Vincent Griffith, Staffel 4

Fünf Jahre nach dem Sieg über die Mikaelsons hat Vincent die Kirche in ein Refugium verwandelt und führt die Hexen an. Marcel Gerard wendet sich an Vincent, weil er den gefangenen Klaus Mikaelson bei einer Vampirparty zur Schau stellen will und dafür einen starken Bannkreis benötigt.

Als der Sohn der Hexe Maxine spurlos verschwindet, verspricht ihr Vincent, ihn zu finden. Da er von Will Kinney erfahren hat, dass Kinder scheinbar rund um ein verlassenes Haus herum verschwinden, beginnt er dort mit seiner Suche. Dort entdeckt er ein mysteriöses blaues Licht, das ihn mit unerwarteter Stärke angreift. Trotz seiner Macht schafft Vincent es nicht, sich gegen das Licht zu behaupten und kann sich nur dank eines Glücksbringer von Maxine retten. Vincent ist das blaue Licht und wofür es steht bekannt und er schlägt es in einem Buch nach. Danach ruft er Marcel an und klärt ihn darüber auf, dass die ganze Stadt in Gefahr ist. Während Vincent das Buch verbrennen möchte, wundert sich Marcel, warum sich Vincent solche Sorgen macht. Der erinnert ihn an seine Frau Eva Sinclair, die ebenfalls Kinder entführt hat. Vincent erzählt, dass Eva nicht immer böse war, sondern von einer bösen Macht verdorben wurde und genau diese Macht ist nun vielleicht wieder in der Stadt. Außerdem hat Kinney herausgefunden, dass noch drei weitere Kinder entführt wurden. Vincent ist sich nun sicher, dass das Böse wieder zurückgekehrt ist und bittet Kinney, sich aus der Sache rauszuhalten, weil Übernatürliches am Werk ist. Dafür schließt sich Marcel Vincent an.

Als der sieht, dass das Buch, das Vincent eigentlich verbrannt hatte, noch intakt ist, meint Vincent nur, dass Marcel nicht zulassen darf, dass Vincent es noch einmal in die Hände bekommt, egal, was er dafür tun muss. Auf dem Weg zum alten Strix-Anwesen, an dem die Kinder sich befinden sollen, klärt Vincent Marcel über ihren Gegner auf. Als Marcel damals noch über die Hexen geherrscht hat, wollte Vincent mehr Macht erlangen, um Marcel so besiegen und die Hexen befreien zu können. Da ist plötzlich dieses alte Buch aufgetaucht, das eine Anleitung für magische Opferzeremonien enthält. Merkwürdigerweise war das Buch in Vincents Handschrift geschrieben, obwohl er sich nicht daran erinnern kann. Nachdem er mit der Opferungsmagie angefangen hatte, hat Vincent auch Eva überredet, es zu versuchen. Und die hat sich in dieser Magie völlig verloren. Als sie schließlich das Anwesen betreten, werden die Kinder gerade für ein Ritual vorbereitet. Plötzlich schlägt Vincent Marcel nieder. Der Hexer, der das Ritual durchführt, erkennt Vincent und meint, dass das Wesen, dem sie dienen, in ihnen allen lebt und erwähnt Eva. Da wird Vincent wütend und attackiert den Hexer, versagt jedoch. In letzter Sekunde wird Vincent von Marcel gerettet. Als der Hexer das Ritual beenden möchte, hält Vincent ihm ein Messer an den Hals. Doch dem Hexer ist das egal und er meint, dass Vincent das Wesen in ihre Welt gelassen hat und es jetzt seinen Tribut fordert. Daraufhin tötet Vincent den Hexer und rettet die Kinder mit einem Zauber. Dann wird Marcel und Vincent klar, dass auch Hope Mikaelson in Gefahr ist. Deswegen fordert Vincent Marcel dazu auf, die Mikaelsons zurückzuholen, damit er Hope heilen kann.

Kurz darauf kommen die Mikaelsons zurück nach New Orleans und Vincent führt einen Reinigungszauber an Hope durch. Doch als sie sich gerade wieder auf den Weg machen wollen, fallen plötzlich rund um Hope tote Krähen vom Himmel und sie hört den immer gleichen Namen in einer alten Sprache. Vincent kennt diese Sprache, es bedeutet "[The Hollow]http://www.myfanbase.de/the-originals/charakterbeschreibungen/?pid=25288[/url]".

Wenig später klärt Vincent die Hexengemeinde gerade über die Gefahr auf, die von The Hollow ausgeht, als Elijah Mikaelson auftaucht und vorschlägt, dass sie gemeinsam gegen das Böse vorgehen können. Anfangs will Vincent nichts mit dem Urvampir zu tun haben, doch er lässt sich schließlich umstimmen. Er erzählt Elijah, dass sich die Macht von The Hollow wie eine Übertragung anfühlt, der sich nur manche widersetzen können. The Hollow dringt tief in den Geist der Person ein und bringt deren dunkelste Seite hervor. Als sich Vincent später mit Kinney trifft, muss er feststellen, dass dieser schon unter The Hollows Bann steht. Kinney ist fest davon überzeugt, dass er das Richtige für die Stadt tut und will gerade auf Vincent schießen, als Elijah in letzter Sekunde dazwischen geht und die Schüsse abfängt. Die beiden versuchen, Informationen aus Kinney herauszubekommen, doch der kann fliehen. Glücklicherweise hat Vincent ihn mit einem Ortungszauber versehen, der sie direkt zu dem Ort führt, an dem sich die entführten Kinder befinden. Als sie mit den anderen dort ankommen, sind die Hexen von The Hollow dabei, das Ritual vorzubereiten. Als Marcel und Klaus in einem Feuerkreis gefangen werden, wird Vincent klar, dass The Hollow ihre Macht dafür nutzen will, um in ihre Welt zu gelangen. Um das Ritual zu unterbrechen, müssten sie eines der Kinder töten, an deren Energie der Zauber gebunden ist. Doch Vincent hat eine andere Idee. Er leitet die Magie um, sodass Elijah als Energiequelle verwendet wird und lässt ihn von Hayley Marshall-Kenner umbringen. Damit wird das Ritual unterbrochen. Doch Vincent ist sich nicht sicher, ob die Sache damit wirklich ausgestanden ist.

Sicherheitshalber stellt Vincent Nachforschungen über The Hollow an. Er kann herausfinden, dass The Hollow scheinbar für jedes größere Aufkommen von Gewalt in der Stadt verantwortlich war, da sie als Geist versucht, irgendwie ins Reich der Lebenden zu gelangen. Die Mikaelsons organisieren derweil eine Party, um die Anhänger von The Hollow zu entlarven. Dort entdeckt Vincent Dominic, der von Elijah festgehalten wird. Wie sich herausstellt, ist Dominic der Hohepriester von The Hollow und er erzählt ihnen, dass es die Zerstörung der Ahnenwelt war, die es The Hollow ermöglicht hat, hierher zu gelangen. Später bedankt sich Freya Mikaelson bei Vincent dafür, dass er ihrer Familie hilft. Doch der macht ihr klar, dass er das nicht für ihre Familie tut, sondern für die Kinder, die wegen The Hollow in Gefahr sind. Er hat ihr nicht verziehen, dass sie Davina Claire für ihre Zwecke geopfert hat und will nichts davon hören, dass man manchmal große Opfer bringen muss. Nach der Party möchte Elijah mit Vincent eine Allianz gegen The Hollow bilden. Doch Vincent hat gesehen, wie brutal Elijah sein kann und lehnt sein Angebot ab.

Nachdem die Zerstörung der Verbindung zur Ahnenwelt The Hollow gestärkt hat, möchte Elijah das Ganze nun rückgängig machen. Dafür benötigt er die Hilfe von Vincent, um ein Ernteritual durchzuführen, durch das die Ahnen der Hexen wieder mit der Welt der Lebenden verbunden werden. Doch Vincent hält überhaupt nichts von der Idee, schließlich hatten sie gute Gründe dafür, diese Verbindung überhaupt erst zu trennen. Daher nimmt sich Elijah kurzerhand das Opfermesser und verschwindet. Als er kurz darauf mit vier jungen, toten Hexen wieder bei Vincent auftaucht, bleibt dem nichts anderes übrig, als zu versuchen, das Ritual durchzuführen und damit die Hexen wiederzubeleben. Das Problem ist aber, dass das Ernteritual normalerweise mit einem ganzen Hexenzirkel und vor allem unter ganz bestimmten Vorgaben durchgeführt werden muss. Da nun aber Elijah die Finger im Spiel hatte, werden Elijah und Vincent von den Ahnen angegriffen, als sie den Zauber auf dem Friedhof durchführen wollen. Aus Verzweiflung holt Vincent Davinas Schädel aus ihrem Grab und richtet den Zauber nun direkt an sie. Nachdem Davina auch Teil der Ahnenwelt ist, kann sie das Opfer annehmen. Trotzdem ist Vincent unglaublich wütend auf Elijah, der das Leben der jungen Hexen einfach so riskiert hat.

The Hollow hat Elijah entführt, damit sie ihn opfern und diese Energie dafür nutzen kann, um wieder auf der Erde zu wandeln. Nun wollen die Mikaelsons natürlich alles tun, um das zu verhindern und Klaus möchte sich mit Vincents Hilfe freiwillig dafür melden, mit Elijah die Rollen zu tauschen. Aber die Zeit spielt gegen sie und kurz bevor Vincent Klaus umbringen, und damit den Zauber umlenken kann, wird seine einzige Waffe zerstört. So können sie nichts daran ändern, dass Elijah geopfert wird, auch wenn es Freya gerade noch so schafft, seine Seele in ihren Talisman zu retten. The Hollow hat nun wieder ihre menschliche Form angenommen und Vincent rät den Hexen von New Orleans, die Stadt so lange zu verlassen, bis sie The Hollow besiegt haben. Dafür ist er sogar bereit, das Hexenbuch von Marcel zurückzuverlangen, obwohl es ihm gefährlich werden könnte.

Mit dem Buch gelingt es Vincent, einen Zauber auszuführen, der ihn in die Erinnerungen von The Hollow eindringen lässt. Doch bevor er viel entdecken kann, tauchen zwei Hexen in der Krypta auf, überwältigen ihn und nehmen das Buch an sich, um es The Hollow zu übergeben. Später gibt Vincent gegenüber Marcel, Klaus und Elijah zu, dass er sich dank des Buches mit der Mutter von The Hollow unterhalten konnte, die ihm mitgeteilt hat, wie man sie wegsperren kann. Aber dafür benötigt er das Hexenbuch. Während sich Klaus und Elijah auf die Suche machen, will Vincent Marcels Energie nutzen, um erneut in die Erinnerung einzutauchen und den genauen Zauber von The Hollows Mutter zu erfahren. Nur muss er leider feststellen, dass ohne das Buch nur die Toten in diese Welt gelangen. Deswegen will sich Vincent kurzzeitig umbringen, bevor Marcel ihn dann wiederbeleben soll. Die Idee klappt, doch während Vincent wieder in der Erinnerung ist, muss Marcel in der realen Welt feststellen, dass The Hollow ihre Hexen geschickt hat, um Vincent aufzuhalten. Marcel schafft es mit Sofya Voronovas Hilfe gerade noch so, die Hexen zu besiegen, um Vincent rechtzeitig zurückzuholen. Der muss sich nun zuerst um Hope kümmern, die gegen The Hollow ankämpft. Er schickt Klaus in ihren Geist, damit der sie anhalten kann, stark zu bleiben und The Hollow nicht nachzugeben. Derweil sperrt Vincent The Hollow in einen Bannkreis, doch die kann ihn überwältigen und sich befreien. Kaum hat The Hollow Hopes Körper übernommen, zerstört sie das Hexenbuch. Ohne das funktioniert Vincents Plan aber nicht mehr, The Hollow wegzusperren.

Aber Vincent hat noch eine andere Möglichkeit gefunden: Die Urvampire müssen jeweils einen Teil von The Hollow in ihren Geist aufnehmen und dann getrennter Wege gehen, damit die einzelnen Teile nie wieder zusammenfinden. Zögernd stimmen die Mikaelsons dem Plan zu. Vincent bereitet den Zauber im Haus der Mikaelsons vor. Klaus, Elijah, Rebekah Mikaelson und Kol Mikaelson stellen sich um Hayley und Hope herum auf und Vincent zieht The Hollow aus Hope heraus und verteilt ihren Geist auf die vier Mikaelson-Geschwister. Nachdem sich die Mikaelsons voneinander verabschiedet haben, möchte sich Elijah mit Vincent und Marcel treffen. Er hat sich dazu entschieden, dass er seine Familie nur dann alleine lassen kann, wenn er sich nicht mehr an sie erinnert. Deswegen soll Marcel ihn manipulieren und seine Familie vergessen lassen. Vincent spricht nun einen Zauber, damit es Marcel möglich ist, einen Urvampir zu manipulieren.

Zur Charakterbeschreibung von Vincent Griffith (Staffel 2)
Zur Charakterbeschreibung von Vincent Griffith (Staffel 3)


Denise D. - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen