Episode: #2.14 Heldin für einen Tag

In der "Die himmlische Joan"-Episode #2.14 Heldin für einen Tag rettet Joan Girardi (Amber Tamblyn) dem Mädchen Dylan Samuels (Hilary Duff) das Leben und wird damit ins Rampenlicht gestellt. Adam Rove (Christopher Marquette) hat ein Vorstellungsgespräch, doch er weiß nicht, ob es auch der Weg ist, den er gehen möchte. Während sich zwischen Lucy Preston (Annie Potts) und Will Girardi (Joe Mantegna) Spannungen aufbauen, ist Luke Girardi (Michael Welch) mit seinem Führerschein beschäftigt und Grace Polk (Becky Wahlstrom) versucht ihn dabei zu unterstützen.

Luke Girardis Führerscheinprüfung steht kurz bevor und Grace Polk nutzt die Gelegenheit, um eine ihrer Verschwörungstheorien darzulegen, was sowohl Luke als auch Joan Girardi genervt hinnehmen. Dann werden Joan und Grace von Dylan Samuels und zwei ihrer Freundinnen aus heiterem Himmel beleidigt. Nach der Schule spricht Gott Joan an der Bushaltestelle an und möchte, dass sie einen Kaffee holt. Als sie an dem Kaffeestand ankommt, stehen die drei Mädchen aus ihrer Schule dort, die Joan auch prompt wieder blöd anmachen. Dann gehen sie weg, doch Dylan verfängt sich mit ihrem Schuh in der Straße und Joan schafft es gerade noch ihr das Leben zu retten, bevor ein Auto sie angefahren hätte.

Nach dieser Heldentat hat sich Kevin Girardi sofort an den Schreibtisch gesetzt und einen heldenhaften Artikel über seine kleine Schwester geschrieben. Joan ist von all dem allerdings nicht so begeistert, vor allem, da sie in der Schule nun die volle Aufmerksamkeit genießt. Grace findet das auch nicht so schön, dass ihre beste Freundin nun von allen bewundert wird, nur Adam Rove freut sich, dass seine Freundin nun 'Wonderwoman' ist. Dann spricht Dylan Joan an, da die beiden zusammen für die Schülerzeitung fotografiert werden sollen. Dylan bedankt sich bei Joan und überreicht ihr eine teure Uhr als Geschenk, was Joan sichtlich unangenehm ist. Anschließend lassen die beiden ein Foto von sich machen und Brian Beaumont interviewt Joan für die Schülerzeitung.

Will Girardi bittet einen Kollegen darum die Telefondaten von Lucy Preston zu überprüfen, als diese in Wills Büro platzt und ihn zum Essen einlädt. Will lehnt dieses Angebot jedoch ab, weil er sich seiner Arbeit widmen möchte, was Lucy nicht gerade begeistert. Friedman und Luke sprechen derweil über Graces Abneigung gegen den Führerschein und Friedman macht seinem Freund deutlich, dass er die Prüfung nicht absagen soll, nur weil Grace dies von ihm verlangt. Dann sieht Luke plötzlich sein Traumauto und ihm wird bewusst, dass er den Führerschein wirklich unbedingt machen möchte.

Kevin möchte Joans Geschichte nutzen, um in seinem Job voran zu kommen, wovon Joan jedoch nicht wirklich begeistert ist. Doch sie kann Kevin den Wunsch nicht abschlagen, dass er sie für seine Karriere interviewt und stimmt deswegen zu. Am nächsten Tag wird sie zum Fernsehset eingeladen und trifft dort auf Gott in Gestalt einer Kosmetikerin, die Joan andeutet, dass sie Dylans Leben besser kennen lernen sollte.

In der Schule verdeutlicht Luke Grace derweil, dass er sie zwar unglaublich mag, aber dennoch seinen Führerschein machen wird. Grace ist kurz angebunden und meint, dass es okay ist, doch Luke befürchtet, dass sie sich nun von ihm trennen wird.

Bevor das Interview losgeht, erklärt Kevin seiner Schwester, dass Dylan ihm erzählt hat, dass Joan ihr Leben verändert hätte. Bevor Joan mehr erfahren kann, startet das Interview. Anschließend geht Joan in die Schule, wo Adam es immer noch genießt, dass seine Freundin momentan im Mittelpunkt steht.

Auf dem Revier bittet Will seinen Kollegen Detective Carlisle zu sich ins Büro. Diesen bittet er darum, dass er inoffiziell eine Telefonzelle überprüft. Carlisle möchte gerne wissen worum es geht, doch Will äußert sich dazu nicht. Dylan stattet Joan währenddessen einen Besuch im Buchladen ab und erzählt ihr, dass sie eigentlich nichts mehr mit ihren Freundinnen zu tun hat. Außerdem gesteht sie Joan, dass ihr Vater die Familie verlassen hat und sie sich Geschichten über den Beruf ihrer Mutter ausgedacht hat, um bei den anderen besser anzukommen. Joan erklärt Dylan, dass sie ihr das alles nicht sagen muss, doch Dylan meint, dass Joan cool sei und sie sie gerne näher kennen lernen würde
.
Als Will später nach Hause kommt, spricht Helen ihn auf den Orden an, den Lucy im Namen der Polizei an Joan für ihre Heldentat überreichen möchte. Will wusste davon nichts und ist irritiert, dass Lucy ihn darüber nicht informiert hat, was er vor Helen jedoch herunter spielt.

Am nächsten Tag hängt Dylan die ganze Zeit mit Joan ab, doch als Adam mit Joan die Pause verbringen möchte, steht Dylan plötzlich alleine da. Adam entschuldigt sich bei Joan, dass er bei der Verleihung nicht anwesend sein kann, da er arbeiten muss, was Joan jedoch nicht schlimm findet. Dann werden die beiden von Dylan unterbrochen und Adam verabschiedet sich schließlich, als er erkennt, dass Dylan von ihren alten Freundinnen ausgeschlossen wird. Joan ist jedoch nicht begeistert, dass ihr dadurch weniger Zeit mit Adam bleibt.

Carlisle erklärt Will, dass bereits Fingerabdrücke von der Telefonzelle genommen wurden, da Lucy Preston dies veranlasst hat. Als Carlisle ihm den Bericht aushändigen möchte, meint Will, dass er sich die Mühe nicht machen muss. Dann erkundigt sich Lucy, ob Will gemeinsam mit ihr zur Schule fahren möchte, doch dieser behauptet noch einiges zu tun zu haben.

Luke hat derweil seine Führerscheinprüfung bestanden und feiert das freudig mit Friedman. Grace ist jedoch nicht so begeistert von der ganzen Sache. Luke macht ihr daraufhin klar, dass er sich nicht ändern wird, und wenn das ein Grund für Grace ist, sich von ihm zu trennen, dann muss sie das wohl tun, da er scheinbar ihren Erwartungen nicht entspricht. Doch Grace lenkt sofort ein und sagt, dass alles in Ordnung sei und sie nur bei manchen Dingen unterschiedlicher Meinung sind.

Joan versteckt sich auf der Mädchentoilette in der Schule, wo Gott sie schließlich in Gestalt eines kleinen Mädchens aufsucht. Joan erklärt Gott, dass Dylan sie nervt, doch muss von Gott erfahren, dass Dylan zu ihr aufschaut und Joan braucht, um sich ihrer selbst bewusst zu werden. Dann muss Joan zur Überreichung des Ordens, wo auch Gavin Price sich positiv zu Joans Heldentat äußert. Brian Beaumont spricht dann plötzlich davon, dass die Gefahr gar nicht so groß gewesen ist und Joan versucht die ganze Diskussion im Keim zu ersticken, in dem sie meint, dass sie Dylan gerettet hat, aber das ganze Drumherum nun gar nicht wollte. Brian lässt jedoch nicht locker und verlangt, dass Dylan bestätigt, dass Joan ihr wirklich das Leben gerettet hat. Dylan verweist jedoch nur auf ihre beiden Freundinnen und meint, dass sie das so genau nicht sagen könnte, da alles so schnell ging. Daraufhin entsteht eine Diskussion, die den Anschein erweckt, dass Joan sich nur aufgespielt hat, um als Heldin dazustehen.

Am nächsten Morgen muss Joan dann einen Artikel in der Zeitung lesen, der ebenfalls die Frage stellt, ob Joan wirklich eine Heldentat vollbracht hat und das Ganze nur aufgebauscht wurde, damit Joan bei allen als Heldin gilt. Helen ist entsetzt und Joan ist genervt, dass sie nun als Lügnerin dasteht. Als sie dann zur Schule kommt, wird sie von allen schief angeguckt. Als auch Dylan und ihre Freundinnen sich lustig über Joan machen, konfrontiert Joan Dylan damit, dass sie gestern noch behauptet hat, dass sie die wichtigste Person für sie sei. Dylan spielt das runter und meint, dass dies alles ein Scherz gewesen ist, woraufhin Joan genervt fragt, ob auch ihre Familiengeschichte nur eine Lüge gewesen sei. Als Dylans Freundinnen hören, dass ihre Mutter eine Kellnerin ist, sind diese geschockt und Dylan läuft mit Tränen in den Augen davon.

Adam regt sich derweil bei Helen darüber auf, dass sein Chef eine Idee von Adam als seine eigene verkauft hat. Helen erklärt ihm, dass er noch jung ist und die Welt leider so läuft, was Adam jedoch nur darin bestätigt, dass er seine derzeitige Situation hasst. Helen ermutigt ihn jedoch und meint, dass er stolz darauf sein sollte, dass seine Arbeit so großartig ist, dass sie gestohlen wird, was Adam zum Lächeln bringt. Luke überreicht Grace derweil zwei Bustickets, um seinen Führerschein ganz umweltfreundlich mit ihr zu feiern. Sie ist begeistert und die beiden küssen sich verliebt.

Will sucht Lucy Preston in deren Büro auf und macht ihr deutlich, dass sie weder seine Frau noch seine Kinder kontaktieren soll, da sie damit eine Grenze überschreitet, die er nicht akzeptiert. Lucy spricht ihn daraufhin auf die Fingerabdrücke an, die er angefordert hat und macht deutlich, dass sie immer einen Schritt voraus ist. Außerdem macht sie ihm klar, dass er bei der ganzen Sache mitgewirkt hat und keine weiße Weste hat, obwohl er das so gerne glaubt.

Joan trifft sich abends mit Adam und die beiden wundern sich, wie sich ihr Leben im Bruchteil einer Sekunde so drehen konnte. Joan meint jedoch, dass sie zumindest immer noch glücklich miteinander sind. Anschließend trifft Joan auf Gott und regt sich darüber auf, dass man sie zu einer Heldin gemacht hat, obwohl sie das nicht wollte und nun von allen wieder gemieden wird. Joan möchte wissen, was Gott wirklich von ihr möchte, da sie Dylan nicht retten kann. Gott meint daraufhin, dass es vollkommen ausreicht, wenn Joan sie selbst ist.

Am nächsten Tag sucht Joan Dylan in der Schule auf und macht ihr Mut, dass sie einfach sie selbst sein soll, anstatt sich ständig zu verstellen. Dylan meint jedoch, dass sie keine Ahnung hat, wer sie eigentlich ist und sich noch nicht einmal für einen Nachtisch entscheiden kann. Joan packt daraufhin alles aufs Tablett, damit Dylan alles probieren kann und dadurch herausfindet, was ihr am besten schmeckt.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Anne L. vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Die Handlung dieser Folge ist sehr, sehr überschaubar. Im Prinzip dreht sich alles um eine Lektion, die Joan lernen soll: Ruhm kann schnelllebig sein und so abrupt enden wie er gekommen ist. ...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Die himmlische Joan" über die Folge #2.14 Heldin für einen Tag diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen