Dekan Craig Pelton, Staffel 4 & 5

Foto: Jim Rash & Danny Pudi, Community - Copyright: Yahoo/Sony Pictures Television
Jim Rash & Danny Pudi, Community
© Yahoo/Sony Pictures Television

Das darauffolgende Studienjahr beginnt für Dekan Pelton mit einer bösen Überraschung: Seinem längst nicht mehr geheimen Schwarm Jeff fehlt nur mehr ein Schein in Geschichte, um sein Studium am Greendale Community College abzuschließen. Da er dies einfach nicht wahrhaben will, sabotiert der Schulleiter das Registrierungssystem, sodass Jeff keinen Platz im benötigten Kurs ergattert. Letzterer deckt den Schwindel jedoch auf, und so bleibt Dekan Pelton schließlich keine andere Wahl, als sich mit dem Gedanken an einen baldigen Abschied von seinem Lieblingsstudenten anzufreunden. Zumindest in privater Hinsicht will er aber den Kontakt zu Jeff nicht verlieren, was ihn dazu veranlasst, sich in der Wohnung direkt neben jener seines Angebeteten einzumieten. Nicht selten kommt es daraufhin zu unangemeldeten Stippvisiten Peltons bei seinem neuen Nachbarn und selbst vor heimlichen Bespitzelungen schreckt er nicht zurück. Seine Besessenheit geht sogar so weit, dass er einen Körpertausch fingiert und einen ganzen Tag lang in Greendale als Jeff herumläuft. Dieser reagiert in der Regel genervt von den ungewollten Annäherungsversuchen des Schulleiters, nimmt ihm sein Verhalten aber nie lange übel.

Einen regelrechten Schock erleidet Dekan Pelton, als er eines Tages nichts ahnend sein Büro betritt und dort seinen einstigen Entführer Chang vorfindet. Ehe er Alarm schlagen kann, klärt Schulpsychologe Dr. Ken Kedan ihn darüber auf, dass Chang offenbar an einer speziellen Form von Gedächtnisverlust leidet und in Greendale resozialisiert werden soll. Dekan Pelton hält dies zunächst für Humbug und will den unliebsamen Zeitgenossen so schnell wie möglich loswerden, doch der Schulrat macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Wie sich nämlich herausstellt, winkt Greendale ein beträchtlicher Zuschuss, sollte Changs Zustand wissenschaftlich erforscht werden. Widerwillig muss der Dekan sich demzufolge um die Wiedereingliederung des früheren Spanisch-Professors im College kümmern, macht dabei aber keinen Hehl aus seiner tiefen Abneigung ihm gegenüber. Erst als Chang freiwillig ins Gefängnis geht, um für all seine früheren Vergehen zu büßen, nimmt auch der Dekan den Gedächtnisverlust ernst. Gemeinsam mit der Lerngruppe dreht er ein Bewerbungsvideo für einen Zuschuss vom MacGuffin Neurological Institute und erhält tatsächlich eine Zusage. Dass Chang seinen Zustand nur vortäuscht, um sich später in Zusammenarbeit mit Dekan Spreck an Greendale zu rächen, bleibt dem Schulleiter verborgen, zumal der Plan letztlich nicht in die Tat umgesetzt wird.

Die Chang-Angelegenheit sollte indes nicht das einzige Mal sein, dass der Schulrat über Peltons Kopf hinweg eine Entscheidung trifft. Auch als es darum geht, den wohlhabenden Studienanwärter Archie für Greendale zu gewinnen, wird der Dekan vor vollendete Tatsachen gestellt. Es liegt an ihm, den verzogenen Millionärssohn im Rahmen einer Campus-Tour von den Vorzügen des Community College zu überzeugen, was ihm trotz einiger Hindernisse auch gelingt. Die finanzielle Zukunft von Greendale ist somit fürs Erste gesichert, und der Dekan kann sich wieder voll und ganz auf das Tagesgeschäft konzentrieren. So organisiert er nach einer längeren Pause erstmals wieder eine schulweite Tanzveranstaltung, deckt gemeinsam mit Shirley und Annie einen jahrelangen Notenschwindel seitens Leonard auf und stellt sich nach einem traumatischen Wochenendtrip der Lerngruppe freiwillig als Therapeut zur Verfügung. Den krönenden Abschluss des ereignisreichen Studienjahres bildet schließlich Jeffs Graduierungsfest im Lernbereich von Greendale, wo der Dekan dem frisch gebackenen Absolventen feierlich sein Diplom überreicht.

Nachdem auch die restlichen Mitglieder der Lerngruppe ihren Abschluss gemacht haben und Dekan Pelton sich somit von seinen liebsten Studenten verabschieden hat müssen, sinkt seine Freude am Job merklich. Erschwerend kommt hinzu, dass ein offenbar schlecht ausgebildeter Greendale-Absolvent für einen fatalen Brückeneinsturz verantwortlich gemacht wird, was ein schlechtes Licht auf das gesamte Community College wirft. Hilfe suchend wendet sich Dekan Pelton in diesen schwierigen Zeiten an Jeff, der Greendale ursprünglich in der Brücken-Affäre verklagen will, sich letztlich aber für die Rettung seiner Alma Mater entscheidet. Gemeinsam trommeln sie ein entsprechendes Komitee zusammen, bestehend aus Jeffs alten Freunden aus der Lerngruppe sowie einigen Kollegiumsvertretern. Darüber hinaus ernennt der Schulleiter Jeff zum neuen Rechtsprofessor in Greendale und gelobt selbst, sich künftig für eine bessere Ausbildung starkzumachen, anstatt willkürlich Diplome auszuhändigen. Als Zeichen seiner Bereitschaft zu Besserung macht er sich beispielsweise mit Excel vertraut, kümmert sich um bis dato vernachlässigte Angelegenheiten wie das Thema Versicherung und bemüht sich im Lichte der Aufregung rund um den Ass Crack Bandit um ein möglichst professionelles Krisenmanagement.

In den Wochen und Monaten danach zeigt Dekan Pelton sich sichtlich beeindruckt von den Fortschritten der "Save Greendale"-Initiative, bei deren Treffen er regelmäßig vorbeischaut. Aber auch sonst sucht er wiederholt die Gesellschaft der Gruppe. So lädt er sich quasi selbst zu einer Partie "Dungeons & Dragons" ein, die zwecks Versöhnung von Professor Hickey mit seinem entfremdeten Sohn Hank in die Wege geleitet wird und Pelton die Möglichkeit bietet, seine Schwärmereien für Jeff einmal mehr auszuleben. Mit der guten Stimmung ist es jedoch schlagartig vorbei, als die Schulräte den Dekan nach einer positiven Evaluierung Greendales durch einen Versicherungsvertreter darüber informieren, den Campus verkaufen zu wollen, und zwar an die Sandwich-Kette Subway. Schockiert setzt Pelton mit seinen Verbündeten alles daran, die Verkaufspläne zu durchkreuzen. Mithilfe des längst verschollen geglaubten Greendale-Gründers Russell Borchert gelingt ihnen das auch, und so darf Dekan Pelton weiterhin sein über alles geliebtes Community College leiten.

Zu Teil 1 der Charakterbeschreibung von Dekan Pelton (Staffel 1 & 2)
Zu Teil 2 der Charakterbeschreibung von Dekan Pelton (Staffel 3)
Zu Teil 4 der Charakterbeschreibung von Dekan Pelton (Staffel 6)

"Community" ansehen:

Willi S. - myFanbase