die Frauen zusammen und Addison erzählt Naomi, warum Sam die Herzchirurgie damals aufgab und warum er Troy Hagen angriff. Naomi ist sprachlos, weil sie von all dem nichts ahnte. Addison ist klar geworden, dass sie Sam nicht helfen kann sondern nur Naomi. Unterdessen holen Sanitäter das verletzte Mädchen aus Gibbys Wohnung ab. Gibby ist sauer auf Pete, weil sie ihm jetzt alles, was er sich aufgebaut hat, wegnehmen, was Pete jedoch egal ist, weil Gibby einfach zu weit gegangen sei. Pete ist fertig mit Gibby und verspricht ihm, ihn zu verpfeifen, wenn er von ähnlichen Kliniken hören sollte.

Naomi sucht Sam auf und sagt ihm, dass sie Bescheid wisse. Er entschuldigt sich bei ihr und bricht zusammen, worauf Naomi ihn in den Arm nimmt. Pete kommt nach Hause und hat darüber nachgedacht, ein paar Schichten in der Notaufnahme zu übernehmen. Violet ist mit dieser Entscheidung zufrieden und Pete nimmt sie in den Arm. Später sucht Sam Troy Hagen auf und bittet ihn, die Operation machen zu lassen. Charlotte bedankt sich bei Sam, der sie noch darauf hinweist, dass Hagen ein Pseudo-Aneurysma hat. Wenn er das nicht entdeckt hätte, wäre Troy Hagen während der Operation gestorben.

Abends teilt Cooper Charlotte mit, dass er ein paar Termine mit dem Makler vereinbart hat für den nächsten Tag. Addison bedankt sich bei Naomi, die sich für eine Geschäftsreise fertigmacht. Addison möchte wissen, ob sie jemals wieder Freundinnen werden, wie sie es früher einmal waren, worauf Naomi meint, dass es nicht das Ende ihrer Freundschaft ist, und sie bittet, auf Sam aufzupassen. Abends im Bett fragt Sam Addison, ob er ein guter Mann sei, was sie bejaht.

Dana Greve - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Maria Schoch vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Die ersten zwei Folgen der vierten Staffel von "Private Practice" waren für mich mehr als nur enttäuschend. Ich konnte mich weder mit den Storylines noch mit dem Verhalten der einzelnen Charaktere...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #4.03 Der Gott-Komplex diskutieren.