Shipper - Ein tieferer Einblick

Foto:

Vermutet wird, dass das Wort Shipper ungefähr im Jahr 1994 im Zusammenhang mit der Serie "Akte-X Die unheimlichen Fälle des FBI" entstanden ist. Doch das Phänomen, dass man als Fan für ein Paar einer Fernsehserie schwärmt und diese Schwärmerei auch außerhalb der Serie auslebt, indem man Informationen über das Paar sammelt, sich Videos der Beiden ansieht oder sogar Fanfiction ließt oder selber schreibt, war zu diesem Zeitpunkt sicherlich nicht neu. Doch was heißt shippen genau? Wie shippt der einzelne Fan genau? Was ist überhaupt das spannende und die Motivation ein Paar einer TV-Serie zu shippen? Ein paar unserer Autoren habe ihre eigenen Shippererfahrungen in einem Text zusammengetragen und möchten euch so dieses Phänomen etwas näher bringen.

Beitrag von Nina V.

Beim Thema "shippen" fallen mir spontan vier Paare aus der Serienlandschaft ein, die, ich will nicht sagen mich alle enorm beeinflusst haben, aber doch zur jeweiligen Zeit einen sehr großen Platz in meinem Leben eingenommen haben... mehr

Beitrag von Tanya Sarikaya

Es gab nie eine Serienzeit, in der ich nicht in ein Paar vernarrt gewesen bin. Mein allererstes Paar das ich mit Leib und Seele von Anfang bis zum schmerzlichen Ende geshippt habe waren Ryan und Marissa aus "O.C., California"... mehr

Beitrag von Maria Schoch

Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich mit meinen Freundinnen am Samstag Nachmittag vor dem Fernseher saß und wir uns darüber gestritten haben, wer jetzt für Dylan McKay (Luke Perry) die bessere Freundin ist... mehr

Beitrag von Charleen Winter

Ich gehöre zu jenen, die zwar regelmäßig bestimmte Serien verfolgen und mit den liebgewonnen Charakteren mitfiebern, doch sich selten intensiv mit allen Aspekten beschäftigen, die es noch so in der Serienwelt gibt... mehr

Weitere Themen von "Was uns bewegt"