Rose McGowan bekommt mit "Citizen Rose" eigene Dokuserie

Foto: Rose McGowan, Charmed - Copyright: Paramount Pictures
Rose McGowan, Charmed
© Paramount Pictures

Rose McGowan war die erste Schauspielerin in Hollywood, die Regisseur Harvey Weinstein der sexuellen Belästigung beschuldigt hat und ihr Mut wird jetzt vom US-Sender E! mit einer eigenen Dokuserie belohnt.

Laut TVLine wird diese Doku den Namen "Citizen Rose" haben und aus einem zweistündigen Auftaktspecial und vier weiteren Episoden bestehen. Rose McGowan wird darin tiefe Einblicke in ihr Leben und in ihre Arbeit als Aktivistin geben. "Ich bin begeistert, mit E! zusammen zu arbeiten um meine Botschaft von Mut, Kunst, Freude und Überleben zu verstärken", sagte sie in einer Erklärung.

Auch Amy Introcaso-Davis von E! ist begeistert über die Zusammenarbeit mit Rose und freut sich darauf, die Zuschauer in diese "Welt zu entführen". Das zweistündige Special zum Auftakt startet am 30. Januar 2018, während die restlichen vier Episoden im Frühjahr 2018 ausgestrahlt wurden.

Rose McGowan wurde den Zuschauern vor allem durch ihre Hauptrolle in der Serie "Charmed - Zauberhafte Hexen" bekannt.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine



Daniela S. - myFanbase
03.01.2018 10:17

Kommentare