DVD-Rezension: Community, Staffel 3

Foto:

Staffel 3 von "Community" bei Amazon bestellen

Staffel 3 von "Community" startete im September 2011 auf NBC und sorgte wenig später für einen großen Aufschrei in Fankreisen, weil der Sender die Nischen-Comedy in der Midseason aus dem Programm nahm. Erst Mitte März 2012 kehrte die Serie auf die Bildschirme zurück und brachte es im dritten Jahr letztlich auf insgesamt 22 Episoden. Im deutschen Fernsehen erfolgte die Erstausstrahlung rund ein Jahr später, im Juni und Juli 2013, auf Comedy Central. Seit dem 8. Oktober 2015 ist Season 3 hierzulande auf DVD erhältlich.

Inhalt

Foto: Community - Copyright: 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.
Community
© 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.

Das dritte Jahr am Greendale Community College hält für die sieben bunt zusammengewürfelten Freunde Jeff (Joel McHale), Britta (Gillian Jacobs), Abed (Danny Pudi), Annie (Alison Brie), Shirley (Yvette Nicole Brown), Troy (Donald Glover) und Pierce (Chevy Chase) erneut jede Menge Abenteuer parat. Sowohl im gemeinsam besuchten Biologiekurs als auch abseits des Campus gerät die Lerngruppe von einer amüsant-schrägen Situation in die nächste - egal ob an Halloween, zu Weihnachten oder einfach zwischendurch - und wächst so noch enger zusammen. Dabei dürfen natürlich auch der eigenwillige Dekan Pelton (Jim Rash) und der zunehmend größenwahnsinnige Ex-Professor Chang (Ken Jeong) nicht fehlen, die die Lerngruppe zusätzlich auf Trab halten.

Rezension

Foto: Joel McHale & Alison Brie, Community - Copyright: 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.
Joel McHale & Alison Brie, Community
© 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.

Die dritte Staffel der ebenso liebenswürdigen wie durchgeknallten NBC-Comedy "Community" hat ein wahrlich schweres Erbe anzutreten, zählte Season 2 doch zum Allerfeinsten, was die damalige TV-Season 2010/2011 zu bieten hatte. Nichtsdestotrotz gelingt es Serienschöpfer Dan Harmon und seinem Team ein weiteres Mal, die Fanherzen mit so manch kreativem Kniff und einer für Comedy-Verhältnisse erstaunlich konsequenten Charakterentwicklung (die Ausnahme Chang bestätigt in diesem Fall die Regel, aber dazu später) höher schlagen zu lassen. Nach einem noch eher verhaltenen Auftakt sorgt die erste Staffelhälfte vor allem mit der spektakulären Zeitlinien-Episode, der tiefsinnigen Pelton-Dokumentation und der weihnachtlich-bissigen Parodie auf "Glee" für unvergessliche Höhepunkte, die "Community" rückblickend stark geprägt haben. Punkten kann die Staffel zudem nicht nur mit einer gekonnten Verlagerung des Geschehens auf Schauplätze abseits des Greendale-Campus, Stichwort WG von Troy und Abed (und letztlich auch Annie), sondern auch mit der wohlverdienten Beförderung von Jim Rash in den Hauptcast.

Foto: Irene Choi & Alison Brie, Community - Copyright: 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.
Irene Choi & Alison Brie, Community
© 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.

Neben dem gewohnt souveränen Kern der Serie, der Lerngruppe, bringt in Staffel 3 eine ganze Reihe von neuen Nebendarstellern und Gaststars frischen Wind in die Serie. Die klingendsten Namen sind dabei wohl Michael K. Williams ("The Wire", "Boardwalk Empire") und John Goodman ("Roseanne", "Treme"), die als kurzzeitiger Biologieprofessor Marshall Kane und Vizedekan Robert Laybourne erwartungsgemäß nicht enttäuschen, obgleich besagte Parts inhaltlich nicht zu den ganz großen Würfen der Autoren zählen. Nahtlos fügen sich hingegen der eigenwillige Todd Jacobson (David Neher) und Annies neue Erzrivalin Annie Kim (Irene Choi) in die Riege der kultigen Greendale-Studenten ein, die im weiteren Verlauf der Serie noch das ein oder andere Mal auftauchen und so für Kontinuität in der zweite Reihe sorgen - eine der größten Stärken von "Community" im Vergleich zu zahlreichen anderen Sitcoms. In diesem Kontext dürfen natürlich auch Konstanten wie Leonard und Garrett nicht unerwähnt bleiben, deren Auftauchen zwischendurch verlässlich zum Schmunzeln anregt (bestes Beispiel aus der Model-UN-Folge: "Crisis alert!").

Foto: Ken Jeong & Jim Rash, Community - Copyright: 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.
Ken Jeong & Jim Rash, Community
© 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.

Für ein gewisses Maß an Ernüchterung - vermutlich selbst bei den treuesten Anhängern - sorgt in der zweiten Hälfte der Staffel der episodenübergreifende Handlungsstrang rund um Changs haarsträubende Machtübernahme am Greendale Community College. Schon davor hatte sich angedeutet, dass die Macher mit dem Ex-Spanischprofessor nicht mehr allzu viel anzufangen wissen, aber mit dieser Geschichte schießen sie endgültig übers Ziel hinaus. Zwar gibt es auch unter den späteren Episoden unleugbare Highlights, allen voran den gewagten Abstecher ins Dreamatorium und die Videospielfolge, doch unterm Strich fällt die kreative Bilanz nicht mehr ganz so positiv aus wie zu den Glanzzeiten der Serie. Und dennoch gilt: Trotz mittelprächtigem Finish unterhält "Community" immer noch sehr viel besser als die unzähligen Broadcast-Sitcoms nach Schema F, die Jahr für Jahr ins Rennen um die Gunst der Zuschauer geschickt werden.

Specials

Foto: Copyright: 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.
© 2011, 2012 Sony Pictures Television Inc. and Open 4 Business Productions LLC. All Rights Reserved.

Hinsichtlich Aufmachung und Bonusmaterial hat sich Sony Pictures Home Entertainment, wie auch schon bei den vorherigen Staffeln, nicht lumpen lassen. Abermals wartet die DVD-Box mit Audiokommentaren von Cast und Serienmachern zu sämtlichen Folgen auf, die ebenso unterhaltsam wie informativ sind. Für jede Menge Lacher sorgen darüber hinaus die Outtakes, die auf jeder der drei DVDs enthalten sind und unter anderem Alison Bries Rap-Talent, Donald Glovers Cosby-Imitationskünste sowie Yvette Nicole Browns mehr als ansteckende Lachkrämpfe zeigen. Zu guter Letzt werden den Fans zwei Specials geboten, die einen Blick hinter die Weihnachtsfolge einerseits ("Eine fröhliche Weihnachtsgemeinschaft") und die Doppelfolge rund um den großen Troy/Abed-Streit andererseits ("Es herrscht Krieg: Kopfkissen vs. Bettdecken") ermöglichen. Insbesondere letzterer Clip mit knapp 13 Minuten Laufzeit zeigt eindrucksvoll, wie viel Herzblut und Liebe zum Detail in besagtem Zweiteiler steckt, was ihn in der Zuschauergunst gleich noch mehr steigen lässt.

Technische Details

Erscheinungstermin: 8. Oktober 2015
FSK: ab 12 Jahren
Laufzeit: 448 Minuten (22 Episoden)
Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
Sprache: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch, Hindi, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Dänisch

Fazit

Die Kombination aus gleich mehreren unbestrittenen "Community"-Höhepunkten auf Episodenebene und einer Vielzahl an tollen Extras sollte die Fans der Serie nicht lange zögern lassen, was die Anschaffung dieser DVD-Box betrifft. Zwar mag Season 3 als Gesamtkunstwerk ein wenig im Schatten der grandiosen Vorgängerstaffel stehen, doch unterhaltsam sind die Abenteuer der Lerngruppe auch im dritten Jahr am Greendale Community College nahezu uneingeschränkt.

Staffel 3 von "Community" bei Amazon bestellen

Willi S. - myFanbase

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen