Romantically Challenged

Foto:

Fans von Alyssa Milano horchten auf, als im März 2009 bekannt wurde, dass die ehemalige "Charmed"-Darstellerin in einer neuen Comedyserie des Senders ABC zu sehen sein wird. Bald wurde jedoch klar, dass das Projekt eher unter die Rubrik "Lückenfüller" fällt und nicht auf allzu festem Fundament steht.

Ursprünglich sollte die Serie "Threesome" heißen, wurde dann jedoch in "Single With Baggage" umbenannt und schließlich unter dem Titel "Romantically Challenged" ins Fernsehen gebracht. Der Starttermin wurde dabei immer wieder verschoben, die Episodenzahl gekürzt und der männliche Hauptdarsteller Eric Christian Olsen, der 2009 noch vor Alyssa Milano gecastet worden war, durch Josh Lawson ersetzt. Am 19. April 2010 flimmerte die erste Episode dann endlich über die US-Bildschirme.

Inhalt

Seit ihrer Scheidung konzentriert sich Rebecca Thomas ganz auf ihre Arbeit als Anwältin und auf ihren 15-Jährigen Sohn Justin. Als sie jedoch erfährt, dass ihr Ex-Mann wieder heiratet, beschließt Rebecca, sich auch endlich auf die Suche nach einer neuen Liebe zu machen. Unglücklicherweise ist sie, was Dates angeht, ziemlich eingerostet... mehr

Die Hauptdarsteller

Das Zentrum der Serie bildet Alyssa Milano, die bereits über viel Fernseherfahrung verfügt, doch auch ihre Co-Stars sind keine unbeschriebenen Blätter mehr. Josh Lawson, der den Shawn mimt, war in seinem Heimatland Australien schon in zahlreichen Serien zu sehen, Kelly Stables kennen Fernsehzuschauer aus "Two and a Half Men" und "Greek"... mehr

Die Charaktere

"Romantically Challenged" zeigt uns vier Freunde in den besten Jahren, die in Pittsburgh leben, arbeiten und nach der großen Liebe suchen. Ihr gemeinsamer Treffpunkt ist ein Café. Rebecca, eine Anwältin, war 15 Jahre verheiratet und hat aus dieser Ehe ihren Sohn Justin. Während ihr Ex-Ehemann bereits wieder vor den Traualtar treten will, mangelt es Rebecca an Romantik... mehr

Review des Piloten

Maret meint: Die Charaktere, die Gags und die Storyideen sind einfach zu gewöhnlich, zu abgedroschen, zu uninspiriert. Es scheint nur drei Schauplätze zu geben, die Berufe der Charaktere werden eher wie Nebensächlichkeiten in den Raum geworfen und irgendwelche Anzeichen von Funken, die vielleicht Spannung in die Clique bringen könnten, existieren auch nicht... mehr


Diskussion zur Serie im Forum