Die besten Beziehungen 2011/2012
Chuck Bartowski & Sarah Walker (Chuck)

Foto:

Sieht man sich die fünf Staffeln von "Chuck" nochmals in der Retrospektive an, so wird einem erst richtig bewusst, dass der Kern der Serie nicht nur, wie es der Titel andeutet, der sympathische Nerd Chuck Bartowski ist, sondern vielmehr die Beziehung zwischen eben diesem und seiner Handlerin Sarah Walker. Von Anfang an ist es diese wunderschön gestaltete, immer weiter aufblühende und teilweise tragische Beziehung zwischen Chuck und Sarah gewesen, die den Zuschauer dazu brachte, auch während der etwas schwächeren Phasen immer wieder einzuschalten. Die zwei sind zweifellos zu einem der Serientraumpaare der letzten Jahre avanciert, was auch die finale Staffel der NBC-Dramedy unter Beweis stellte.

Sarah: "This is real? You really love me?" - Chuck: "With all of my heart."

Foto: Yvonne Strahovski & Zachary Levi, Chuck - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Yvonne Strahovski & Zachary Levi, Chuck
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach dem Finale der vierten Staffel war es offiziell: Chuck und Sarah sind endlich Mr. und Mrs. Bartowski. Damit begannen sie ihr neues Leben als Ehepartner und gleichzeitig Geschäftsführer von Carmichael Industries. Diese neue Dynamik, die vor allem dadurch interessant wurde, dass Chuck wieder ohne das Intersect auskommen musste, brachte das Paar trotz oder gerade wegen der vielen Schwierigkeiten umso näher. Sarah half Chuck über seine Selbstzweifel hinweg sowie über seine Freundschaftskrise mit Morgan und stand ihm immer als helfende Hand zur Seite. Gleichzeitig wurde in Sarah der Wunsch nach einem normalen Leben immer größer, was Chuck verständnisvoll akzeptierte, obwohl er sich im Agentenleben wohlfühlte. Doch auch wenn Chuck und Sarah nicht immer einer Meinung waren, so war es klar: Diese zwei schaffen es durch Dick und Dünn, durch die guten und schlechten Zeiten eben. Egal ob Clyde Decker hinter ihnen her war, die CIA sie landesweit suchte, sie ihre Nemesis Daniel Shaw besiegen mussten oder Sarah in eine Bredouille mit ihrem Ex-CIA-Handler Ryker geriet Chuck und Sarah hielten zusammen.

Zwischendurch kam es dabei immer wieder zu emotionalen Momenten zwischen den beiden: Während die obligatorische Schwangerschaftsfrage relativ klischeehaft behandelt wurde, so zeigte sie dennoch, dass Sarah an einem Punkt in ihrem Leben angekommen war, an dem sie eine Familie gründen wollte. Diese gemeinsame Zukunft mit Chuck wurde in der Serie symbolisch durch das kleine weiße Haus mit der roten Tür dargestellt, zu dem die beiden immer wieder zurückkehrten und darin gemeinsame Momente verbrachten, die definitiv als Höhepunkte in Staffel 5 zu verzeichnen sind, wie etwa, als die beiden ihre Namen in den Türrahmen ritzen. Eine, wie sich später herausstellen würde, zentrale Szene der Staffel.

Zu einer besonders dramatischen Zuspitzung kam es schließlich, als Sarah sich in einer aussichtslosen Situation das Intersect hochlud. Damit waren die Vorzeichen plötzlich umgedreht: Während Chuck sich über mehr als vier Staffeln hinweg mit dem Intersect herumschlagen musste, war es nun Sarah, die es im Kopf hatte, allerdings unter lebensgefährlichen Umständen, da das Intersect bei ungeeigneten Personen Hirnschäden und Gedächtnisverlust verursacht. So musste Chuck und mit ihm der Zuschauer hilflos dabei zusehen, wie Sarah immer mehr Teile ihrer Identität verlor und ihre Beziehung zu Chuck vergaß, bis sie schließlich mit einer Waffe vor Chuck steht, um ihn zu töten. Doch ihre Liebe zu Chuck erweist sich als derart stark, dass sie es nicht übers Herz bringt und sich dazu entscheidet, ihm zu vertrauen. So endet das Traumpaar an einem für sie ganz besonderen Ort, nämlich den Strand in Burbank, wo sie bereits zu Beginn der Serie einen wunderbaren gemeinsamen Moment hatten. Und "Chuck" endet klischeehaft, aber unwahrscheinlich schön mit einem Kuss zwischen Chuck und Sarah, und der Hoffnung, dass dieser Kuss tatsächlich all die wunderbaren Erinnerungen, die Chuck und Sarah in den letzten fünf Jahren gemeinsam teilten, wieder in Sarah hervorbringt. So oder so, Chuck und Sarah bleiben nicht zuletzt dank der traumhaften Chemie zwischen Zachary Levi und Yvonne Strahovski definitiv ein großartiges Serienpaar, mit dem man über fünf Jahre hinweg stets mitfieberte und das trotz des altbekannten Musters Nerd gewinnt das Herz der Traumfrau immer wieder Freude bereitete.

Maria Gruber - myFanbase

Vorherige Beziehung | Zur Hauptübersicht | Nächste Beziehung