Episode: #6.02 Ignite On Contact

In der "Chicago Fire"-Episode #6.02 Ignite On Contact übt Chief Wallace Boden (Eamonn Walker) Druck auf Matthew Casey (Jesse Spencer) und Kelly Severide (Taylor Kinney) aus, damit sie herausfinden, wer den Brand in der Schule gelegt hat. Randall 'Mouch' McHolland (Christian Stolte) möchte unbedingt den Wettkampf gegen Haus 87 gewinnen und legt sich dafür voll ins Zeug, was seine Kollegen nervt.

Kelly Severide schüttet sich am Morgen nur mit einer Unterhose bekleidet eine Tasse Kaffee ein. Als Stella Kidd das sieht, zieht sie ihr Oberteil aus und macht es ihm in Sporthose und BH nach. Als sie einen Toast auf ihr tolles Zusammenleben ausspricht, kann Kelly nur noch schmunzeln. Sylvie Brett wird von ihrer Freundin Hope zur Arbeit gefahren und letztere schwärmt von Chicago. Da Sylvie aber einen Unterton rausgehört haben will, erkundigt sie sich, ob in der Heimat alles okay wäre. Hope bestätigt das zwar, aber Sylvie kann nicht weiter nachhaken, da Joe Cruz und Brian 'Otis' Zvonecek die beiden erschrecken. Sylvie steigt aus, aber Hope bleibt etwas unglücklich zurück.

Chief Wallace Boden und seine Frau Donna berichten Kelly und Matthew Casey von Donnas Überzeugung, dass das Feuer in ihrer Schule absichtlich gelegt wurde. Sie habe nach der Katastrophe beobachtet, wie sich mehrere Chemieschüler verdächtig miteinander unterhalten hätten. Da sich Kelly und Matt skeptisch äußern, bekräftigt Boden, dass Donna Recht hat, wenn sie so einen Verdacht äußert. Die beiden Lieutenants versprechen, dass sie bei den Untersuchungen an der Schule mal vorbeischauen werden.

Der erste Einsatz der Schicht führt die Feuerwehrleute zu einem LKW-Unfall, bei dem dieser auf die Seite gekippt ist, so dass der Fahrer in seinem Häuschen eingeklemmt ist und die Ladung abzustürzen droht. Am Unfallort ist bereits eine andere Feuerwehreinheit eingetroffen, die sich spöttisch äußern, als sie die Leute von 51 kommen sehen. In dem Moment stürzt jedoch die Ladung des LKWs auf den Lieutenant der Truppe, der versucht hat, den Fahrer zu befreien. Alle stürzen zu ihm, doch das Gewicht des Lasters ist zu viel. Erst durch eine aufpumpbare Matte und Manneskraft kann der Laster angehoben werden, so dass der Lieutenant und anschließend der LKW-Fahrer gerettet werden können. Christopher Herrmann ist bedient, dass die andere Einheit, vor allem in Person eines gewissen Labedzkis, keine Dankbarkeit für die Hilfe zeigt. Dieser Feuerwehrmann bekommt das mit und zwischen den beiden entsteht eine kleine Rangelei, die Randall 'Mouch' McHolland unterbricht. Er findet, dass die Rivalität zwischen Wachen auf das Feuerwehrfest gehört und spricht aus, dass dort der Bessere gewinnen möge.

Boden begleitet Donna zur Schule und sie berichtet, dass die beim Brand verletzte Lehrerin immer noch große Probleme mit der Atmung hat und dass sie sie gerne später besuchen würde. Boden kündigt an, dass er sie begleiten wird, was diese dankbar annimmt. Vor der Schule sieht sie einige Schüler, die beim Ausbruch des Feuers in den Chemieräumen waren und rätselt, ob Schüler sich ihr anvertrauen würden, wenn sie schon länger an der Schule beschäftigt wäre. Zudem bereitet es ihr Unbehagen, dass die Brandleger noch immer ungeschoren die Schule betreten dürfen.

Mouch berichtet seinen Kollegen, dass er sie alle bei seiner Nahtoderfahrung gesehen hat und dass er das als Zeichen dafür sieht, dass sie den Feuerwehrwettkampf gewinnen werden. Dazu hat er seine Leute für die verschiedenen Wettbewerbe eingeteilt. Stella und Gabriela Dawson sind einige der wenigen, die mit ihrer Aufgabe zufrieden sind. Stella schlägt vor, dass sie am Spielplatz bei Kellys Wohnung trainieren könnten und alle nehmen überrascht zur Kenntnis, dass Stella nun bei Kelly wohnt. Der Rest mosert aber an der Aufteilung rum, so dass Mouch irgendwann beleidigt ist und geht.

Kelly und Matt schauen sich in der Schule um, wo sie auf den Chefermittler der Brandermittlung treffen, der berichtet, dass es sich wohl tatsächlich um Brandstiftung handelt, da sie eine Spur gefunden haben, die darauf schließt, dass dort brennbares Material absichtlich verteilt wurde. Kelly wird jedoch stutzig, denn gemeinsam mit Matt hat er über die vermeintliche Brandlinie die ohnmächtige Lehrerin gezogen, so dass dort überhaupt kein Feuer gewesen sein kann. Somit liegt die Vermutung nahe, dass diese Spur erst nach dem Feuer gelegt wurde. Die beiden präsentieren das Ergebnis Boden, der nicht glauben will, dass wohl nur die vielen brennbaren Materialien in einem Chemieraum das Feuer verursacht haben. Als Kelly andeutet, dass Donna vielleicht einfach falsch liegt, wird Boden wütend, denn er vertraut seiner Frau und verlangt von seinen Männern, dass sie etwas finden, was richtige Ermittlungen einleitet.

Kelly und Matt beraten sich mit Gabby, da sie nicht wissen, wie sie für Boden etwas hervor graben sollen, das nicht da ist. Gabby wirbt für Verständnis, da Boden in dem Feuer seine Frau hätte verlieren können. Sie rät den beiden, dass sie das Gespräch mit den Chemieschülern suchen, da viele Feuerwehrleute als vertrauenerweckend empfinden. Kelly und Matt setzen den Ratschlag sogleich um und sprechen zu der Chemieklasse. Matt entdeckt unter ihnen einen Schüler namens Rashidi, der ein Mädchens aus dem Feuer gerettet hat. Kelly wird derweil auf einen Jugendlichen namens Mateo aufmerksam, der sich sehr gelangweilt gibt und die Schulstunde für beendet erklärt, als er angesprochen wird. Als alle aufbrechen, sieht Matt, dass Rashidi etwas auf dem Herzen hat, doch er traut sich nicht zu sprechen, da Mateo ihn im Auge behält.

Gabby und Stella üben im Park mit Schläuchen und Gabby bedauert, dass sie beide schon länger nichts mehr gemeinsam unternommen haben. Zumal sie noch nicht mal wusste, dass Stella ein neues Zuhause suchte und dieses bei Kelly gefunden hat. Zudem deutet sie an, dass die Situation für Stella doch bestimmt schwierig sei, da sie ja lange Gefühle für ihn gehabt hat, aber das wiegelt diese als unproblematisch ab.

Kelly, Matt, Boden und Donna berichten Alexa Hubble vom OFI von ihren Erkenntnissen. Donna fügt hinzu, dass der sich sehr verdächtig verhaltene Mateo schon mehrfach kriminell aufgefallen ist und auch bereits in Brandstiftung verwickelt war. Zudem war er laut Sitzplan genau an dem Arbeitstisch eingeteilt, wo auch das Feuer ausbrach. Daher hofft Donna, dass Mateo verhaftet werden kann. Hubble schränkt aber ein, dass erst eingegriffen werden kann, wenn auch eindeutig ein Verbrechen vorliegt. Sie verspricht aber sich zu kümmern, auch wenn Donna nicht fassen kann, dass ihr Schüler nicht sogleich aus dem Verkehr gezogen werden kann.

Mouch versucht auch Boden und Kelly für den Wettbewerb anzuheuern, doch diese wollen sich nicht zum Affen machen, nur weil Mouch gegen die andere Einheit unbedingt gewinnen will. Da Sylvie für das Dummieschleppen eingeteilt wurde, trainiert sie fieberhaft als Hope auftaucht. Als Herrmann und Otis Sylvie Tipps für die Handhabung der Puppe geben, zeigt sich Hope beeindruckt, was für ein Glück ihre Freundin hat, dass sich ihre Kollegen wie eine Familie verhalten. Anschließend sucht sie den Aufenthaltsraum auf der Suche nach Kelly auf. Sie findet ihn tatsächlich und die beiden beginnen wild zu flirten. Stella und Gabby beobachten das aus der Distanz und als sich Stella kritisch äußert, wirft Gabby ihr einen vielsagenden Blick zu. Gabby und Sylvie werden dann zu einem Noteinsatz bei einem Schwimmbad gerufen, wo sie auf einen Jugendlichen treffen, der auf der Erde liegt und dessen rechter Arm in einem unnatürlichen Winkel absteht. Gabby erkennt in ihm ein Opfer des Schulfeuers wieder und es ist Rashidi, der im Schwimmbad am Wochenende als Bademeister arbeitet. Rashidi gibt an, von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen worden zu sein, diese aber nicht zu kennen. Gabby glaubt ihm jedoch kein Wort. Als Donna von Rashidi erfährt, sucht sie aufgebracht die Wache auf, denn auch der Zustand der Lehrerin hat sich erneut verschlechtert. Allen ist klar, dass etwas passieren muss, doch Laborergebnisse und ähnliches lassen noch auf sich warten. Daher hat Kelly eine andere Idee.

Herrmann und Otis machen einen Probegang für das Aufstellen einer Leiter und stellen dabei eine fantastische Zeit auf. Cruz quält sich derweil mit seiner Aufgabe, denn eine alte Schulterverletzung plagt ihn wieder. Dennoch will er sich nicht beschweren, da er immer noch Buße gegenüber Mouch tut. Sylvie übt weiter an der Dummie-Puppe, doch es will einfach nicht laufen. Stella gesellt sich zu ihr und erkundigt sich nach Hope. Sylvie erwidert, dass sie im Gefühl hat, dass mit ihrer Freundin etwas nicht stimmt, dass sie ihr aber nichts verraten will, obwohl sie als Kinder alles miteinander geteilt haben. Stella schränkt daraufhin ein, dass sich Menschen über die Zeit nun mal ändern. Cruz erscheint und erkennt in Sylvie einen Leidensgenossen. Er bietet ihr an, die Puppe wegzutragen und zieht diese so locker weg, dass sie ungläubig ihren Elan verliert.

Kelly sucht die Schule auf und erblickt Mateo in der Schülermenge. Er passt einen günstigen Moment ab und konfrontiert diesen bei den Treppen, wo sie alleine sind. Als Kelly seine Vorwürfe äußert, gibt Mateo überheblich zu, dass er das Feuer verursacht hat und Rashidi verprügelt hat. Da ihn die Lehrerin nicht interessiere und es keine Beweise gebe, fühlt er sich aber sicher. Kelly sieht bei diesen Worten rot und drängt Mateo übers Treppengeländer. Das beeindruckt den Jugendlichen schon, so dass er eingeschüchtert das Weite sucht.

Als Kelly zur Wache zurückkehrt, erhält Matt gerade die Laborergebnisse des Feuers. Kelly gibt zu, dass er Mateo konfrontiert hat, ist aber ins Grübeln gekommen. Der Jugendliche gab nämlich an, dass er das Feuer verursacht hätte, weil er ein Streichholz entzündet habe. Doch die Laborergebnisse zeigen klar, dass zwei Chemikalien miteinander reagiert haben. Daher ist Kelly überzeugt, dass Mateo gar nicht der Schuldige ist. Pures Chlor und Bremsflüssigkeit haben miteinander reagiert und das verwirrt Kelly etwas, da sonst eher eine Verdünnung genutzt wird. Gabby wird jedoch hellhörig, denn pures Chlor findet sonst Verwendung in Schwimmbädern und Schwimmbad bringt sie auf Rashidi. Matt, Kelly, Boden und Donna suchen das Krankenhaus auf, wo sie Rashidi vor dem Krankenzimmer der Lehrerin antreffen. Sie konfrontieren ihn mit ihrem Verdacht, dass er das Feuer verursacht hat. Der Jugendliche gesteht und gibt zu, dass er ein kleines Feuer legen wollte, wofür Mateo verantwortlich gemacht werden sollte, damit dieser der Schule verwiesen wird. Rashidi hat sich jedoch verkalkuliert und so ist es zu einer Explosion gekommen. Zudem gibt er an, dass er schon vorher seine Tat gestehen wollte, aber seinen Mut verloren hätte. Da Mateo das Ganze beobachtet hat, dachte er, Rashidi will ihm die Schuld geben und hat ihn durch die Prügelei eingeschüchtert.

Während Rashidi durch die Polizei verhört wird, macht sich Donna Vorwürfe, dass sie gegenüber Mateo nicht fair war und ihn vorverurteilt habe. Matt schränkt aber ein, dass sie zumindest bemerkt hat, dass etwas im Gange war, denn sonst wäre das Feuer als Unfall verbucht worden. Donna gesellt sich zu Rashidi als Unterstützung und Boden entschuldigt sich bei seinen Lieutenants, denn er war in Sorge um Donna so außer sich, dass er einsieht, in seinen Entscheidungen überreagiert zu haben.

Beim Feuerwehrfest haben Stella und Gabby im Schlauchwettbewerb alle abgehangen. Stella flirtet anschließend heftig mit einem Konkurrenten und betont gegenüber ihrer Freundin, dass das ja wohl zeigen sollte, wie wenig sie noch an Kelly hängt. Gabby kann sich nicht verkneifen, dass das eigentlich genau das Gegenteil beweist. Cruz berichtet Mouch, dass er beim Dummie-Wettbewerb den zweiten Platz gemacht hat. Mouch ist entsetzt, denn er hatte Cruz doch für das Halten an der Feuerstange eingeteilt. Cruz hat nun endgültig genug und macht Mouch zu Herrmanns Freude klar, dass er nicht länger alles für ihn tun wird, nur weil er sich noch schuldig fühlt, dass Mouch wegen ihm beinahe gestorben wäre. Mouch geht darauf jedoch nicht weiter ein, ihn interessiert nur, wie sie im Wettbewerb liegen und wer wohl an der Stange antritt. Cruz verweist auf Sylvie, die sich bereits an der Stange hält und unter den Anfeuerungsrufen ihrer Kollegen am längsten an der Stange durchhält. Im Stechen der besten zwei Teams trifft 51 im Tauziehen auf ihren Kollegen, mit denen sie am Vortag aneinander geraten waren. 87 hat einen besonders großen und kräftigen Feuerwehrmann in petto, doch unter lautem Jubeln marschiert Boden auf, der seine Wache zum Sieg führt.

Kelly besucht Mateo zuhause und entschuldigt sich für seine falschen Anschuldigungen. Zudem gibt er ihm auf den Weg, dass er nicht der sein muss, für den ihn alle halten. Durch Rashidis Handeln hätte er nun eine zweite Chance, die er besser nutzen sollte. Als Kelly wieder gehen will, hält Mateo ihn zurück und erkundigt sich nach der Lehrerin. Kelly kann erwidern, dass es wieder wesentlich besser für sie aussieht.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Nach dem tollen Staffelauftakt von "Chicago Fire" in der letzten Woche, fackelt man in #6.02 Ignite On Contact nicht lange und geht dem Feuer aus Donna Robbins' Schule näher auf den Grund und...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #6.02 Ignite On Contact diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen