Episode: #1.16 Der geheimnisvolle Mr. Frost

Demetri beschließt, die Hochzeit mit Zoey vorzuziehen, als der überführte FBI-Maulwurf seinen Todestag noch einmal bestätigt. Unterdessen stößt Wedeck bei Nachforschungen über Jericho auf Aaron und Olivias Freundschaft mit Lloyd wird intensiver.

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: 2010 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved./Eric McCandless
© 2010 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved./Eric McCandless

Zwei Jahre vor dem Blackout: Mark heißt die neuen FBI-Agenten willkommen, unter ihnen sind Demetri, Janis, Al Gough und Marcie Turoff. Die vier unterhalten sich darüber, welchen Agenten sie als Partnern zugeteilt wurden und Demetri bittet Gough, mit ihm zu tauschen, da er mit Mark Benford arbeiten will – dieser sei schließlich eine Legende.

12. März 2010. Mark und Demetri befragen Marcie, doch Demetri kann sich nicht zurückhalten. Mark und er gehen vor die Tür und Mark sagt ihm, dass auch ihm bewusst ist, dass Demetri in drei Tagen umgebracht werden könnte. Er bittet Janis anstatt Demetri ins Befragungszimmer, um aus Marcie Informationen rauszubekommen. Marcie sagt ihnen, dass sie vor drei Monaten von jemandem rekrutiert wurde, der ihr versprach, dass sie Teil von etwas Großem werden könnte. Sie hatte beim FBI nie das Gefühl gehabt, wichtig zu sein und so wurde sie zum Maulwurf. Marcie erzählt, dass sie in ihrem Flashforward im Gefängnis sitzt, aber dort sehr glücklich sei. Die Befragung wird dadurch unterbrochen, dass FBI-Agenten aus Washington Marcie mitnehmen.

Demetri hat erfahren, dass Marks Waffe in der Vornacht bei einem Mord benutzt wurde. Sie fahren zum Tatort, einem Obdachlosenheim, wo ein Mann in der Nacht durch drei Schüsse getötet wurde. Laut Augenzeugen hätte der Mann vor seinem Tod gesagt, dass er gewusst hätte, dass der Mörder ihn töten würde. Außerdem hat der Mörder einen blauen Sedan gefahren. Da Marcie eine der Agenten ist, die Zugang zum Waffenraum und damit Marks Pistole hatte, fangen Mark und Demetri sie am Flughafen ab und fragen sie, wem sie die Waffe gegeben hat. Doch Marcie weiß nur, dass Demetri in Los Angeles sterben soll und dies niemand verhindern können wird.

Olivia ist mit Charlie im Park und trifft dort auf Lloyd und Dylan, mit dem Charlie ein Treffen organisiert hat. Die Kinder gehen spielen und Charlie verletzt sich. Lloyd kümmert sich sofort um das Mädchen. Unterdessen ist Wedeck bei Vizepräsidentin Clemente, die um ein Treffen mit ihm gebeten hat. Sie hat erfahren, dass der Vorsitzende von Jericho die Sicherheit in seiner Villa in Malibu verdreifacht hat und will, dass Wedeck für sie recherchiert. Wedeck ist zunächst skeptisch, doch Clemente sagt ihm, dass sie in ihrem Flashforward gesehen hat, dass Jericho etwas tun wird, das die nationale Sicherheit aufs Spiel setzt und auch dafür verantwortlich sein wird, dass Präsident Segovia etwas passieren wird. Wedeck willigt ein.

Zurück im Bureau fragt Wedeck Mark, wieso er vor einigen Monaten bezüglich Jericho recherchiert hat. Mark erzählt ihm, dass es ein Gefallen für Aaron Stark war, und Wedeck will daraufhin mit Aaron reden. Mark erklärt ihm, dass Aaron seit einiger Zeit verschwunden ist. Später informiert Demetri Mark darüber, dass ein blauer Sedan von der Polizei bis zu einer Bank verfolgt wurde. Die zwei fahren sofort dort hin und sehen sich mit einer Geiselnahmesituation in der Bank konfrontiert. Demetri und Mark können den Geiselnehmer überwältigen und Demetri erschießt ihn. Doch es stellt sich heraus, dass der Mann nicht Marks Waffe hatte – der Typ ist gleich, doch die Seriennummer nicht. Demetri weiß nicht mehr, was er tun soll und gesteht Mark, dass es ihm seit dem Blackout sehr schwer gefallen ist, die richtigen Entscheidungen zu treffen und er seine Hilfe braucht. Mark rät ihm, mit Zoey aus Los Angeles wegzufahren, um so seinem Tod zu entkommen.

Zwei Jahre zuvor: Demetri sitzt auf der Anklagebank und wird von Zoey mit Fragen bombardiert, die ihn letztlich in die Enge treiben. Nach der Verhandlung fragt Zoey Demetri, ob sie zusammen zu Abend essen, doch Demetri antwortet, dass er auf keinen Fall jemals mit ihr ausgehen werde.

Demetri kommt nach Hause und redet mit Zoey. Er fragt sie, ob sie nicht schon am nächsten Tag heiraten wollen und dann aus Los Angeles wegfliegen. Zoey sagt begeistert ja. Olivia steht derweil vor Lloyds Haustür und klingelt. Sie bedankt sich bei Lloyd für seine Hilfe im Park mit Charlie. Lloyd bittet sie in die Wohnung. Olivia zögert zunächst, doch schließlich setzen sie sich auf die Couch und Olivia erzählt ihm von den Problemen mit Mark. Lloyd versteht sie, doch er weiß auch, dass das, was sie beide in ihrem Flashforward gesehen haben, wahre Gefühle waren. Schließlich küssen sich Lloyd und Olivia.

Wedeck hat Aaron in einem Hotel aufgespürt. Er fragt Aaron, was er über Jericho weiß und Aaron erzählt ihm von Tracy und davon, dass sie gesehen hat, wie Jericho-Truppen ein ganzes Dorf ausgelöscht haben. Aaron hat vor, nach Afghanistan zu fahren, um Tracy zu retten. Wedeck bietet seine Hilfe an, wenn Aaron Tracy im Gegenzug dazu bringen kann, alles über Jericho zu erzählen, was sie weiß. Aaron willigt ein. Wedeck stattet ihn mit Waffen sowie einem Satellitentelefon und -videogerät aus und sagt ihm, dass er alles, was er über Jericho erfährt, mit diesem Gerät uploaden soll. Wedeck wird den Flug nach Afghanistan für Aaron organisieren, der offiziell als Techniker ins Land einfliegen soll, um beim Aufbau des Stromnetzes zu helfen. Unterdessen sind Mark, Janis und Vreede mit Demetri in einer Bar, um auf seine kommende Hochzeit anzustoßen. Als Janis den etwas angetrunkenen Demetri später zum Taxi bringt, will dieser über die Nacht in Somalia reden, doch Janis unterbricht ihn und sagt ihm nur, dass sie schwanger sei.

Am nächsten Tag sind Demetri und Zoey in der Kirche, um die Hochzeit für den Nachmittag zu arrangieren. Dyson Frost beobachtet sie. Im Bureau fragt Mark Wedeck, ob er Aaron auffinden konnte, doch Wedeck lügt, dass er Aaron nicht gefunden hätte. Vreede kommt hinzu und zeigt ihnen eine Videoaufzeichnung vom 28. Februar, die Dyson Frost zeigt, wie er in einen blauen Sedan einsteigt. Es war also Frost, der den Obdachlosen mit Marks Waffe umgebracht hat. Wedeck kann nicht glauben, wie Frost das FBI an der Nase herumführt, doch Mark ist überzeugt davon, dass Frost nichts aus Zufall tut und jeder seiner Züge einen größeren Sinn macht.

Demetri ist in der Wohnung und macht sich fertig für die Hochzeit, doch Dyson Frost kommt herein und schlägt ihn nieder. In der Kirche warten Mark, Janis, Wedeck, Vreede und Zoey vergebens auf ihn. Mark ruft bei Olivia an, die sich auf einem Karneval bei Charlies Schule befindet, und informiert sie darüber, dass Demetri verschwunden ist. Er sagt ihr, dass sie auf sich aufpassen soll. Charlie sitzt unterdessen auf einer Bank und Dyson Frost setzt sich zu ihr.

Maria Gruber - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "FlashForward" über die Folge #1.16 Der geheimnisvolle Mr. Frost diskutieren.