Episode: #10.12 Die Feiertags-Zusammenfassung

In der "The Big Bang Theory"-Episode #10.12 Die Feiertags-Zusammenfassung besuchen Sheldon (Jim Parsons) und Amy (Mayim Bialiak) nach den Ferien zum ersten Mal Leonard (Johnny Galecki) und Penny (Kaley Cuoco) und berichten von ihrem schrecklichen Ausflug nach Texas.

Foto: Jim Parsons, The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Jim Parsons, The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Leonard nimmt die Weihnachtsdekoration in der Wohnung anlässlich eines Besuchs der Clique ab, da er weiß, wie sehr Sheldon sich daran stören würde. Da er allerdings nicht mehr in der Wohnung lebt, hält Penny das für unnötig. Als Sheldon jedoch hereinkommt und sich über einen hängen gebliebenen Mistelzweig aufregt, behauptet sie, dass Leonard die Dekoration nicht abnehmen wollte. Um vom Thema abzulenken, erkundigen sie sich nach Sheldons und Amys Urlaub in Texas, den die beiden schrecklich fanden. Sheldon berichtet ihnen davon, dass er nichts vom Flug mitbekommen hat, nachdem Amy ihn ein Getränk mit einem seltsamen Geschmack hat trinken lassen, woraufhin Leonard für den Besuch der nächsten Comic Con von Amy das Getränk haben möchte.

Nachdem Sheldon im Auto aufgewacht ist, sprechen Amy und er darüber, ob sie seiner Mutter erzählen, dass sie zusammenleben. Sheldon ist dagegen, weil er sich daran erinnert, wie seine Mutter den Freunden und Freundinnen seiner Geschwister sowie der Freundin seines Vaters Predigten gehalten hat. Amy sieht das jedoch anders und glaubt, dass seine Mutter sich darüber freuen wird.

Das Abendessen eröffnet Mary mit einem Gebet und beim Essen berichtet Amy ihr von Bernadettes und Howards Baby. Zwar freut sich Mary darüber, fragt sich aber vor allem in welchem Glauben das Kind erzogen wird. Diese Reaktion nimmt Amy zum Anlass, Sheldon dazu zu drängen, Mary von ihrem Zusammenleben zu erzählen. Mary zeigt sich tatsächlich begeistert darüber, weil sie nie damit gerechnet hat, dass Sheldon trotz seiner Merkwürdigkeiten eine Beziehung führen wird. Beleidigt über ihre Bemerkung, verlässt Sheldon das Zimmer.

Wenig später kommt Sheldon mit einer Unterhose über dem Kopf und Schwimmflossen an den Füßen ins Wohnzimmer und gibt sich wegen Marys Bemerkung o absichtlich übertrieben exzentrisch. Amy versucht daraufhin zwischen den beiden zu vermitteln, doch Sheldon macht ihr klar, dass seine Mutter sie auch für merkwürdig hält, weil sie andernfalls nicht mit Sheldon zusammen wäre.


An diesem Punkt ihrer Erzählung geben Leonard und Penny vor, dass sie es nicht so sehen, doch sie übertreiben es in ihrer Reaktion zu sehr, als dass es authentisch wirkt. Trotzdem erzählen Amy und Sheldon den Fortgang der Geschichte.

Amy und Sheldon verlassen kurz das Haus und sprechen über den Vorfall. In Sheldons Augen wäre das alles nicht passiert, wenn Amy ihn nicht zu dem Geständnis gedrängt hatte. Sie gesteht daraufhin, dass sie seine Mutter bereits darüber informiert hatte, weil Sheldons Schwachpunkt in ihren Augen der Umgang mit Menschen ist. Dies verärgert ihn, doch Amy macht ihm klar, dass sie von einer Partnerschaft erwartet, dass man sich ergänzt. Als Sheldon sie daraufhin fragt, wie sie es finden würde, wenn er ihre Familie über das Zusammenwohnen in Kenntnisse setze, gefiele ihr das, weil er dann einmal Interesse an ihrer Familie zeigen würde.

In dem Moment kommen Bernadette und Howard mit Raj und Stuart im Schlepptau herein. Da Halley schläft, bringen sie sie im Schlafzimmer unter. Für Bernadette fasst Penny die Ferien von Sheldon und Amy zusammen, die daraufhin erzählen, dass Sheldon sich noch einen Ohrring hat stechen lassen, weil er glaubt, dass seine Mutter daran Schuld sei, dass er niemals rebellisch war. Mary jedoch hat ihn gezwungen den Ohrring wieder herauszunehmen. Anschließend erkundigt sich die Clique nach Leonards und Pennys Weihnachten und die beiden geben zu, dass sie einen großen Streit hatten. Leonard behauptet, dass es daran läge, weil Penny zwei Folgen von "Luke Cage" ohne ihn gesehen habe, doch Penny erklärt ihnen, dass der Weihnachtsbaum Schuld sei.

Gut gelaunt und in Weihnachtsstimmung machen sich Penny und Leonard auf den Weg, um einen Weihnachtsbaum zu kaufen. Als Penny herausfindet, dass man sich auf einer Farm den Baum selber schlagen kann, wollen die beiden dorthin. Auf dem Rückweg sehen beide ziemlich mitgenommen und lädiert aus und es kommt heraus, dass Leonard sich ziemlich ungeschickt beim Fällen des Baumes angestellt hat. Auch der Baum auf dem Autodach ist nicht richtig befestigt und rutscht nach dem Streit auf die Fensterscheibe. Mit Mühe bekommen die beiden schließlich den Baum in ihre Wohnung, wo sie feststellen, dass ein Tier darin haust, so dass sie den Baum im Fahrstuhlschacht entsorgen.

Als nächstes möchte die Gruppe wissen, wie Bernadettes und Howards Ferien waren, so dass Bernadette anfängt zu erzählen.

Völlig verzweifelt versucht Bernadette ihre Tochter zu Bett zu bringen und nach zwei Stunden gelingt es ihr endlich. Als sie sich erschöpft auf das Sofa begibt, kommt Howard mit Raj und Stuart herein und Halley fängt wieder an zu schreien. Daher geht Stuart zu ihr und tatsächlich beruhigt sie sich sofort, was Bernadette das Gefühl gibt, eine schlechte Mutter zu sein.

Die Clique wundert sich, wie er das so schnell geschafft, und Stuart äußert die Vermutung, dass sein trauriger Tonfall einschläfernd wirkt. Anschließend berichtet Howard ihnen davon, dass es mit dem Geschrei und Geheule von Halley und Bernadette anstrengend war, so dass schließlich auch Howard geweint hat.

In der Nacht entdeckt Howard, wie Bernadette mit ihrer Tochter im Kinderbett liegt, weil sich gezeigt hat, dass Halley so besser einschläft. Er teilt der darüber glücklichen Bernadette mit, dass sie ihre Sache gutmacht und zieht sich dann in das Schlafzimmer zurück.

Raj fragt schließlich Stuart nach seinen Ferien und als er beginnt zu erzählen, necken seine Freunde ihn und geben vor sofort einzuschlafen. Wenig später verabschiedet sich die Gruppe von Leonard und Penny und bedankt sich für den Abend. Kurz nach dem Verlassen der Wohnung kehrt Howard zurück, der noch nicht an den Job als Vater gewöhnt ist und Halley in ihrem Schlafzimmer vergessen hat.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Mit einem ungewöhnlichen, aber erfrischenden Erzählstil geht es in Folge 1 nach der Geburt. Soll das jetzt bedeuten, dass "The Big Bang Theory" wirklich neue Wege gehen will oder ist es nur ein...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Big Bang Theory" über die Folge #10.12 Die Feiertags-Zusammenfassung diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen