"Glee"-Star Mark Salling ist tot

Mark Salling, der als Noah 'Puck' Puckerman Serienfans aus "Glee" bekannt wurde, ist tot. Das meldet Us Weekly. Der 35-jährige Schauspieler wurde nicht weit von seinem Haus in Los Angeles gefunden. Das Police Department bestätigt, dass Salling anscheinend Selbstmord begannen hat.

Im Oktober hatten wir berichtet, dass der Schauspieler ins Gefängnis muss. Im Jahr 2015 wurde bekannt, dass Salling pornografische Dateien von Kindern auf seinem Computer hatte. Im Oktober bekannte er sich zu den Vorwürfen schuldig und handelte einen Deal aus, der ihn zwischen vier und sieben Jahre ins Gefängnis gebracht hätte. Zudem durfte er sich Kindern unter 18 Jahren nicht nähern, wenn kein Elternteil anwesend ist.

myFanbase wünscht der Familie viel Kraft für die kommende Zeit.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Us Weekly



Daniela S. - myFanbase
30.01.2018 20:19

Kommentare