Missing

Foto:

Bei den Upfronts 2011 verkündete US-Sender ABC, die neue Serie "Missing" aufzunehmen. Vom Sender wurden zunächst zehn Episoden bestellt und die Serie nach einer Staffel, die in der Midseason 2012 ausgestrahlt wurde, eingestellt.

Erfinder der Serie ist Gregory Poirier, der unter anderem als Autor für den Film "Das Vermächtnis des geheimen Buches" gearbeitet hat. Poirier hat nicht nur den Piloten zu "Missing" geschrieben, er ist auch einer der Produzenten der Midseason-Serie.


Serienmacher: Gregory Poirier
US-Starttermin: 15.03.2012 auf ABC
Staffeln:



Foto:

Im Zentrum der Serie steht Ashley Judd, die man vor allem aus Kinofilmen kennt. An ihrer Seite ist Sean Bean zu sehen, der zuletzt die Rolle des Eddard Stark in der ersten Staffel von "Game of Thrones" gespielt hat. Die Rolle des Michael Winstone ging an den jungen Nick Eversman, der erst seit kurzem im Showbusiness tätig ist... mehr

Foto:

Alex meint: Wenn man ohne Informationen in die Serie geht, ist man nach dem Piloten auf jeden Fall positiv überrascht. Die Darsteller überzeugen, die Charaktere sind sympathisch und die Story verspricht, spannend zu werden. Wenn die Autoren hier nichts falsch machen, steht uns eine unterhaltsame Midseason-Serie bevor, auf die ich mich freue. Ich werde auf jeden Fall wieder einschalten... mehr