NBC sichert sich Serienableger zu "Bad Boys" mit Gabrielle Union in der Hauptrolle

Der US-Sender NBC hat sich die Rechte an den beiden Filmen "Bad Boys" und "Bad Boys II" gesichert und plant einen Serienableger. Für dieses Projekt wurde auch die Schauspielerin aus dem zweiten Film an Bord geholt: Gabrielle Union.

Union wird wieder in ihre alte Rolle der Specialagentin Sydney Burnett schlüpfen, die bei dem noch unbetitelten Format im Zentrum des Geschehen stehen wird. Sydney, die die Schwester von Marcus Burnett (Martin Lawrence) und hatte eine Romanze mit dessen Partner Mike Lowrey (Will Smith). Mittlerweile ist Sydney von Miami nach Los Angeles umgezogen und arbeitet beim LAPD. Dort will sie eigentlich die Vergangenheit ruhen lassen, doch ihre neue Partnerin, Nancy McKenna, glaubt, dass Sydney ein großes Geheimnis hat.

Jerry Bruckheimer TV, Sony Pictures TV Studios und 2.0 Entertainment sowie Gabriel Unions Management stehen hinter dem Projekt. Als Drehbuchautoren und ausführende Produzenten sind Brandon Margolis und Brandon Sonnier ("The Blacklist") verantwortlich. NBC hat sich dazu verpflichtet, eine Pilotfolge zu drehen, die über die Zukunft einer Serie entscheidet.

Quelle: Deadline



Daniela S. - myFanbase
01.11.2017 14:17

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen