Episode: #6.13 The Devil's Greatest Trick

In der "Arrow" Episode #6.13 The Devil's Greatest Trick erfährt Cayden James (Michael Emerson) ein großes Geheimnis über Green Arrow (Stephen Amell), das ihn an seine Grenzen bringt. Oliver weiß, dass nun jeder, den er liebt, in Gefahr ist, und er muss sich entscheiden, ob er weiterhin allein kämpfen will oder sich wieder seinen alten Teamgefährten zuwendet. William (Jack Moore) möchte derweil, dass Oliver mehr Zeit mit ihm verbringt.

Foto: Willa Holland, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Willa Holland, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Oliver und John stürmen das Versteck von Cayden James, doch dieser ist nach dem Verrat von Vincent bereits mit seinen Leuten geflohen. Über eine Videoübertragung erklärt er Oliver, dass die Vereinbarung geplatzt sei und dass er daher vorhabe, die Bombe um Mitternacht zu zünden. Auch Olivers Hinweis darauf, dass sie versuchen Beweise zu dem wahren Täter zu finden, stimmen ihn nicht um.

Mit diesen Neuigkeiten kehren Oliver und John in die Zentrale zurück, wo sie mit Felicity und Alena das weitere Vorgehen besprechen. Alena zeigt sich skeptisch, dass sie selbst, wenn sie den notwendigen Beweis haben, vernünftig mit James argumentieren können. Derweilen spricht James mit Anatoly, Black Siren und Diaz darüber, dass er sie vor der Explosion aus der Stadt mit einem Helikopter in Sicherheit bringen lassen wird.

[i[18 Monate zuvor: In der Helixzentrale stellt sich Alena James als neues Mitglied vor. Doch er hat kaum Zeit für ein richtiges Gespräch, weil er eine Nachricht von seinem Sohn bekommt, der sich nach seinem Verbleib erkundigt. Erst nach Ende des Basketballspiels erscheint James bei Owen, der enttäuscht von seinem Verhalten ist, so dass James mehr an Owens Leben beteiligt sein möchte. Er verspricht am nächsten Tag bei den Endspielen dabei zu sein.

Zusammen mit Quentin versucht Thea Ordnung in das Chaos im Rathaus zu bringen. Sie bekommt einen Anruf von Oliver, der sie anweist, so viele Ärzte und Sicherheitspersonal zu sammeln, weil er vorhat sämtliche Menschen in der Arrow-Zentrale unterzubringen, die er für einen der wenigen sicheren Orte der Stadt im Falle einer Explosion hält. Nach dem Gespräch spricht Thea Quentin auf Dinah an, die wegen des Mordes an Vincent womöglich Rache an Black Siren üben möchte. Doch Quentin ist davon überzeugt, dass diese sich zu helfen wissen wird.

Dinah geht mit aller Gewalt gegen Kontaktleute der Gruppe vor, um herauszubekommen, wo Black Siren sich befindet, doch keiner kann ihr eine Auskunft geben. Sie wird schließlich von Rene und Curtis überrascht, die ihr versuchen klarzumachen, dass ihr Weg falsch ist. Doch Dinah ist nicht bereit ihnen zuzuhören und droht sie außer Gefecht zu setzen, falls sie sich ihr in den Weg stellen.

In der Zwischenzeit äußert Diaz seinen Verdacht, dass Cayden James sie hängen lassen wird und dass sie nicht von ihm gerettet werden. Auch Black Siren und Anatoly sehen das ein und sie wollen versuchen auf ihre Weise aus der Stadt zu entkommen.

Alena und Felicity gelingt es das gefälschte Video so zu manipulieren, dass sie den eigentlichen Täter und das Originalvideo sehen können. So bekommen sie heraus, dass es sich um einen Auftragskiller handelt, der kurz darauf getötet wird, und dass Owen absichtlich ermordet wurde. Da James auf dem Weg aus der Stadt ist, lassen sich Oliver und John von Flash zu ihm bringen. Erst ist James nicht bereit ihnen zuzuhören, doch die Beharrlichkeit der beiden lässt ihn schließlich das Video ansehen. Durch die Metadaten weiß er auch direkt, dass jemand aus seiner Organisation dafür verantwortlich sein muss. Er verlangt von Oliver, dass er Black Siren, Diaz und Anatoly lebend zu ihm bringt, andernfalls will er an seinem Plan, die Bombe zu zünden, festhalten.

Mit diesen Informationen kehren John und Oliver in die Zentrale zurück und sofort entscheiden sie sich, die anderen um Hilfe zu bitten. Daher kontaktiert John Rene und Curtis, die eigentlich auf einen Anruf von Dinah warteten, und sie sind bereit ihnen zu helfen, allerdings machen sie auch die Dringlichkeit Black Siren zu finden deutlich.

Thea erscheint mit William im Bunker und er besteht darauf, die Wahrheit zu erfahren, so dass Oliver ihn schweren Herzens einweiht. Als William ihn zu der Mission begleiten möchte, lehnt Oliver das entschieden ab.

Black Siren packt eine Tasche und entdeckt dabei ein Foto von Laurel und Quentin, das sie lächeln lässt. In dem Augenblick wird sie von Dinah gestellt und es kommt zum Kampf, bei dem Dinah die Überhand gewinnt. Bevor Dinah ihr etwas antun kann, geht Quentin dazwischen, so dass Dinah ihn außer Gefecht setzt. Sowohl Black Siren und Dinah werden in dem Moment von ihren Freunden an einem weiteren Kampf gehindert und Oliver erklärt Dinah, dass sie Black Siren brauchen, um die Stadt zu retten. Erst kann sie es nicht glauben, aber sie ist bereit mit ihrem Wunsch nach Rache erst fortzufahren, wenn sie James zufrieden gestellt haben. Oliver weist Quentin und sie an auf Black Siren aufzupassen, während Rene und Curtis nach Diaz und John und er nach Anatoly suchen. Anschließend kontaktiert er James, der ihm jedoch erst den Treffpunkt verraten möchte, wenn wie alle drei haben. James ist sich nach dem Gespräch sicher, dass er schon bald Gerechtigkeit für seinen Sohn bekommen wird.

James möchte zum Owens Spiel aufbrechen, doch Alena weist ihn darauf hin, dass nach der letzten Aktion ARGUS hinter ihm her sein wird. Ihren Rat, in der Zentrale zu bleiben, lehnt er ab, weil der Termin sehr wichtig für ihn ist.

Während Rene und Curtis Diaz außer Gefecht setzen, geraten Black Siren und Dinah aneinander. Quentin erscheint rechtzeitig und geht dazwischen. Erneut versucht Dinah ihm begreiflich zu machen, dass es nicht seine Tochter sei. In ihren Augen ist Black Siren ein Monster. Quentin hingegen weiß von ihren abscheulichen Taten, doch seiner Meinung nach verdient es kein Mensch zu sterben.

Wiliam zeigt sich besorgt wegen des langen Wegbleibens seines Vaters, so dass Felicity ihn beruhigt. In dem Augenblick gelingt es ihr Anatoly aufzuspüren, der mit seinen Männern mit Hilfe eines Helikopters fliehen möchte. Oliver stellt ihn in Gegenwart von John und dieser versichert ihm, dass er Olivers Foto nicht preisgegeben hat, doch Oliver möchte ihn trotzdem an James ausliefern. Er lässt Felicity ihn zu James durchstellen, der ihm den Treffpunkt nennt. So bekommt auch William ihn mit und er schleicht sich aus der Zentrale.

Zeitlgleich mit John, Oliver und Anatoly trifft William an James Treffpunkt ein. Oliver ist entsetzt darüber, seinen Sohn zu sehen, doch dieser macht ihm klar, dass er sich wie auf der Insel fühlt, als er seine Mutter verloren hat. James möchte, dass er bleibt, und so fragt William nach seinem Sohn, woraufhin James von dessen Tod berichtet.

James sieht vom Fenster aus seinem Sohn beim Basketballspielen zu. Hinter ihm hält ein Wagen und zwei ARGUS-Agenten fordern ihn auf mitzukommen. Zwar bittet James sie, dass er noch das Spiel seines Sohns sich ansehen kann, aber das lehnen sie ab. Um keine Szene zu machen, begleitet James sie schließlich freiwillig.

Während Dinah nachsieht, ob die Luft rein, ist nutzt Black Siren die Gelegenheit, um Quentin begreiflich zu machen, dass es in ihr nichts Gutes gibt. Ihrer Meinung nach ist es in dieser Welt besser unbarmherzig zu sein. Quentin jedoch wundert sich vor allem darüber, warum sie in ihm diesen Eindruck erwecken will, und schließlich gesteht sie, dass sie ihn nicht ermorden möchte.

Wenig später übergeben Quentin und Dinah Black Siren am Treffpunkt und auch Curtis und Rene erscheinen mit Diaz. Anatoly und Diaz streiten ab, dass sie Owen ermordet haben, so dass Black Siren schließlich erklärt, dass sie es war. Doch James glaubt ihr nicht, denn in seinen Augen ist sie längst nicht so gefühlskalt, wie sie sich gibt. Er weiß auch, dass sie bei dem Mord an Vincent gezögert hat. Durch das Gespräch kam Black Siren James Sender nahe genug, dass es das Halsband, das ihre Fähigkeiten unterdrückt, inaktiviert. Umgehend greift Black Siren an und nutzt die Chance zur Flucht.

Von John erfahren Felicity und Alena, dass es allen soweit gut geht. Umgehend versuchen Rene und Curtis Anatoly und John Diaz zu stellen, während Dinah Black Siren aufspürt. Es kommt zu einem Kampf, den Quentin erneut zu verhindern versucht. Diesmal setzt Black Siren ihre Fähigkeiten ein und überwältigt so Dinah. Doch auch sie verliert aufgrund einer Verletzung ihr Bewusstsein, worin Quentin eine Chance sieht. Während der Kämpfe gelingt es Anatoly und Diaz zu fliehen.

William hebt den Sender auf, doch auch James greift danach. Daher fordert Oliver ihn auf, den Sender James zu überlassen und stattdessen zu ihm zu kommen. Er versichert William, dass er ihn liebt und dass er keine Angst zu haben braucht. Diese Szene erinnert James daran, dass er seinen Sohn hätte beschützen müssen und dass er selbst schuld am Tod seines Sohnes ist. Diesen Moment nutzt Oliver, um ihm den Sender aus der Hand zu schießen und James in Gewahrsam zu nehmen.

Nach der Rückkehr in die Zentrale entschuldigt sich William bei Oliver für sein Ausbüchsen. Oliver versucht ihm begreiflich zu machen, dass er nicht zulassen wird, dass seinem Sohn und auch ihm selbst etwas passiert, was er damit begründet, dass er schon lange als Vigilante operiert. Daher beschließt William ihm zu vertrauen. Anschließend spricht er mit seinen Freunden, weil sie keine Spur von Diaz, Anatoly oder Black Siren haben. Nach Black Sirens Geständnis glaubt Dinah, dass sie hinter allem steckt, doch keiner ihrer Freunde teilt die Ansicht. John ist der Ansicht, dass ihre eigenen Gefühle sie betrügen, aber das möchte sie nicht wahrhaben. Trotz der gemeinsam erfolgreichen Aktion sind Rene und Curtis der Meinung, dass sich nichts geändert hat, und sie verlassen die Zentrale. Für Felicity fühlt es sich nicht so an, als hätten sie einen Sieg errungen.

Am nächsten Tag besucht Oliver James, um sich zu überzeugen, dass es kein Trick war. James ist mittlerweile überzeugt davon, sein Sohn mit seinen Taten enttäuscht zu haben. Daher hat er Oliver auch eine Liste mit möglichen Aufenthaltsorte seiner Verbündeten erstellt, die er ihm zusammen mit Kontodaten für das Lösegeld überreicht. Dafür würde er gerne noch einmal das Grab seines Sohnes besuchen, was Oliver für ihn arrangieren möchte.

In seinem Versteck bei ARGUS wird James von einem Agenten besucht, der ihm mitteilt, dass Owen ermordet wurde. Er bedauert ehrlich James Verlust, der fassungslos ist, dass jemand ihn getötet haben soll.

Quentin setzt sich zu der in seinem Wagen angeketteten Black Siren. Nach James Ansicht, dass sie vor dem Mord an Vincent gezögert habe, glaubt er, dass sie den gleichen guten Kern wie Laurel hat, und er möchte diesen Teil von ihm um jeden Preis der Welt finden.

James fällt auf, dass die Überwachungskameras ausgeschaltet werden, und kurz darauf betritt Diaz den Raum. Er verspottet James, weil er bei allem nicht begriffen hat, worum es ging. Denn durch James Taten glaubt er, dass die Stadt bereit für eine Übernahme durch ihn sei. Dafür hat er sogar die Chefin der Polizei und andere wichtige Amtsinhaber bestochen. Anschließend ermordet Diaz James.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #6.13 The Devil's Greatest Trick diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen