Episode: #6.13 Der Mut und die Wut

Die Überreste eines BMX-Bikers werden auf dem Dach eines Lagerhauses entdeckt. Zunächst glaubt man an einen Unfall, aber bald stellt sich heraus, dass er ermordet wurde. Sweets sucht Rat in einer Angelegenheit bei Booth, da er einen Antrag für Daisy plant während Booth bereits selbst eine große Geste plant, um seine Verbundenheit zu Hannah zu demonstrieren.

Diese Serie ansehen:

Foto: David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
David Boreanaz & Emily Deschanel, Bones
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Sweets und Booth treffen sich auf ein paar Drinks am Abend. Als die beiden schon richtig angetrunken sind, fragt Sweets Booth um Rat, ob er um Daisys Hand anhalten sollte, da er sie über alles liebt und den Rest seines Lebens mit ihr verbringen will. Booth rät ihm ab, da er die beiden für zu jung hält, als Sweets jedoch entgegnet, dass er nicht so enden will wie Booth, wird dieser nachdenklich und beschließt, ebenfalls um Hannahs Hand anzuhalten.

Am nächsten Tag hat Booth einen gehörigen Kater, als er mit Brennan, Cam und Hodgins einen Mordfall auf dem Dach eines Gebäudes untersucht. Ein Mann Mitte zwanzig wurde aufgefunden, seine Überreste sind von einem seltsamen gelben Pilz befallen. Den Spuren auf dem Dach zufolge, muss der Mann aus einem Helikopter oder ähnliches geworfen worden sein.

Zurück im Jeffersonian bekommt Hodgins Unterstützung von Fisher, um herauszufinden, um welche Art Pilz es sich bei dem gelben Überzug handeln könnte. Zunächst finden sie jedoch etliche Frakturen, einige frisch, andere über zwei Jahre alt. Brennan findet schließlich über 120 geheilte Frakturen.

Hodgins findet auf den Überresten schließlich noch ein Bettwanze, während Angela eine Gesichtsrekonstruktion am Computer durchführt. Sie glaubt, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen Stuntfahrer oder ähnliches handeln muss. Hodgins findet schließlich heraus, dass ein Hotel in letzter Zeit Probleme mit Bettwanzen hatte, weswegen das Gesundheitsamt alle Matratzen beschlagnahmte. Der Truck, der diese transportieren sollte, wurde jedoch von einer Gruppe BMX-Fahrer gestohlen.

Einer der Biker in einem Skaterpark erkennt das von Angela extrapolierte Bild als das Gesicht von einem jungen Mann namens D-Rott. Eine weitere Fahrerin nennt den Ermittlern schließlich den richtigen Namen, Dustin Rottenberg. Sie erklärt, dass Dustin einige Stunts über dem Navy Yard durchgeführt hat und diese ins Internet gestellt hat, um einen Sponsor zu finden. Unter anderem wollte er dazu mittels einer Rampe über Dächer springen. Einer der Fahrer erkundigt sich nach Dustins Bike. Als er erfährt, dass sie keines gefunden haben, glaubt er, dass Dustin vielleicht wegen seines Rads getötet wurde.

Zurück im Jeffersonian trifft sich Booth mit Noel, einem drogenabhängigen Kleinkriminellen, der jedoch hin und wieder Booth in seinen Ermittlungen helfen konnte und daher bislang nicht hinter Gitter musste. Er soll Booth helfen, das Bike ausfindig zu machen.

Fisher findet derweil heraus, dass Dustin durch einen starken Schlag gegen das Kinn gestorben ist. Dies führte nämlich dazu, dass sein Genick brach. Unterdessen findet Noel tatsächlich einen möglichen Dieb des Bikes und kann ihn zusammen mit Booth stellen. Orlando erklärt, das Bike gefunden zu haben, und beteuert, dass er nichts über dessen Wert wusste.

Angela vergleicht derweil die Macken an dem BMX-Rad mit den Knochenbrüchen von Dustin und findet dabei keinen Zusammenhang zwischen dem Genickbruch und einem möglichen Stunt. Nun steht fest, dass jemand Dustin umgebracht hat und das ganze nicht nur ein Unfall war.

Fisher findet derweil einen Zahn unter den Überresten, der nicht Dustin gehört. Zunächst hielt er den Zahn wegen einer Verfärbung für einen Knochen, doch bei einer Analyse zeigen sich Spuren eines Antibiotikums, das die Zähne verfärbt. Sie suchen also einen Mittzwanziger mit Akne und einem fehlenden Zahn. Sie finden recht schnell einen möglichen Verdächtigen, der erklärt den Zahnfund jedoch mit einer Schlägerei, bei dem sie sich beiden einen Zahn ausgeschlagen haben. Jeder der beiden hat den Zahn des anderen behalten.

Unterdessen gehen Booth und Sweets zu einem Juwelier, um sich Ringe auszusuchen. Sweets erkennt dabei, dass er nicht bereit ist, viel Geld für einen Ring auszugeben, was ihm klar macht, dass er einfach noch nicht bereit ist, sich ewig zu binden. Booth hingegen ist fest entschlossen, um Hannahs Hand anzuhalten, und kauft ihr einen Diamantring.

Angela spricht derweil noch einmal mit Staci, die ihnen bereits Dustins Namen verraten hatte und zugegeben hat, dass sie für ihn eine Rampe bauen wollte. Gemeinsam erarbeiten sie, dass Dustin nicht von Dach zu Dach springen wollte, sondern von unten auf das Dach. Dazu muss er jedoch Hilfe gehabt haben, denn so etwas schaffte er nur, indem er sich in eine Art Katapult stecken ließ.

Hodgins und Fisher haben derweil Fiberglasreste an den Überresten, wie in dem Pilz gefunden. Angela erinnert sich, dass ein Typ im Skaterpark einen Gips hatte, der Fiberglas enthielt. Damit konnte er Dustin gegen das Kinn getreten haben, was den Genickbruch verursacht haben könnte. Booth lässt Pete Casriel zum FBI kommen und braucht nicht lange, um ein Geständnis aus ihm heraus zu bekommen. Doch er beteuert, dass er Dustin nicht hatte töten wollen, doch nach dem misslungenen Stunt waren die beiden in einen Streit geraten. Als Dustin ihm in den Schritt griff, hat er sich gewehrt und ihn getreten.

Am Abend trifft sich Booth mit Hannah und hält um ihre Hand an. Doch Hanna reagiert anders als erhofft. Sie entgegnet, dass sie Booth zwar liebt, ihn jedoch nicht heiraten will, da sie einfach nicht der Typ für eine Ehe ist. Booth ist am Boden zerstört und als Hannah in fragt, was sie jetzt tun sollen, wird klar, dass die beiden keine Zukunft mehr haben. Hannah verspricht, ihre Sachen zu packen und auszuziehen, auch wenn sie glaubt, dass sie noch eine Chance haben, einfach so zu tun, als wäre der Antrag nicht passiert. Sie versichert ihm, dass sie ihn liebt, dann geht sie. Wütend wirft Booth den Ring weg.

Booth steuert die Bar an und beginnt, sich zu betrinken, als irgendwann Brennan sich zu ihm gesellt, da sie einen Anruf von Hannah bekommen hatte. Booth ist vollkommen fertig und fragt sich, was mit ihm nicht stimmt. Zuerst verliebt er sich in eine Frau, sie bekommen ein Kind, doch heiraten will sie ihn nicht. Dann verliebt er sich in Brennan, doch die weist ihn zurück und nun mit Hannah das gleiche Spiel. Brennan fragt ihn, wie es jetzt weitergehen soll und Booth entgegnet, dass er sich wieder nur noch seinem Job widmen will. Dann betrinken sich beide gemeinsam.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Denise D. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Nachdem in der letzten Folge vor allem Cams Privatleben in den Fokus gerückt wurde, steht dieses Mal wieder das ganze Team im Vordergrund. Außerdem wagt Booth einen großen nächsten Schritt in...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Bones" über die Folge #6.13 Der Mut und die Wut diskutieren.