Episode: #6.16 Mother's Little Helper

In der "Once Upon a Time"-Episode #6.16 Mother's Little Helper überreden Belle (Emilie de Ravin) und Mr. Gold (Robert Carlyle) Emma (Jennifer Morrison), Gideon (Giles Matthey) zu helfen und somit die Schwarze Fee (Jaime Murray) aufzuhalten. Unterdessen stellt Henry (Jared S. Gilmore) eine Veränderung seiner Fähigkeiten fest, weshalb sich Regina (Lana Parrilla) Hilfe suchend an den vorherigen Autor wendet. Im Zauberwald versucht Hook (Colin O'Donoghue) indes, sich die Unterstützung eines alten Gegners zu sichern, indem er seinen wertvollsten Besitz als Einsatz in einem Kartenspiel verwettet. In den Flashbacks quält die Schwarze Fee den jungen Gideon, um ihn zu einem würdigen Lehrling heranzuziehen.

Nachdem die Schwarze Fee das Baby Gideon erfolgreich entführt hat, kehrt sie in ihr Reich zurück, wo alle damit beschäftigt sind, dunklen Feenstaub zu erwirtschaften. Die Schwarze Fee übergibt Gideon an eine junge Frau und trägt ihr auf, sich um ihn zu kümmern. Die junge Frau schließt Gideon in die Arme, wobei ihr Blick auf das Buch 'Her Handsome Hero' fällt, dass Belle Gideon geschenkt hat. Sofort beschließt die Amme, Gideon daraus vorzulesen, doch die Schwarze Fee ist dagegen und nimmt das Buch an sich.

Aufgebracht geht Emma mit Gideon ins Haus und überlegt, wie sie Hook zurück nach Hause holen kann, woraufhin Gideon betont, dass er dies erst dann ermöglichen und den Zauber von Hook, durch den er erst einmal nicht auf magische Weise nach Storybrooke zurückkehren kann, nehmen wird, nachdem Emma ihm geholfen hat, die Schwarze Fee zu besiegen. Emma geht wütend mit Magie auf Gideon los und will sich nicht auf seine Erpressung einlassen, doch Gideon lässt sich von Emma nicht einschüchtern. Er will unbedingt seine Freunde und Bekannten vor der Schwarzen Fee schützen und versichert, dass er auf der Seite der Guten steht.

Mittlerweile ist Gideon zu einem Jungen herangewachsen und wohnt in einer der Zellen in den Minen der Schwarzen Fee. Von seiner Ziehmutter hat er sich das Buch 'Her Handsome Hero' gestohlen und liest freudig darin, doch Roderick, der in der Zelle nebenan wohnt, bittet Gideon verängstigt, das Buch zurück zu bringen, das sie bestraft werden, sollte die Schwarze Fee Wind von dem Diebstahl bekommen. Es ist jedoch zu spät und die Fee hat das Fehlen des Buches längst bemerkt. Sie schüchtert Gideon ein, sagt ihm, dass er niemals ein Held sein wird und geht dann auf Roderick los. Der verängstigte Gideon traut sich nicht, seinem Freund zu Hilfe zu kommen und lässt die Fee Roderick mit sich nehmen, nachdem sie Gideon als Feigling betitelt hat.

In Mr. Golds Laden berichten Emma und Snow Belle und Mr. Gold, dass Gideon für Hooks Verschwinden verantwortlich ist und erfahren gleichzeitig, dass es sich bei der Schwarzen Fee um Mr. Golds Mutter handelt. Er selbst weiß nur wenig über sie, hält sie allerdings für sehr gefährlich und kann Emma verraten, dass es einst die Schwarze Fee war, die den dunklen Fluch erfunden hat. Nun bittet Belle Emma, auf das Gute in Gideon zu vertrauen und mit ihm zusammen zu arbeiten.

Zur gleichen Zeit versucht Regina, den Schlaffluch, der auf David und Snow lastet, zu brechen, doch sie schafft es nicht, einen funktionierenden Trank zu mischen. Henry würde ihr gern behilflich sein und so schlägt Regina vor, dass er ihr noch eine paar mögliche Zutaten besorgt. Als sich Henry notieren möchte, was er beschaffen soll, geht sein Stift plötzlich mit ihm durch und Henry beginnt mit blindem Blick, Symbole aufzuzeichnen.

Es ist Gideons 28. Geburtstag, weshalb die Schwarze Fee, die Gideon bisher nicht verraten hatte, an welchem Tag er geboren wurde, strahlend vorschlägt, dass sie Gideons Ehrentag zum ersten Mal feiern. Gideon fühlt sich geschmeichelt, nachdem die Fee, die er Mutter nennt, ihm einige Komplimente gemacht hat. Gleich darauf kommen einige Untertanten zu ihnen, die neuen dunklen Feenstaub bringen, woraufhin die Schwarze Fee anweist, dass man den Staub in ihre Gruft bringen soll. Sie stellt fest, dass jemand ihren Schlüssel zur Gruft gestohlen hat und trägt Gideon auf, in den Minen nach dem Dieb zu suchen. Bevor Gideon geht, überlässt die Schwarze Fee ihm etwas magischen Staub, mit dem er den Dieb bestrafen soll.

Im Uhrenturm liest Gideon in 'Her Handsome Hero', als Emma zu ihm kommt. Sie ist nun bereit, sich mit ihm zusammen zu tun. Als Zeichen des guten Willens verlangt Emma das Schwert zurück, das Gideon ihr ohne Murren überlässt.

Derweil sucht Hook nach einer Möglichkeit, zurück nach Storybrooke zu kommen, weshalb er zu Black Beard geht und mit ihm um eine magische Bohne spielen will. Als Einsatz wählt Hook die Jolly Roger und Black Beard ist sofort bereit, sich auf das Glücksspiel einzulassen.

Am Abend suchen Emma und Gideon das Haus des Zauberers auf, um die dortige Magie zu ihrem Vorteil zu nutzen und ein Portal zu öffnen. Bevor es dazu kommt, scheint die Schwarze Fee erkannt zu haben, was Emma und Gideon planen, weshalb aus Gideons Märchenbuch plötzlich die große Spinne aus einer der Geschichten erscheint und die beiden angreift. Gemeinsam versuchen Emma und Gideon, die Spinne mit Magie in Schach zu halten, doch dann müssen sie die Flucht antreten.

In den Minen fordert Gideon die Arbeiter auf, den Schlüssel der Schwarzen Fee heraus zu rücken. Er versucht, die Männer einzuschüchtern und droht ihnen mit Magie, bis jemand vortritt und gesteht, den Schlüssel genommen zu haben. Gerade als Gideon den jungen Mann bestrafen will, gibt jener sich als Roderick, sein Freund aus Kindertagen zu erkennen, weshalb Gideon von einer Bestrafung absieht, da er sich freut, dass Roderick nicht tot ist, wie er annahm. Roderick wirft Gideon vor, nun auf der Seite der Schwarzen Fee zu stehen, woraufhin Gideon meint, keine Wahl gehabt zu haben. Doch damit will sich Roderick nicht zufrieden geben und er fordert Gideon auf, sich nun auf die richtige Seite zu schlagen und sich als Held im Kampf gegen die Schwarze Fee zu beweisen.

Im Haus des Zauberers verstecken sich Emma und Gideon vor der Spinne, die überall ihre Netze spinnt. Derweil gesteht Gideon, dass er Emma töten wollte, da er nicht glaubte, dass sie ihm beim Kampf gegen die Schwarze Fee helfen würde. Dafür entschuldigt sich Gideon nun.

Beim Kartenspiel muss Hook seine Niederlage eingestehen und er verliert die Jolly Roger an Black Beard. Der Pirat freut sich sehr über seinen Sieg, doch als er mit Hook zum Hafen geht, gesteht jener, dass sich das Schiff in dem Land befindet, in das er mit der magischen Bohne reisen wollte, weshalb Black Bird ihm diese nun doch überlassen sollte, falls er seinen Gewinn einstreichen will. Der Pirat reagiert mürrisch, ist dann jedoch einverstanden und überlässt Hook die Bohne. Gemeinsam springen sie durch das Portal.

Nachdem Henry wirr geschrieben hat, ist er zusammengebrochen und als er wieder zu sich kommt, fragt Regina ihren Sohn besorgt, was vor sich geht. Henry kann sich nicht daran erinnern, die Symbole gemalt zu haben und beiden vermuten, dass seine Fähigkeiten als Autor aus dem Ruder zu laufen scheinen. Schnell hat Regina eine Idee, wo die beiden sich Rat holen können und so suchen sie Isaac auf, der seit seinem gescheiterten Rachefeldzug gegen die Helden in einer Zelle lebt. Isaac scheint zu wissen, was mit Henry vorgeht, doch er verlangt einige Gefälligkeiten und seine Freiheit, bevor er bereit ist, mehr zu verraten. Daraufhin lässt Regina ihn stehen, doch als sie und Henry sich zum Gehen wenden, lenkt Isaac ein. Er versichert, dass Henrys Autorenfähigkeiten außer Kontrolle geraten und Henry immer öfter in Trance fallen wird. Als Regina fragt, was sie gegen diesen Zustand tun kann, verlangt Isaac erst seine Freilassung.

Gideon geht mit Roderick in die Minen und obwohl Roderick weiß, wie gefährlich ein Putsch gegen die Schwarze Fee ist, will er nicht davon ablassen, da er seine Freunde endlich von der tyrannischen Herrschaft der Fee befreien will. Er erzählt Gideon, dass die Schwarze Fee für den dunklen Fluch verantwortlich ist und nun erneut Unmengen von dunklem Feenstaub sammelt, um sicherlich einen noch böseren Zauber auf die Menschheit loszulassen. Nun gesteht Gideon, dass es ein Fehler war, Roderick als Kind nicht beizustehen und dass er damals schwach war. Dies hält ihm Roderick nicht länger vor, doch er verlangt, dass Gideon jetzt an seiner Seite kämpft. Roderick schlägt dazu vor, Kontakt zur Retterin aufzunehmen und kennt auch einen magischen Gegenstand, mit dem dies möglich ist. Gideon ist einverstanden.

Während Emma und Gideon versuchen, als dem Haus zu fliehen, bleibt die Spinne ihnen dicht auf den Fersen. Schließlich hat ihnen die Spinne durch ihre Netze jegliche Fruchtwege versperrt und bevor den beiden eine Lösung einfällt, wird Emma von Gideon angegriffen und in eines der Netze geschleudert, aus dem sich Emma nicht befreien kann. Gideon gesteht, Emma nur etwas vorgegaukelt zu haben und noch immer ihren Tod zu wollen, damit er in den Besitz ihrer Kräfte kommt. Er nimmt ihr daher das Schwert ab und lässt Emma allein zurück.

Die magische Bohne bringt Hook und Black Beard aufgrund des Zaubers von Gideon nicht nach Storybrooke sondern in eine andere Welt, was Hook bestürzt zur Kenntnis nimmt. Kurz darauf vernehmen die beiden laute Kriegsrufe und auf der Flucht durch den Wald erklärt Hook seinem Begleiter, dass sie sich in Neverland befinden und geraden von den verlorenen Jungen gejagt werden, die damals einen Neuanfang in Storybrooke abgelehnt haben.

Während Gideon in den Uhrenturm zurückkehrt, stürzt sich die Spinne auf Emma, doch mit ihrer Magie kann sich Emma aus dem Netz befreien. Dies hilft ihr jedoch nicht viel, da die Spinne ihre Fäden auf Emma abschießt und sie in einen undurchdringlichen Kokon einwebt. Nun verlassen Emma die Lebensgeister, was Gideon erkennt, da das Schwert in seiner Hand plötzlich aufleuchtet. Er benutzt es sofort, um ein Portal zu erschaffen, was sich auch für einen kurzen Augenblick öffnet. Doch bevor Gideon das Portal benutzen kann, kommt Mr. Gold zu Emmas Rettung und befreit sie aus dem Kokon. Emma kommt wieder zu sich und bekämpft die Spinne gemeinsam mit Mr. Gold auf magische Weise, wodurch das Tier schließlich getötet werden kann. Anschließend klärt Emma Mr. Gold über den Vertrauensbruch seines Sohnes auf. Gleichzeitig verschließt sich Gideons Portal.

Roderick geht mit Gideon in die Gruft der Schwarzen Fee, wo er den magischen Gegenstand vermutet, mit dem sie Kontakt zur Retterin aufnehmen können. Bevor es dazu kommt, werden die beide jedoch von der Schwarzen Fee überrascht, die bereits geahnt hat, dass Gideon ihr in den Rücken fallen wird. Die Fee weist Gideon nun an, ihren Befehlen zu gehorchen, doch jener schlägt sich auf Rodericks Seite und droht der Fee mit dem magischen Staub, dem sie ihm überlassen hat. Darüber kann die Schwarze Fee nur lachen und sie macht klar, dass sie so oder so siegen wird. Nun bedroht sie Roderick und erneut kann Gideon nicht verhindern, dass die Fee ihm Leid antut. Sie verzaubert Roderick mit dem Staub in ein Insekt und zertritt es dann, während Gideon erschüttert mit ansehen muss, wie sein Freund zu Tode kommt. Im Anschluss schwört Gideon, die Retterin zu finden, was die Fee wenig beindruckt, da sie bereits Pläne für jene hat. Nun reißt die Schwarze Fee Gideon das Herz aus der Brust und erteilt ihm den Befehl, die Retterin zu finden und sie zu töten, damit sich ein Portal öffnet und die Schwarze Fee aus diesem Reich, in dem sie gefangen ist, befreit werden kann.

Auf der Flucht vor den verlorenen Jungen laufen Hook und Black Beard in Richtung Strand, wo sie dann ein Boot entdecken, mit dem sie von der Insel fliehen können. Black Beard denkt jedoch nicht daran, diese Reise gemeinsam mit Hook anzutreten und schlägt ihn nieder. Als Hook wieder zu sich kommt, ist Black Beard bereits in See gestochen.

Im Haus des Zauberers erfahren nun auch Snow und Belle, was vorgefallen ist. Belle will nicht glauben, dass Gideon Emma hintergangen hat und auch Mr. Gold ist der Ansicht, dass Gideon nicht gänzlich verdorben ist, während Emma Gideon nicht noch einmal vertrauen wird. Daraufhin kündigt Mr. Gold Emma für den Ernstfall den Krieg an, was die restlichen Anwesenden schockiert. Angespannt begeben sich Snow und Emma auf den Heimweg, während Belle erschüttert über Gideons Missetat ist. Auch sie ist der Meinung, dass sie Gideon verloren haben, aber Mr. Gold versichert, dass sie zu ihm durchdringen und die Taten der Schwarzen Fee ungeschehen machen können, solange jene sich in ihrer Welt aufhält. Die beiden schöpfen neue Hoffnung.

Gideon freut sich darüber, dass der Plan der Schwarzen Fee nicht aufgegangen und Emma noch immer am Leben ist, als die Fee auf einmal hinter ihm auftaucht. Sie erklärt, durch das Portal gekommen zu sein, während es kurz offen stand.

An der Stadtgrenze gewährt Regina Isaac die Freiheit und bevor sich jener auf den Weg nach New York macht, teilt Isaac Regina und Henry noch mit, dass sie nun das letzte Kapitel im Märchenbuch erreicht haben. Henry stellt sich die Frage, was geschehen wird, wenn sie das Ende des Buches erreichen, worauf Isaac antwortet, dass dann die letzte Schlacht der Retterin bevorsteht, die nach seinen Worten niemand miterleben möchte.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Marcel F. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Von allen aktuellen Handlungssträngen ist es vor allem Gideons Geschichte, die mich mit am meisten interessiert hat. Bislang haben wir ja nur durch seine Aussagen erfahren, wie er unter der...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Once Upon a Time" über die Folge #6.16 Mother's Little Helper diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen