Episode: #3.15 Wes

In der "How to Get Away with Murder"-Episode #3.15 Wes werden Annalise (Viola Davis) und die Keating Four ihre Grenzen testen, wie weit sie gehen, um sich selbst zu retten. Außerdem enthüllen die abschreckenden Details aus der Nacht des Feuers, wer Wes (Alfred Enoch) getötet hat.

Foto: Alfred Enoch, How to Get Away with Murder - Copyright: VOX / ABC Studios
Alfred Enoch, How to Get Away with Murder
© VOX / ABC Studios

22:14 Uhr in der Nacht des Feuers: Connor sprintet von Annalises brennendem Haus davon, während ein junger Mann die Flucht beobachtet und seinen Auftraggeber anruft.

20:22 Uhr: Wes gesteht vor Nate, Annalise schreckliche Dinge angetan zu haben, doch er will nicht näher darauf eingehen und fordert Nate zum Gehen auf. Indes klingelt Nates Handy und er erhält einen Anruf von Detective Brienna Davis, die Nate darüber informiert, dass Wes sich nicht länger auf der Polizeistation befindet. Gegenüber Davis gibt Nate nicht zu erkennen, Wes gerade gegenüber zu stehen. Nate verabschiedet sich von Wes und verrät, dass die Polizei nach ihm Ausschau halten wird, weshalb er ihr die Tür nicht öffnen sollte. Während sich die beiden unterhalten, schleicht jemand durchs Haus. Wes hinterlässt Annalise eine Nachricht und wird von hinten überwältigt.


Auf der Polizeiwache suchen Michaela und Oliver aufgewühlt nach Connor, doch dort hat niemand Informationen über Connors Festsetzung, woraufhin Oliver aufbraust und erklärt, dass Connor entführt wurde. Die Polizistin lehnt es ab, den erst seit kurzem verschwundenen Connor als vermisst zu melden. Zur gleichen Zeit versucht Asher, zu Todd Denver vorgelassen zu werden, was jedoch nicht gelingt. Er stürmt daher auf eigene Faust in Denvers Büro, nur um festzustellen, dass es leer ist. Asher wird von den Sicherheitsbeamten abgeführt, als Denver in sein Büro zurückkehrt und schickt seinen Freunden sogleich eine Nachricht. Es dauert nicht lange, bis Bonnie Denver konfrontiert und ihm unterstellt, Connor in seiner Gewalt zu haben. Denver verweigert ein Geständnis, worüber Bonnie Annalise informiert. Jene ist gerade bei Nate, der Annalise zu einem Treffen mit Sylvia Mahoney bringt.

Die Studenten werden sich nicht einig, wie sie weiter vorgehen sollen und Laurel scheint das Vertrauen in Connor verloren zu haben. Bonnie gebietet dem sich hochschaukelnden Streit Einhalt und berichtet von Annalises Treffen mit Sylvia.

Im Restaurant lassen Annalise und Sylvia nichts anbrennen und kommen gleich zum Thema, wobei Annalise einen Waffenstillstand vorschlägt, bevor sie Wallace den Mord an ihrem Baby sowie den Mahoneys den Auftragsmord an Wes unterstellt. Sylvia glaubt Annalise kein Wort.

Aus dem Gefängnis ruft Frank Denver an, der sich nun nicht länger auf einen Deal mit ihm einlassen will. Denver legt auf und geht dann in einen Keller, in den er Connor an einen Tisch gekettet hat. Denver bietet Connor für Informationen gegen Annalise Immunität, doch Connor lehnt das Angebot ab.

Sylvia glaubt fest daran, dass Wes etwas mit dem Tod von Wallace zu tun hat, woraufhin Annalise offenbart, dass Wes Wallaces Sohn war. Dies hält Sylvia für einen Irrtum, da sie sich sicher ist, dass Charles Rose geschwängert hat.

Zehn Jahre zuvor: Sylvia und Charles treffen auf der Straße auf Rose und Christophe. Sylvia begrüßt die beiden sehr freundlich, doch Charles ist die Begegnung sichtlich unangenehm. Als sie wieder auseinander gehen, drehen sich Charles und Christophe zu einander um und Sylvia kommt die Erleuchtung.

Trotz dieser Offenbarung glaubt Annalise nicht, dass Sylvia Wes kein Leid zufügen wollte, auch wenn jene versichert, dass sie Wes nie ein Haar gekrümmt hat. Annalise ist dies nicht gut genug und sie macht Sylvia Vorwürfe, doch jene hält Annalise vor Augen, dass sie niemals Kinder hatte und nicht weiß, wozu man als Mutter im Stande ist. Als Annalise anmerkt, dass sie eine Todgeburt hatte, verlässt Sylvia das Lokal.

Im Anschluss trifft sich Annalise mit den Studenten und berichtet von dem erfolglosen Treffen mit Sylvia. Alle sind sehr aufgebracht und um Connor frei zu bekommen, schlägt Oliver vor, sich in Denvers Computer einzuhacken und dort Links zu Kinderpornografie zu platzieren, damit man ihn dingfest machen kann. Annalise ist dagegen, doch Oliver ist zu verängstigt und sorgt sich um Connor, während er nicht weiß, ob die anderen ihm überhaupt noch vertrauen. Nun löst Bonnie das Treffen auf.

Denver trifft sich mit Dominick, einem jungen Mann, der ihm einen Umschlag überreicht. Den Umschlag nimmt Denver mit zu Wes und offenbart dort den Inhalt: Wes' Handy. Erneut drängt Denver Connor, einen Deal zu unterzeichnen, da er ihm sonst einen Mord anhängen und auf der Stelle verhaften wird.

Bei Bonnie fragt sich Annalise, ob Sylvia sie belogen hat und erkennt, dass selbst Bonnie Zweifel an Sylvias Aussage hat. Bonnie merkt an, dass Sylvia auch ihren Enkel hätte beschützen wollen, wäre Wes tatsächlich Charles' Sohn gewesen. Dennoch ist sich Annalise nicht sicher und sucht daher ihr altes Haus auf. Annalise schreitet durch die verkohlten Überreste ihres Hauses und findet im Schlafzimmer eine fast unversehrte Box, in der sich das Foto befindet, das man von ihr, Sam und dem toten Baby im Krankenhaus gemacht hat.

Derweil stellt Laurel Recherchen zu Charles an und spürt ihre Schwangerschaft, die durch Schübe von Übelkeit begleitet wird, immer deutlicher. Oliver kontaktiert indes noch einmal die Polizei, die ihm wieder nicht weiterhelfen kann. Zur gleichen Zeit macht Asher Michaela ein Liebesgeständnis, das sie nicht erwidern kann. Sie zieht sich stattdessen zu Laurel zurück und berichtet ihr von Ashers intensiven Gefühlen, während sie sich selbst nicht sicher ist, ob sie mit Asher glücklich werden kann.

Tags darauf stellt Nate Brienna Davis zur Rede, der er unterstellt, dass Denver sie schmiert. Die Polizistin hält sich bedeckt, während Nate auf Denver trifft. Nate wirft ihm vor, illegale Machenschaften zu verfolgen, um Annalise hängen zu sehen und Denver unterstellt, dass Nate allein aufgrund sexueller Anziehung zu Annalise hält. Aufgebracht berichtet Nate, Unmengen von Beweisen gegen Denver gesammelt zu haben und jener droht, Nate hinter Gitter zu bringen.

Unterdessen verhaftet Brienna Davis Connor und klagt ihn des Mordes an Wes an. Schnell reagiert Connor eingeschüchtert und bietet Denver Informationen gegen Annalise. Gleich darauf nimmt die Polizei die Wohnung von Oliver unter die Lupe und beschlagnahmt die Kopie von Annalises Handy, die Oliver auf seinem Laptop gespeichert hatte. Davon erfahren auch Annalise und Bonnie umgehend. Sofort erinnert sich Annalise an die geheime Datei, die Oliver bereits entdeckt hat. Es handelt sich dabei um die Sprachnachricht von Wes aus der Nacht des Feuers.

In der Nacht des Feuers hinterlässt Wes Annalise eine Nachricht, in der er von dem Fund von Rebeccas Leiche erzählt. Die Polizei ist sich sicher, dass Annalise für sämtliche unaufgeklärte Morde verantwortlich ist, doch Wes will nicht, dass Annalise den Mord an Sam auf sich nehmen muss und bittet sie, nach Hause zu kommen.

Die Nachricht wird von Annalise abgehört, nachdem sie beim Brand ihres Hauses die Leiche von Wes gesehen hat. Sie entschließt sich, Wes nicht die ganze Schuld auf sich nehmen zu lassen, weshalb Oliver ihr Handy und somit auch die Nachricht von Wes löschen soll.


Annalise erzählt den Studenten von Wes' Nachricht und die Gruppe ist sich sicher, dass die Polizei die Nachricht ebenfalls hören wird. Erneut schießt Laurel gegen Connor, doch Annalise nimmt ihn in Schutz und erklärt, dass sie für Denver einen neuen Verdächtigen einführen müssen, damit er endlich von ihnen ablässt. Zunächst kommt Franks Name ins Spiel, doch da ihm in der Anklage von Annalise bereits eine Mittäterschaft unterstellt wird, ist dies nicht hilfreich. Annalise schlägt daher vor, sämtliche Morde Wes anzulasten, da er in der hinterlassenen Nachricht bereits den an Sam gestanden hat. Dies scheint ihr einziger Weg aus der Schlinge zu sein und selbst wenn niemandem wirklich wohl dabei ist, Wes als kaltblütigen Mörder hinzustellen, erhebt lediglich Laurel Einspruch. Dieser wird jedoch nicht erhört, nachdem Annalise den Studenten einen kurzen Einblick in ihre Gefängniserfahrungen gewährt.

Am Morgen trainiert Asher und Michaela glaubt, dass er wegen des unerwiderten Liebesgeständnisses böse auf sie ist. Asher gibt zu, die Beziehung in Frage zu stellen, woraufhin Michaela von ihrer Unsicherheit in Sachen Liebe erzählt. Die beiden werden von Laurel unterbrochen, die Asher und Michaela um einen Gefallen bittet, da sie nicht glaubt, dass Annalises Plan, Wes mit allen Morden zu belastet, aufgehen wird. Sie will unter allen Umständen herausfinden, wer Wes ermordet hat. Indes warten Oliver und Bonnie auf eine Nachricht von Annalise.

Bei einem Treffen mit Denver schlägt Annalise einen Waffenstillstand vor und verdeutlicht, dass Wes, zu dem sie ein paar geschickte Lügen erfindet und seine unstete Vergangenheit einfließen lässt, für die unaufgeklärten Morde verantwortlich ist. Denver scheint nicht überzeugt, doch als Annalise ihm vor Augen hält, wie viel sie gegen Denver in der Hand hat und dass sie weiß, dass der Tod von Wes auf Denvers Kappe geht, willig er ein, sich auf einen Deal mit ihr einzulassen.

Nachdem Wes Annalise eine Nachricht hinterlassen hat, wird er von Dominick überwältigt und außer Gefecht gesetzt. Er setzt sich zur Wehr, doch schließlich ist Wes unterlegen. Durch die verabreichten Medikamente geht Wes zu Boden. Dominick drückt Wes mit einem Stopfen die Luft ab und bringt ihn in den Keller, wo Dominick den Tatort fingiert, nachdem Wes aufgehört hat zu atmen. Dann stellt Dominick die Weichen für eine Explosion, in deren Flammen Wes verbrennen soll.

Annalise kehrt mit Connor zu Bonnie zurück und Oliver ist unendlich erleichtert. Indes versucht Michaela, sich im Auftrag von Laurel an Charles Mahoney heran zu schmeißen und somit ein Geständnis zu Tage zu fördern. Es gelingt ihr tatsächlich, ein Gespräch mit ihm zu beginnen und Charles lädt Michaela für den weiteren Verlauf des Abends zu sich ein. Michaela sagt zu, zieht sich allerdings kurz zurück, um Laurel auf den aktuellen Stand zu bringen. Derweil ist Laurel, die Charles für Wes' Mörder hält, fest entschlossen, Charles das Handwerk zu legen und hat sogar eine Waffe dabei, während Michaela Asher ihrerseits ihre Liebe steht. Laurel will Charles nachstellen und es gelingt Michaela und Asher nicht, sie aufzuhalten, doch dann trifft Laurel auf Dominick. Jener arbeitet bereits seit Jahren für Laurels Vater und begrüßt sie freundlich. Oliver bittet Connor unterdessen, ihn zu heiraten.

Indes haben Denver und Nate Richterin Jacobs die letzte Nachricht von Wes vorgespielt und überzeugen sie von dem Deal, auf den sich Denver mit Annalise geeinigt hat. Annalise hat derweil ein Treffen der anonymen Alkoholiker aufgesucht und berichtet dort von ihrer Vergangenheit mit Wes und ihren Muttergefühlen ihm gegenüber, da sie Wes nach der Todgeburt als ihren eigenen Sohn empfunden hat. Als sie zu Bonnie zurückkehrt, ist auch Frank im Haus und scheint um Annalises Vergebung zu bitten, indem er vor ihr auf die Knie geht. Frank erklärt sich zu jedem Auftrag bereit.

22:14 Uhr in der Nacht des Feuers: Connor sprintet von Annalises brennendem Haus davon, während Dominick die Flucht beobachtet und seinen Auftraggeber anruft. Es handelt sich bei seinem Auftraggeber um Laurels Vater. Dominick teilt ihm mit, den Auftrag ausgeführt zu haben, obwohl es zu Komplikationen kam.

Laurel lässt nun von Charles ab und macht Michaela und Asher mit dem alten Familienfreund Dominick bekannt.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Sophie Marak vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Wieder einmal schafft es "How to Get Away with Murder" die Zuseher zu überraschen. Hand aufs Herz, wer hätte die Identität von Wes' Mörder beziehungsweise dem Auftraggeber von diesem erraten? Ich...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "How to Get Away with Murder" über die Folge #3.15 Wes diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen