Grant Bowler in Shondalands "Still Star-Crossed"

Nach dem Ende von "Defiance" könnte Grant Bowler bald schon wieder auf die TV-Bildschirme zurückkehren. Er hat eine Rolle in dem neuen Shonda Rhimes-Projekt "Still Star-Crossed" erhalten.

Der Pilot, der als Sequel zu William Shakespeares "Romeo & Julia" beschrieben wird und auf dem Roman von Melinda Taub basiert, zeigt, was nach dem tragischen Tod von Romeo und Julia in den Häusern Montague und Capulet vor sich geht. Weitere Intrigen werden gesponnen und Verrat gehört weiterhin zur Tagesordnung. Und dann sollen ausgerechnet Julias Cousine Rosaline mit Benvolio, einem Montague, verheiratet werden. Ob das gut geht?

Grant Bowler wird in "Still Star-Crossed" als rücksichts- und skrupelloser Lord Montague zu sehen sein. Neben Bowler wurden bereits Torrance Coombs ("Reign"), Zuleikha Robinson ("Lost"), Sterling Sulieman ("Vampire Diaries"), Dan Hildebrand ("Game of Thrones"), Ebonée Noel und Medalion Rahimi für das Projekt gecastet.

Quelle: TVLine



Catherine Bühnsack - myFanbase
11.04.2016 15:52

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen