Oded Fehr mit Rollen in "How to Get Away with Murder" und neuer Serie "The First"

Foto: Oded Fehr - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Oded Fehr
© myFanbase/Nicole Oebel

Oded Fehr war am Wochenende zu Gast bei der FearCon in Bonn und erzählte dort ein wenig von seinen neuen Rollen. Viele kennen Fehr vermutlich aus "Die Mumie (1999)" oder den "Resident Evil"-Filmen, aber auch in der Serienwelt dürfte er vielen ein Begriff sein. So spielte er Eli Cohn in "V - Die Besucher", Eyal Lavine in "Covert Affairs", Jafar in "Once Upon a Time" und Asim Naseri in "24: Legacy".

In Bonn verriet er, dass er kürzlich einen Gastauftritt als Generalstaatsanwalt in "How to Get Away with Murder" abgedreht hat, bei dem er gemeinsame Szenen mit Viola Davis vor Gericht hat und möglicherweise auch eine Aussicht auf weitere Episoden, sofern sich dies mit seinem Drehplan an der neuen Serie "The First" vereinbaren lässt. "The First" stammt aus der Feder des kreativen Teams hinter "House of Cards" und ist von Hulu straight-to-series bestellt worden. Die Serie dreht sich um eine Mars-Mission und Fehr wird einen Wissenschaftler spielen. Zum Cast gehören bisher auch Sean Penn und Natascha McElhone.

Quelle: Oded Fehr bei FearCon



Nicole Oebel - myFanbase
23.10.2017 10:37

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen