Scandal - Charaktere
Jacob Hamilton 'Jake' Ballard

Foto:

Jacob Hamilton 'Jake' Ballard (Scott Foley) arbeitet für den Nachrichtendienst des Generalstabs und wird in Staffel 2 von "Scandal" von Präsident Grant (Tony Goldwyn) beauftragt Olivia Pope (Kerry Washington) zu beschatten. Jake arbeitet außerdem für die geheime CIA-Spezialeinheit B-613.

Staffel 2 von "Scandal" auf DVD bestellen
Staffel 3 von "Scandal" auf DVD bestellen
Staffel 4 von "Scandal" auf DVD bestellen

Charakterbeschreibung: Jake Ballard, Staffel 2

Jacob Hamilton 'Jake' Ballard hat gemeinsam mit dem derzeit amtierenden Präsidenten Fitzgerald Grant III (Tony Goldwyn) im Iran gedient, wodurch sich eine gute Freundschaft zwischen den beiden entwickelt hat. Jahre später übernimmt Jake eine leitende Position beim Nachrichtendienst des Generalstabs, arbeitet allerdings gleichzeitig als Agent für die geheime CIA-Spezialeinheit B-613 unter dem Kommando von Rowan (Joe Morton). Einige Monate nachdem Fitz Grant in sein Amt als Präsident erhoben wurde, kontaktiert er Jake und bittet ihn darum Olivia Pope (Kerry Washington) für ihn zu beschatten.

Foto: Scott Foley & Kerry Washington, Scandal - Copyright: 2014 ABC Studios
Scott Foley & Kerry Washington, Scandal
© 2014 ABC Studios

Jake erfährt zwar keine Details, warum er Olivia Pope beschatten soll, folgt dem Wunsch des Präsidenten aber dennoch und installiert überall in Olivias Wohnung Kameras. Nachdem er sie ein paar Wochen beobachtet hat, nimmt er erstmals Kontakt zu Olivia auf, indem er ihr 'zufällig' in einem Café über den Weg stolpert und sie in ein Gespräch verwickelt.

Kurz darauf sucht Olivia ihn beim Nachrichtendienst auf, da sie mit ihm wegen eines Falls sprechen möchte. Da alle Informationen jedoch vertraulich sind, ist das Gespräch sehr kurz. Am Ende lädt Jake Olivia spontan und sehr charmant zu einem Essen ein, was diese jedoch ablehnt. Am Abend ruft Olivia ihn jedoch an und er beobachtet sie beim dem Gespräch über seine Überwachungskameras. Jake gibt sich selbstsicher bei dem Gespräch und Olivia stimmt schließlich einer Verabredung zu.

Olivia kommt allerdings zur Spät zur Verabredung und Jake muss erkennen, dass sie ihn nur treffen wollte, um Informationen aus ihm heraus zu bekommen. Jake lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken und macht ihr charmant deutlich, dass es sich hier um ein Date handelt. Die beiden verlassen daraufhin das Restaurant und setzen sich mit einer Decke auf die Stufen des Lincoln Memorial. Dort gesteht Jake Olivia eine Frage zu ihrem Fall ein, will dann jedoch ein ganz normales Date mit ihm haben. Er erklärt Olivia dann, was der Codename "Albatros" bei der CIA bedeutet und will sich dann auf das Date konzentrieren. Allerdings bekommt Olivia dann einen Anruf und muss verschwinden. Daraufhin macht sich Jake auf den Weg zum Präsidenten und erkundigt sich, warum er Olivia eigentlich genau beobachten soll, bekommt jedoch keine Antwort darauf.

Als Jake nach Hause kommt, setzt er seine Beschattung fort und sieht auf den Videos, dass Olivia traurig in ihrem Schlafzimmer sitzt. Umgehend ruft er sie an und bittet sie erneut um ein Date. Sie lehnt dies jedoch ab und Jake erkennt, dass sie aufgrund eines Mannes in ihrem Leben so traurig ist. Als Olivia sich dann umziehen will, gewährt Jake ihr diese Privatsphäre und schaltet die Bildschirme alle ab.

Einige Tage später sieht er sie auf einer Gala im Fernsehen und ruft er sie erneut an, um sie einmal mehr um ein Date zu bitten. Die beiden flirten am Telefon und Olivia sagt schließlich zu. Nach der Gala wird Jake zum Präsidenten zitiert, da dieser erfahren will, mit wem sich Olivia trifft. Jake ist überrascht von der schroffen Art seines Freundes, vor allem, da dieser verlangt, dass Jake ihn mit Mr. President anspricht. Jake behauptet dennoch, dass es keinen Mann in Olivias Leben gibt.

Olivia überreicht Jake wenig später eine Akte, welche den Aufenthaltsort von drei amerikanischen Geiseln beinhaltet. Jake überprüft die Daten und will dann weitere Informationen von Olivia dazu haben, welche diese ihm jedoch nicht geben kann. Bei dem Gespräch werden die beiden von einem Paparazzo fotografiert, wovon Jake gar nicht begeistert ist. Anschließend geht Jake zum Präsidenten und gibt ihm alle Informationen über die Geiseln. Fitz handelt sofort und lässt ein Sonderkommando los, um die Geiseln erfolgreich zu befreien. Währenddessen macht sich Jake auf die Suche nach dem Fotografen, überfällt diesen und nimmt die Speicherkarte mit den Bildern von sich und Olivia mit.

Wenig später sieht Jake, wie der CIA-Direktor Grayden Osborne bei Olivia in der Wohnung auftaucht. Mehr kann er jedoch nicht von dem Treffen beobachten, da plötzlich der Empfang aller Überwachungskameras gestört wird. Jake glaubt daraufhin, dass Osborne selbst der Maulwurf im Weißen Haus ist und informiert sofort den Präsidenten darüber. Außerdem bekommt er von Eli Pope (Joe Morton) den Auftrag Osborne zu ermorden und es wie Selbstmord aussehen zu lassen. Nachdem Jake seinen Auftrag erledigt hat, sieht die Regierung dies als Schuldgeständnis von Osborne ein und bestätigt offiziell, dass er ein Maulwurf gewesen ist.

Schließlich steht das erste richtige Date von Jake und Olivia an, doch als er sieht, dass sie es sich in letzter Sekunde anders überlegt, beschließt er einfach zu ihr zu gehen und dort für sie zu kochen. Als Olivia ihm dann gesteht, dass es einen Mann in ihrem Leben gibt, den sie nicht vergessen kann, erklärt Jake ihr, dass er ihr Neuanfang werden könnte, wenn sie es nur zulässt. Dann bittet er Olivia die Augen zu schließen und küsst sie, was Olivia auch erwidert. Nach dem Kuss erkundigt sich Jake, ob sie noch immer an den anderen Mann denken muss und geht dann.

Durch seine Beschattung erfährt Jake, dass Olivia weiß, dass Osborne nicht der Maulwurf war, was er sofort an Eli Pope weitergibt. Dieser verlangt, dass Jake sich um die Sache kümmert, sodass Jake Olivia anruft, um ihr zu sagen, dass er bei ihr zu Hause für sie kochen möchte. Dabei rutscht ihm heraus, dass sie die Küche ja eh nie benutzt, was er sofort versucht auszubügeln, um sich nicht zu verraten. Olivia sagt jedoch wieder einmal ab, da sie arbeiten muss.

Als Jake sich am Abend dann gerade auf einen Auftrag vorbereitet, taucht plötzlich Olivia mit Abendessen bei ihm auf. Die beiden verbringen den Abend zusammen und schlafen schließlich auch das erste Mal miteinander. Olivia übernachtet bei ihm und entdeckt am nächsten Morgen plötzlich, dass Jake sie die ganze Zeit überwacht hat. Als Jake das mitbekommt, versucht er ihr die ganze Sache ruhig zu erklären, doch Olivia hat Panik und versucht zu verschwinden. Jake hält sie davon ab und stößt sie dabei auf den Boden. Er macht ihr deutlich, dass er sie nur beschützen will und zeigt ihr dann eine bewaffnete Person, die sich gerade in Olivias Wohnung befindet. Doch dann erkennt er, dass Olivia stark am Kopf blutet, sodass er sie umgehend ins Krankenhaus bringt.

Jake bleibt die ganze Zeit bei ihr, informiert aber auch umgehend den Präsidenten über den Vorfall. Als Olivia wieder zu sich kommt, macht Jake ihr deutlich, dass sie behaupten muss in ihrer eigenen Wohnung überfallen worden zu sein. Dann taucht der Präsident im Zimmer auf und schickt Jake weg. Jake beobachtet dann von Draußen, wie innig sich Fitz und Olivia umarmen und ihm wird klar, dass er der Mann in Olivias Leben ist. Vom Präsidenten bekommt Jake dann den Auftrag herauszufinden, wer Olivia das angetan hat.

Nach diesem Vorfall will Jake aus seiner Mission von B-613 aussteigen, doch Eli Pope macht ihm deutlich, dass er nicht aussteigen kann und er weiterhin an Olivia Pope dranbleiben soll.

Er will aussteigen, doch ihm wird deutlich gemach, dass man nicht aussteigen kann und er weiter an Olivia Pope dran bleiben muss. Da er auch von Fitz den Auftrag erhält Olivia rund um die Uhr zu schützen, taucht er bei Olivia auf, nachdem diese aus dem Krankenhaus entlassen wird. Olivia ist völlig genervt davon, dass Jake ihr auf Schritt und Tritt folgt, doch Jake macht ihr klar, dass er sie um jeden Preis beschützen wird.

Als Jake dann einen Anruf von der Sekretärin des Präsidenten erhält, ahnt er sofort, dass dies von Cyrus Beene (Jeff Perry) initiiert wurde, weshalb er vor Olivias Wohnung bleibt, wo später dann auch Cyrus auftaucht, den er aber davon abhält mit Olivia zu sprechen. Als er anschließend mit Olivia spricht, gesteht er dieser, dass er glaubt, dass Cyrus der wahre Maulwurf ist. Olivia lässt dies unkommentiert und fragt, warum er überhaupt mit ihr geschlafen hat. Jake versucht ihr deutlich zu machen, dass sie ihm wirklich etwas bedeutet und stellt ihr dann die Frage, was genau zwischen ihr und Fitz läuft. Olivia antwortet nicht, sondern küsst Jake, dem klar wird, wie ernst die Beziehung zwischen Fitz und Olivia wirklich ist.

Am nächsten Tag informiert Jake Eli Pope darüber, dass Cyrus weiß, dass er Olivia beschattet und auch mit ihr geschlafen hat. Pope möchte, dass Jake sich um die Sache kümmert. Als Jake nach Hause geht, schaltet er seine Bildschirme an und schaut sich zunächst immer wieder die Aufnahmen an, auf denen er Sex mit Olivia hat. Dann spult er vor und entdeckt, dass Charlie (George Newbern) in seine Wohnung eingebrochen ist, sodass dieser der Informant von Cyrus sein muss.

Nachdem er gesehen hat, dass der Präsident die ganze Nacht bei Olivia verbracht hat, spricht Jake diese am Telefon darauf an. Olivia legt daraufhin auf und Jake widmet sich wieder seiner Beschattung von Charlie. Doch Charlie erkennt, dass Jake ihn beobachtet und kann Jake entwischen. Dafür muss er sich anschließend vor Eli Pope rechtfertigen, der Jake droht ihn ins Loch zu stecken. Außerdem verlangt er von Jake, dass dieser Kontakt für ihn zu Olivia Pope herstellt.

Wenig später befindet sich Jake bei Olivia, als gerade jemand in ihre Wohnung eindringen will. Umgehend bringt Jake die Angreiferin um und macht sich dann mit Olivia auf den Weg in ihr Büro, da er glaubt, dass sie dort sicher ist. Er erklärt ihr, dass er für die CIA-Spezialeinheit B-613 arbeitet und dass Olivia in Gefahr ist, solange sie mit dem Präsidenten zusammen ist. Olivia will ihm helfen, da er ihr Leben gerettet hat, doch Jake erklärt ihr, dass er nicht zu den Guten gehört. Jake hat inzwischen starke Gefühle für Olivia entwickelt, weshalb er sie nicht in Gefahr bringen möchte. Olivia bittet ihn dann die Augen zu schließen und küsst ihn dann, so wie er es bei ihrem ersten Kuss getan hat. Jake weiß daraufhin, dass auch Olivia für ihn Gefühle hat und verschwindet dann.

Da Jake nicht nur wegen seiner Gefühle für Olivia mittlerweile für die Spezialeinheit B-613 nicht mehr tragbar ist, lässt Eli Pope ihn ins Loch stecken, wo er immer wieder gefoltert wird, bevor er in die vollkommene Isolation zurück geschickt wird.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Jake Ballard (Staffel 3)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Jake Ballard (Staffel 4)


Annika Leichner - myFanbase

Zurück zu den "Scandal"-Charakteren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen