Lyla Michaels Diggle, Arrow, Staffel 7

Foto: Audrey Marie Anderson
Audrey Marie Anderson

In den darauffolgenden Monaten wird Lyla auf die Weitergabe von größeren Geldsummen aufmerksam, aber weil sie nicht genug Beweise dafür hat, will ARGUS dazu keine Operation starten. Wegen der Befürchtung, dass es sich um eine sehr große Gefahr für die Allgemeinheit handelt, beschließt sie insgeheim dagegen vorzugehen. Ohne John die genauen Hintergründe zu berichten, bringt sie ihn und Curtis dazu, sie nach Zürich zu begleiten, wo sie Daten von einer Bank sichern möchte. Während John und sie vorgeben, ein Bild in die Obhut der Bank geben zu wollen, kopiert Curtis die Daten. Zeitgleich klont Lyla den Datensatz, was Curtis auffällt. Er berichtet ihrem Mann davon, der sie daraufhin beschattet und sie dabei beobachtet, wie sie die Daten an einen anderen Mann weitergibt. Mit seinem Verdacht, dass sie sich bestechen lässt, konfrontiert er sie, so dass Lyla ihn in ihre Befürchtungen einweiht. Sie verdeutlicht ihm dabei auch, dass sie ihn zu seinem eigenen Schutz nicht eingeweiht hat, aber dass sie für das Wohl der Allgemeinheit diese Grenze übertreten musste. Daher entschuldigt sich ihr Mann später für die Vorwürfe und gemeinsam verfolgen sie die Angelegenheit weiter.

Nachdem Curtis in den Datensätzen das Bild "Dante He Hath Seen Hell" von Jean-Leon Gerome entdeckt, kommt Lyla dahinter, dass es sich bei Dante um einen Kontaktmann für terroristische Gruppen handelt und diese finanziell unterstützt. Wegen der Tatsache, dass Dante es Ricardo Diaz ermöglicht hat, die Longbow Hunters zu bezahlen, holen Lyla und John ihn aus dem Slabside Gefängnis und bringen ihn bei ARGUS unter. Dort versucht Lyla unter Drohungen mehr Informationen zu Dante herauszubekommen. Da Diaz jedoch keine Auskünfte gibt, verspricht John ihm, dass er seine Freiheit zurückerhält. Zu Lylas Entsetzen möchte er die Ghost Initiative wieder aufnehmen und Diaz zu einem Mitglied machen. Obwohl er die Entscheidung nicht mit ihr abgesprochen hat und sie entsprechend verärgert ist, verteidigt sie vor Deputy Director Bell diese. Hinterher macht sie John allerdings bewusst, dass sein Verhalten sie an das von Amanda Waller erinnert.

Lyla ist anwesend als man Diaz für die Ghost Initiative eine Bombe einsetzt, die dafür sorgen soll, dass er die Anweisungen befolgt. Verärgert darüber, dass ihm dieses Detail verschwiegen wurde, droht er Lyla damit, dass er sie dafür zur Rechenschaft ziehen wird, wenn die Bombe doch nicht funktionieren sollte. Das hält Lyla nicht davon ab, Johns Plan weiterhin durchzuführen und so rekrutiert sie gemeinsam mit ihrem Mann noch Kane Wolfeman, Carrie Cutter und China White als weitere Mitglieder der Ghost Initiative, die für sie mehr zu Dante herausfinden sollen.

Nach der Ausbildung der Ghost Initiative wollen Lyla und John diese endlich einsetzen, um an Dante heranzukommen. Daher sorgen sie dafür, dass sie sich mit Dantes Kontaktmann Virgil treffen, doch die Mission scheitert, weil jemand die Gruppe verraten hat. Lyla bemerkt das Diaz wirkliche Angst vor Dante hat, so dass sie bezweifelt, dass er für den Verrat verantwortlich ist. Sie entwickelt daher die Theorie, dass es bei ARGUS einen Maulwurf gibt. Durch weitere Ermittlungen erfahren John und sie mehr zu einem Treffen von Dante mit einer Prinzessin. Bei dem Einsatz zeigt sich, dass Lyla mit ihrer Theorie Recht hatte und dass Deputy Director Bell der Maulwurf ist. Weil Diaz sie vor Ort an Dante verrät, kommt es zu Kämpfen mit ihm und seinen Männern und zusammen mit Oliver versucht Lyla Dante zu stellen, dem aber die Flucht gelingt.

Im Zuge dieser Ereignisse gerät Lyla für die Einsetzung der Ghost Initiative unter Druck und bei einem Treffen mit den Chefs diverser Behörden wird erwartet, dass sie ihren Rücktritt einreicht. Damit sie das nicht tun muss, übernimmt John die Verantwortung für die Ghost Initiative und tritt dann von seinem Posten zurück, auch wenn das gleichbedeutend mit dem Ende seiner Karriere ist. Das ermöglicht ihr im Amt zu bleiben.

Charakterbeschreibung: Lyla Michaels Diggle, The Flash, Staffel 5

Einige Zeit darauf wird Lyla von Barry und seinem Team kontaktiert, weil sie King Shark ein Heilmittel für die Metahuman-Fähigkeiten anbieten wollen. Ihre ersten Versuche scheitern, weil Grodd King Shark zu beeinflussen versucht. Auf die Weise findet Lyla heraus, dass Grodd in der Nacht der Erleuchtung einen kurzzeitigen Stromausfall nutzen konnte, um einen seiner Wärter zu manipulieren, der ihm geholfen hat, auszubrechen. Es gelingt Team Flash Grodd wiedereinzusperren und Lyla plant ihn fortan bewusstlos zu halten, damit er seine Fähigkeiten nicht erneut einsetzen kann.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Lyla Michaels Diggle (Vergangenheit, Staffel 1 und 2)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Lyla Michaels Diggle (Staffel 3 und 4)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Lyla Michaels Diggle (Staffel 5 und 6)

Ceren K. - myFanbase