Episode: #1.01 Der Winter naht

Nach dem Tod von Jon Arryn, der Hand des Königs Robert Baratheon, reist dieser in den Norden des Landes zu seinem alten Freund Eddard Stark, Lord of Winterfell, um diesem den Posten als Jon Arryns Nachfolger anzubieten. Währenddessen schmiedet Viserys, neben seiner Schwester Daenerys der letzte Nachfahre der früheren Königsfamilie Targaryen, jenseits des Meeres langfristige Pläne, um den Eisernen Thron von Westeros zurück zu erobern und verheiratet aus diesem Grund seine Schwester mit dem Dothraki-Fürsten Khal Drogo.

Drei Kundschafter der Nachtwache reiten in den Wald, um eine Gruppe von Wildlingen zu finden. Einer der drei Männer stößt tatsächlich auf das Lager der Wildlinge, doch alle Menschen dort wurden bestialisch ermordet, ihre Gliedmaßen teilweise abgetrennt und in einem Symbol angeordnet. Als er seinen zwei Begleitern davon erzählt, besteht der Anführer der kleinen Gruppe darauf, gemeinsam zum Lager zu reiten und herauszufinden, wie die Menschen gestorben sind. Dort angekommen müssen sie allerdings feststellen, dass die Leichen verschwunden sind. Während sie nach ihnen suchen, werden sie von einem White Walker angegriffen, der zwei der Kundschafter, darunter den Anführer, tötet.

Der überlebende, desertierte Kundschafter wird von Ned Starks Männern aufgegriffen und vor den Lord gebracht. Ned verurteilt den Deserteur zum Tode, wie es das Gesetz verlangt und köpft ihn selbst, nachdem der Deserteur loswerden konnte, dass er die White Walkers gesehen hat und deshalb Richtung Süden geflohen ist. Auf dem Rückweg zur Burg finden Ned und seine Söhne eine tote Schattenwölfin mit einem Wurf von fünf Welpen. Bevor Theon die Welpen töten kann, weist Jon darauf hin, dass es einen Welpen für jedes der Stark-Kinder gibt und das Wappentier der Starks ein Schattenwolf ist. Ned erlaubt daraufhin, dass Bran und seine Geschwister die Welpen behalten dürfen. Als sie aufbrechen wollen, entdecken sie noch einen sechsten Welpen mit komplett weißem Fell, den der Bastard Jon Snow bekommt.

In King’s Landing beobachtet Cersei den aufgebahrten Jon Arryn. Als Jaime zu ihr stößt, offenbart Cersei ihm, dass sie sich Sorgen macht, ob Jon Arryn vor seinem Tod sein Wissen mit irgendjemandem, zum Beispiel ihrem Gatten, geteilt hat. Jaime versichert ihr, dass niemand etwas weiß und dass sie sich keine Sorgen machen soll. In Winterfell berichtet Catelyn Ned vom Tod Jon Arryns und dass der König mitsamt seinem Gefolge auf dem Weg nach Winterfell ist. Beiden ist klar, dass es dafür nur einen Grund gibt.

Bran ist der erste, der die ankommenden Reisenden von den Zinnen der Burg erspäht. Als er aufgeregt in den Hof klettert, um von der baldigen Ankunft zu berichten, schimpft Catelyn mit ihm und nimmt ihm das Versprechen ab, nie wieder auf die Mauern zu klettern.

Zur Begrüßung des Königs und der Königin versammeln sich alle Starks und die übrigen Bewohner von Winterfell im Hof. Robert freut sich, seinen guten Freund nach neun Jahren wieder zu sehen, bittet ihn allerdings gleich, mit ihm in die Krypta zu gehen, um die Toten zu ehren. In der Krypta bietet er Ned den Posten als Hand des Königs an und schlägt außerdem vor, seinen Sohn mit Neds Tochter zu verheiraten, um die Familien zu vereinen.

Tyrion lässt sich von einer Prostituierten verwöhnen, als Jaime ins Zimmer platzt und ihn davon in Kenntnis setzt, dass es am Abend ein Festessen gibt. In der Krypta stehen Robert und Ned vor Lyannas Statue und Robert gesteht Ned, dass er ihren Tod in seinen Träumen noch immer rächen will. Ned wirft ein, dass er dies bereits getan hat und die Targaryens ausgelöscht sind, doch Robert erwidert, dass nicht alle tot sind.

In Pentos bringt Viserys Daenerys ein kostbares Kleid und sagt ihr, dass sie an diesem Tag perfekt sein muss. Kurz darauf präsentiert er die eingeschüchterte Daenerys ihrem zukünftigen Gatten Khal Drogo, der allerdings ohne ein Wort zu verlieren wieder davon reitet. Illyrio, der die Targaryen-Geschwister beherbergt und als Vermittler zwischen ihnen und Drogo fungiert, versichert Viserys allerdings, dass die Hochzeit nicht in Gefahr ist und dass er dadurch bald ein Heer hat, mit dem er nach Westeros segeln und seinen Thron zurückgewinnen kann. Daenerys mischt sich in die Unterhaltung der beiden ein und sagt, dass sie Drogo nicht heiraten möchte, doch Viserys macht ihr klar, dass es ihre einzige Möglichkeit ist, wieder nach Hause zu kommen und dass er dafür alles tun würde.

Vor dem Festessen in Winterfell macht Catelyn Sansa die Haare und unterhält sich mit ihr über Prinz Joffrey. Sansa ist völlig hin und weg und würde ihn am liebsten sofort heiraten, doch Catelyn trübt ihre Freude, als sie erwähnt, dass Ned der Hochzeit noch nicht zugestimmt hat. Sansa bittet ihre Mutter eindringlich, Ned davon zu überzeugen, dass er Ja sagt.

Während des Fests kommt Neds Bruder Benjen in Winterfell an und wird im Hof von Jon begrüßt, der nicht am Fest teilnehmen darf, weil Catelyn der Meinung ist, dass es die königliche Familie beleidigen würde, wenn ein Bastard mit ihnen am Tisch sitzt. Als Benjen ihm daraufhin sagt, dass er auch als Bastard jederzeit willkommen ist, der Nachwache beizutreten, bittet Jon sofort, dass Benjen ihn mitnimmt, wenn er zur Mauer zurückkehrt. Doch sein Onkel macht ihm klar, dass er nichts überstürzen und sich genau überlegen soll, ob er seine Familie für immer hinter sich lassen will. Nachdem Benjen ihn verlässt, um dem Fest beizuwohnen, taucht Tyrion auf und sagt Jon, dass er sich nicht dafür schämen soll, ein Bastard zu sein, sondern dass er es wie eine Rüstung tragen soll.

Auf dem Fest unterhält Ned sich mit Benjen über den Deserteur, den er getötet hat und erzählt ihm von dessen Berichten über die White Walkers. Catelyn und Cersei sprechen währenddessen über die mögliche Heirat ihrer Kinder und Jaime gratuliert Ned zu seinem neuen Posten als Hand des Königs.

Abends unterhalten sich Ned und Catelyn im Bett darüber, ob Ned Hand des Königs werden soll oder nicht. Ned möchte im Norden bei seiner Familie bleiben und sich aus den Intrigen in King’s Landing heraushalten. Doch ihm ist klar, dass der König seinen Willen durchsetzen wird, auch wenn Catelyn damit alles andere als einverstanden ist. Die beiden werden durch Maester Luwin unterbrochen, der eine Nachricht von Catelyns Schwester Lysa, der Witwe Jon Arryns, bringt. Lysa schreibt, dass Jon Arryn keines natürlichen Todes gestorben, sondern umgebracht worden ist und dass sie die Lannisters verdächtigt.

Bei der Hochzeit von Daenerys und Khal Drogo wartet Viserys ungeduldig darauf, mit Drogo seine Invasionspläne zu besprechen, doch Illyrio macht ihm klar, dass Drogo seine Abmachung des Deals dann einlösen wird, wenn die Omen dafür günstig sind. Daenerys lernt währenddessen Ser Jorah Mormont kennen, einen ehemaligen Ritter ihres Vaters, der sich dafür einsetzen will, dass die rechtmäßigen Erben wieder auf den Eisernen Thron kommen. Anschließend erhält Daenerys das Hochzeitsgeschenk von Illyrio: drei Dracheneier, die mit der Zeit versteinert sind. Auch Khal Drogo gibt seiner Braut ein Geschenk, eine Schimmelstute, und reitet danach mit ihr fort, um die Ehe zu vollziehen.

Ned hat währenddessen zugesagt, dass er mit Robert nach King’s Landing reiten und die Hand des Königs sein wird. Robert bedankt sich bei ihm dafür und betont, dass Ned sein einziger Freund ist und der einzige Mensch, dem er vertrauen kann.

Bran geht seiner Lieblingsbeschäftigung nach und klettert auf einen Turm in Winterfell. Als er dabei durch eines der Turmzimmer blickt, erwischt er Cersei und Jaime beim Sex. Cersei bemerkt Bran und bevor dieser flüchten kann, stößt Jaime ihn vom Turm.

Lena Stadelmann - myFanbase


ÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Game of Thrones" über die Folge #1.01 Der Winter naht diskutieren.