Kurz & Knapp: The Last Ship, Blake Lively, Robert Downey Jr. und mehr

Dies sind die Kurznews des Tages:

  • Nachdem der US-Sender TNT am Sonntag kurzfristig die Premiere der dritten Staffel von "The Last Ship" aus dem Programm genommen hatte, da sie inhaltlich an das Attentat von Orlando erinnerte, hat der Sender nun einen neuen Termin festgelegt. Staffel 3 wird in den USA am kommenden Sonntag, den 19. Juni 2016 starten. Die Verschiebung der US-Premiere hatte auch Auswirkungen auf den deutschen Pay-TV-Sender TNT Serie, der die neue Staffel nun ebenfalls ab kommender Woche ins Programm nimmt. Los geht's am 20. Juni 2016 um 19.30 Uhr. Die neue Staffel von "Murder in the First", die ebenfalls am Sonntag in den USA starten sollte, wurde auf den 26. Juni 2016 verschoben.
  • Sony Pictures hat einen neuen Filmclip aus Blake Livelys neuen Film "The Shallows" veröffentlicht. Ihr könnt euch das Video unten ansehen. Seht euch außerdem den Trailer zu "The Shallows" an.
  • "Mr. Robot"-Hauptdarsteller Rami Malek hat verraten, dass Robert Downey Jr. bei den Dreharbeiten zu Staffel 2 vorbei geschaut hat. Er sei ein großer Fan der Serie. Vor der Kamera werden die Fans der Serie Downey Jr. jedoch (noch) nicht zu sehen bekommen. Malek habe ihn jedoch scherzhaft gebeten, in Staffel 3 mitzuwirken und er habe es nicht ausgeschlossen.
  • Immer wieder wird bekannt, welcher Bundesstaat einer Film- oder Fernsehproduktion Steuererleichterungen ermöglicht. Jetzt wurde bekannt, welche Serien jetzt von Kalifornien mit insgesamt 65 Millionen Dollar gefördert werden: Staffel 3 von "American Crime", Staffel 2 von "Rosewood" und Staffel 6 von "Veep – Die Vizepräsidentin" sind mit dabei, ebenso wie die Neulinge "This Is Us" und "Pitch". Einige Serien wie "American Crime", das 5,2 Millionen Dollar Steuererleichterungen bekommt, werden daher ihre Dreharbeiten für die kommende Staffel nach Kalifornien verlegen. Kalifornien verspricht sich von diesen TV-Produktionen, dass sie Jobs im Bundesstaat schaffen und der Staat und die Bevölkerung durch die hohen Ausgaben, die mit einer Fernsehproduktion einhergehen, profitieren werden.

Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: Entertainment Weekly, DWDL.de, Sony Pictures, Deadline



Catherine Bühnsack - myFanbase
15.06.2016 20:00

Kommentare