Episode: #7.13 Fehlerkultur

House spricht bei einem "Karriere-Tag" an einer Highschool und erzählt dort etwas zu ausschweifend über seine Arbeit. Als er vor dem Büro des Direktors auf seine Rüge wartet, trifft er zwei Fünftklässler, die House dabei helfen, zu verstehen, warum er sich selbst im Weg steht und so seine Beziehung zu Cuddy torpediert.

Foto: Robert Sean Leonard, Dr. House - Copyright: 2010 Fox Broadcasting Co.; David Johnson/FOX
Robert Sean Leonard, Dr. House
© 2010 Fox Broadcasting Co.; David Johnson/FOX

House sitzt in einer Schule vor dem Büro der Direktorin, als zwei Fünftklässler hereingebracht werden, die beim Küssen erwischt wurden. Colleen und Zack wollen von House wissen, warum er hier ist. House versucht abzulenken und bemerkt, dass Colleen ein blaues Auge hat und will wissen, wie das passiert ist, doch die beiden Fünftklässer bestehen darauf, zuerst zu erfahren, was House gemacht hat.

House beginnt davon zu erzählen, dass er vor einer Klasse über seinen Beruf erzählt hat, dabei jedoch der Klasse klar gemacht hat, dass alle Menschen lügen, besonders Patienten. Die Lehrerin versuchte House ein bisschen in die richtige Richtung zu lenken und wollte von ihm wissen, wie denn ein normaler Tag für ihn aussieht, woraufhin House von einer Frau zu erzählen begann, die in die Ambulanz gekommen ist, weil sie das Gefühl hatte, ihre Vagina fühle sich taub an. House diagnostizierte einen Übergebrauch ihres Vibrators. So warf er allerhand Fragen bei den Schülern auf, auch, warum er nur einen Patienten am Tag sieht und was er dann den Rest des Tages macht. Daraufhin begann House von einem Streit zwischen ihm und Cuddy zu erzählen.

Colleen will wissen, warum House' Freundin wütend auf ihn war, und obwohl House glaubt, dass es nichts zur Sache tut, macht sie ihm klar, dass es wohl das Wichtigste überhaupt ist. House schweigt weiterhin, so dass Zack sich gezwungen fühlt, House zu erklären, warum er und Colleen vor dem Rektorzimmer sitzen. House stellt fest, dass Colleen ganz schön rechhaberisch wirkt, als sie Zack zurechtweist, dass sie sich gar nicht geküsst haben. Nun will er wissen, warum Colleen denn ein blaues Auge hat, doch Colleen besteht darauf, erst zu wissen, warum seine Freundin wütend auf House ist.

House beginnt daraufhin zu erzählen, wie er vor der Klasse von seinem aktuellen Fall berichtet hat. Ein Student wurde ins PPTH eingeliefert, doch House' Ausführungen, wie sein Team sich um den Mann gekümmert hat, schockierten die Lehrerin, so dass sie House bat, seinen Vortrag abzubrechen. Sie rief Dr. Dryden nach vorne, einen Angestellten einer Werbeagentur, doch die Kids haben durch House' Erzählungen Feuer gefangen und wollten wissen, wie der Fall ausgegangen ist.

House erklärte daraufhin, dass er ein besonderer Arzt ist, der nur Fälle übernimmt, die andere Ärzte nicht lösen können, und auch deswegen nur einen Patienten auf einmal behandelt. Er erzählte von einem jungen Studenten, der mit einem starken Husten ins PPTH eingeliefert wurde und plötzlich Lungengewebe ausgehustet hat. Daraufhin haben House und Foreman sich das Wohnheim des Studenten vorgenommen, um dort nach Hinweisen auf Toxinen zu suchen. House hatte jedoch noch ein anderes Motiv: er wollte auf Cuddys Notebook nach Hinweisen für die Ursache des Streits suchen, doch der Computer war durch ein Passwort geschützt. Durch die Zimmergenossen des Studenten hoffte er, Zugang zu dem Computer zu bekommen.

Nun wollten die Kinder unbedingt wissen, wie House überhaupt den Laptop gestohlen hat, was Colleen nicht verstehen kann. Viel interessanter ist doch, warum House den Laptop gestohlen hat. Auch Wilson wollte dies von House wissen, doch House entgegnete diesem, dass er wieder einmal nur er selbst war, was Cuddy auf die Palme gebracht hat, gesteht jedoch nicht, was in Wirklichkeit am letzten Wochenende zwischen ihm und Cuddy vorgefallen ist. Durch ihren Computer hofft er jedoch, etwas zu finden, was ihm dabei helfen würde, es wieder gut zu machen.

Colleen kann dies nicht fassen, doch House glaubt, dass dies typisch Frau ist. Sie werden immer ständig wegen jeder Kleinigkeit wütend. Zack entgegnet jedoch, dass dem nicht so ist und erklärt House, dass er Colleen zu einer Wette überredet hat und sie den Einsatz wählte und beschloss, ihn zu küssen. Und das, obwohl sie ihn angeblich gar nicht leiden konnte.

Schließlich kommt heraus, dass House Cuddys Zahnbürste benutzt hat, obwohl sie ihn mehrfach darum gebeten hatte, dies nicht zu tun. Cuddy hat schließlich die Nase voll, dass er immer nur das macht, zu was er Lust hat, und verlangte Abstand von ihm. Sie weiß, dass er sie braucht, sie vielleicht sogar liebt, doch er kümmert sich nicht darum, was sie möchte.

Colleen sicht sich in ihrem Verdacht bestätigt: House hört seiner Freundin einfach nicht zu. House glaubt jedoch, dass er das wohl tut, nur ihr nicht immer jeglichen Gefallen tut, den sie gerne hätte. Er sieht sich selbst als einer der wenigen Menschen an, die ihr die Wahrheit sagen können, und glaubt, sie so zu schützen. Zack gibt schließlich zu, dass er für das blaue Auge von Colleen verantworltich ist, weil er einen Puck beim Hockey zu stark geschlagen hat. Nun verlangt Colleen im Gegenzug von House zu erfahren was es nun mit dem Laptop auf sich hat.

House erklärt, dass er letztendlich den Code knacken konnte, dann aber vor der Schulklasse verriet, dass er sich unter einem falschen Namen vorgestellt hatte. Colleen glaubt, dass er deswegen vor dem Büro der Rektorin sitzt, als House einen Anruf von Foreman erhält. Dem Patienten geht es immer noch nicht besser, da alle Tests bislang negativ waren.

Colleen will nun wissen, was House versucht hat, um sein Verhalten Cuddy gegenüber wieder wett zu machen. House erklärt, dass er mit einem mit Cuddy befreundeten Arzt, der ebenfalls im Vorstand der Schule ist, auf die Cuddy Rachel schicken möchte, gesprochen hat. Er bat den Mann, dafür zu sorgen, dass Rachel dort aufgenommen wird, musste sich aber im Gegenzug verpflichten, am Karrieretag zu sprechen.

Auf dem Weg dorthin telefonierte er mit Foreman, weil sie bei dem Studenten immer noch nicht weitgekommen sind, und fuhr dabei einem Mann in den Wagen, der sich als Mr. Dryder herausstellte, der ebenfalls vor der Klasse sprechen sollte. House gab vor, ein gewisser Dr. Hourani zu sein, was später aber in der Klasse herausgekommen ist. Daraufhin begannen die beiden Männer eine Prügelei. Deswegen sitzt House nun vor dem Büro der Rektorin.

Zack entgegnet, dass er anschließend einfach getürmt wäre, was Colleen jedoch nich glaubt. Immerhin hatte er zuvor zugegeben, dass er die Wette manipuliert hatte, um Colleen dazu zu bringen, ihn zu küssen, dann aber einen Rückzieher gemacht hat, als es darum ging, die Wette in die Tat umzusetzen. Collen rät House daraufhin, dass er einfach aufhören sollte, Spielchen mit Cuddy zu spielen. Zack pflichtet ihr bei und entgegnet, dass Collen zwar immer rechthaberisch ist, aber meistens Recht hat. Dann taucht die Rektorin auf.

House muss sich ihr gegenüber rechtfertigen, doch sie ist viel mehr daran interessiert, was House vor hatte, als er den Deal mit dem Karriere-Tag eingegangen ist. House gibt zu, dies wegen Rachel und Cuddy getan zu haben und bittet die Direktorin, die Kleine in die Privatschule aufzunehmen, da er Cuddy in seinem Leben braucht. Gerade als sie etwas erwidern will, sieht House schließlich ein Poster von der Prinzessin auf der Erbse an der Wand und weiß nun, was dem Studenten fehlt.

Zurück im PPTH erklärt er Foreman, dass der Student wohl nur etwas verschluckt hat, was in die Luftröhre gelangt ist, und jetzt zu groß ist, um wieder ausgehustet werden zu können. Er soll eine Operation ansetzten und den Fremdgegenstand entfernen lassen.

Schließlich spricht House mit Cuddy und entschuldigt sich bei ihr. Er erzählt ihr von dem misslungenen Karrieretag und dass es ihm sehr wohl wichtig ist, was sie will. Er bemerkt, dass sie noch immer noch überzeugt ist und steht auf, um zu gehen. Doch dann lädt Cuddy ihn für den Abend zu sich nach Hause ein, was er gerne annimmt. Dann präsentiert er ihr noch seine eigene Zahnbürste und bringt sie so zum lächeln.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Dr. House" über die Folge #7.13 Fehlerkultur diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen