US-Kinostart für "Ziemlich beste Freunde"-Remake mit Bryan Cranston steht fest

Im Jahr 2011 wurde die französische Version von "Ziemlich beste Freunde" mit François Cluzet als Philippe und Omar Sly als Driss zum Kinohit. Nun gibt es ein US-Remake mit Bryan Cranston und Kevin Hart in den Hauptrollen.

Wie im Original handelt auch das Remake von einem reichen Mann namens Phillip (Cranston) der nach einem Unfall gelähmt und auf ständige Hilfe angewiesen ist. Diese bekommt Phillip von dem arbeitslosen und gerade aus dem Gefängnis entlassenen Dell (Hart).

Laut 'The Hollywood Reporter' wurde nun auch ein US-Kinostart festgelegt. Ab dem 9. März 2018 kommt die USA in den Genuss des Films. Wann der Film in die deutschen Kinos kommt, ist noch nicht bekannt. Neben Cranston und Hart wurden unter anderem noch Nicole Kidman und Julianna Margulies verpflichtet.

Quelle: The Hollywood Reporter



Daniela S. - myFanbase
16.06.2017 16:29

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen