Jack Pearson

Jack Pearson (Milo Ventimiglia) ist in "This Is Us" mit Rebecca verheiratet. Die beiden leben in Pittsburgh, wo Jack einem Bürojob nachgeht. Er ist der Vater von Kevin, Kate und Randall.

Charakterbeschreibung: Jack Pearson, Staffel 1

Neu

In seiner Kindheit hat es Jack nicht leicht, da er mit ansehen muss, wie sein alkoholsüchtiger Vater Stanley seine Mutter Marilyn schlecht behandelt. Jack versucht stets, sich für seine Mutter stark zu machen und nimmt sich vor, niemals so zu werden wie sein Vater.

Foto: Milo Ventimiglia, Sky Night, Wien 2015 - Copyright: Sigrid Graf
Milo Ventimiglia, Sky Night, Wien 2015
© Sigrid Graf

Im Alter von 28 Jahren kehrt Jack aus dem Vietnamkrieg zurück und überlegt nun, wie er sein Leben gestalten soll. Er verdient sich sein Geld mit Gelegenheitsjobs als Handwerker und kehrt abends stets in sein Elternhaus zurück, wo er unwirsch von seinem Vater, der schon wieder an der Flasche hängt, begrüßt wird. Stanley will wissen, wann Jack endlich etwas aus sich machen wird, doch Jack verheimlich vor seinem Vater, gemeinsam mit einem Freund eine Autowerkstatt eröffnen zu wollen, sobald sie genügend Geld dafür angespart haben. Da Jack erkennt, dass es mit seinen Gelegenheitsjobs ewig dauern wird, bis er sich seinen Traum verwirklichen kann, will er sich beim Glückspiel versuchen.

Das Pokerspiel verläuft gut und Jack kann einen erheblichen Gewinn einstreichen, doch die Männer, denen er das Geld abgenommen hat, wollen dies nicht so einfach hinnehmen und lassen Jack zusammenschlagen. Verwundet und ausgeraubt, plant Jack nun, eine Bar auszurauben. Als Jack kurz davor ist, seinen Plan in die Tat umzusetzen, wird er von der Sängerin auf der Bühne abgelenkt. Es handelt sich bei der jungen Frau um Rebecca, deren Gesang Jack so fesselt, dass er von seinem Plan ablässt.

Der als Bauarbeiter arbeitende Jack ist glücklich mit Rebecca liiert und lebt gemeinsam mit ihr in Pittsburgh. Eines Tages stellt sich zwischen den beiden die Frage, wie es mit der Zukunftsplanung aussieht und während Jack gern eine Familie gründen möchte, steht Rebecca dem Gedanken an zukünftige Kinder eher abgeneigt gegenüber.

Während sich die beiden gemeinsam mit ihren Freunden Miguel und Shelly ein Footballspiel anschauen, kommt es zwischen Rebecca und Jack zu einem Streit, bei dem Rebecca meint, dass sie ihm nicht genug ist, da sich Jack nach Kindern sehnt. Die beiden können ihre Meinungsverschiedenheit nicht beilegen und Rebecca verlässt das Lokal, während sich Jack mit Miguel über das Thema Kinder unterhält. Dabei macht Jack zwar deutlich, wie gern er eine Familie gründen möchte, doch aus Liebe zu Rebecca würde er darauf verzichten. Als Jack nach dieser Erkenntnis zu Rebecca geht, versöhnen sich die beiden wieder, doch Rebecca hat mittlerweile ebenfalls ihre Meinung geändert und ist bereit, Kinder mit Jack zu bekommen. Noch in der gleichen Nacht schlafen die beiden mit einander und Rebecca wird schwanger.

Neu

Nachdem Jack und Rebecca erfahren haben, dass sie Nachwuchs erwarten, sehen sich die beiden nach einer größeren Wohnung um. Auch wenn das Apartment, das Rebecca gefällt, teuer ist, setzt Jack alles daran, damit sie sich diese Wohnung leisten können. Rebecca könnte nicht glücklicher sein, doch kurz erfährt das Paar, dass Rebecca Drillinge erwartet. Von dieser Nachricht sind Jack und Rebecca vollkommen überrumpelt und wissen nicht, wie sie ein Leben mit drei Babys finanzieren sollen. Auch die Wohnung kommt nun nicht mehr länger in Frage und Jack bemerkt, wie verzweifelt seine Frau ihre momentane Lage einschätzt.

Um mehr Geld zur Verfügung zu haben, wendet sich Jack an seinen Vater und gaukelt ihm vor, spielsüchtig zu sein. Stanley, der nicht weiß, dass Jack verheiratet ist und bald Vater wird, gibt seinem Sohn, den er für einen Versager hält, Geld, was Jack wiederum seiner Frau verheimlicht. Zudem verkauft Jack sein Auto, obwohl ihm jenes wirklich am Herzen liegt. Nun ist es Jack möglich, ein Haus zu kaufen. Jenes ist zwar baufällig, aber nachdem er Rebecca davon überzeugen konnte, das Haus bis zu Geburt der Drillinge auf Vordermann gebracht zu haben, ist sie erleichtert, dass sie nun doch ein Dach überm Kopf haben werden.

Foto: Heroes World Tour, München 2007 - Milo Ventimiglia - Copyright: myFanbase/Philipp Maslowski
Heroes World Tour, München 2007 - Milo Ventimiglia
© myFanbase/Philipp Maslowski

Die Schwangerschaft stellt für Jack und Rebecca auch weiterhin viele Herausforderungen dar, besonders als sie sich dem Ende zuneigt und Rebecca immer unzufriedener wird. Jack versucht, seiner Frau den Alltag so angenehm wie möglich zu machen, muss aber so einige Seitenhiebe einstecken. Als Rebecca dann auch noch seinen 30. Geburtstag vergisst und erneut keine netten Worten für Jack übrig hat, zieht jener sich genickt zurück. Jack trifft sich mit seinem Kumpel Miguel, aber im Gespräch wird Jack klar, dass er seine Frau und ihre zukünftigen Kinder über alles liebt, weshalb er sich wieder auf den Heimweg macht.

Zuhause wird Jack von Rebecca überrascht, die sich an seinen Geburtstag erinnert hat. Sie entschuldigt sich von Herzen bei Jack und er besteht auf den Tanz, den er sonst immer von Rebecca zum Geburtstag bekommen hat. Während Rebecca versucht, sich sexy die Kleider vom Leib zu streichen, setzen bei ihr die Wehen ein und Jack bringt seine Frau sofort ins Krankenhaus.

Im Krankenhaus kümmert sich Dr. Nathan Katowsky um sie. Er weiß, dass es sich in Rebeccas Fall um eine Risikoschwangerschaft handelt und ist auf alles vorbereitet. Wenig später bringt Rebecca das erste Baby gesund zur Welt, doch ihr Zustand verschlechtert sich und Dr. K. beschließt, die anderen Kinder per Kaiserschnitt zu entbinden. Nach dem Eingriff kommt Dr. K. zu Jack und setzt ihn darüber in Kenntnis, dass das zweite Baby ebenfalls gesund ist, während das dritte verstorben ist. Über diesen Verlust ist Jack schockiert, doch Dr. K. versucht, ihm Mut zuzusprechen und gesteht, dass auch er einst ein Kind verloren hat. Dann weißt Dr. K. Jack darauf hin, dass am gleichen Tag ein Baby ausgesetzt wurde und Jack beschließt, das ausgesetzte Baby zu adoptieren, damit er und Rebecca dennoch mit drei Babys nach Hause gehen können. Sie nennen ihre Kinder Kevin, Kate und Kyle.

Zu Hause angekommen stellen die frisch gebackenen Eltern schnell fest, wie anstrengend das Leben mit Drillingen ist und sie sind bald erschöpft von den ständig weinenden Babys. Jack entgeht dabei nicht, dass es Rebecca schwer fällt, den adoptierten Kyle ins Herz zu schließen. Als er mit den Kindern zur Nachsorgeuntersuchung zu Dr. K. geht, berichtet er ihm von Rebeccas Schwierigkeiten und der Arzt rät Jack, seiner Frau Zeit zu geben, um den Tod des einen Drillings zu verarbeiten. Diesen Rat befolgt Jack, doch Rebecca scheint sich mittlerweile damit abgefunden zu haben. Um klar zu machen, dass das adoptierte Baby nicht einfach nur ein Ersatz für ihren verlorenen Drilling ist, schlägt Rebecca vor, den Jungen statt Kyle Randall zu nennen und Jack ist einverstanden.

Als die Kinder acht Jahre alt sind, arbeitet Jack nicht länger als Bauarbeiter, sondern hat einen besser bezahlten Bürojob angenommen, um die Rechnungen bezahlen zu können. Dieser Job macht ihn jedoch nicht glücklich und auch zu Hause herrscht angespannte Stimmung, da die Kinder viel Aufmerksamkeit fordern. Jack ertrinkt seine Sorgen daher im Alkohol, was auch Rebecca und Miguel nicht entgeht. Während Miguel Jack rät, für sein Leben mit Rebecca dankbar zu sein, spricht auch seine Frau Jack auf das Trinken an und fordert, dass sich Jack ändert, da ihre Ehe so nicht funktionieren kann. Sofort fasst sich Jack ein Herz und kann somit die Ehe kitten.

Foto: Milo Ventimiglia, Sky Night, Wien 2015 - Copyright: Sigrid Graf
Milo Ventimiglia, Sky Night, Wien 2015
© Sigrid Graf

Mit Rebecca läuft nun wieder alles besser, doch die Kinder haben ebenfalls Probleme. Kate leidet an Übergewicht und Randall setzt sich mit seiner Adoption auseinander, während sich Kevin regelmäßig vernachlässigt fühlt. Jack versucht, den Bedürfnissen jeden Kindes gerecht zu werden.

In der Schule wird Randall als hochbegabt eingestuft und soll nun eine Privatschule aufsuchen, was Jack nicht recht gefällt. Er erkennt jedoch, dass sehr viel in Randall steckt und nachdem er dies eingesehen hat, kann Jack seinen Sohn dazu bringen, auf die Privatschule zu wechseln. Um auch dies finanzieren zu können, stellt Jack seine Pläne, sich selbstständig zu machen, zurück.

Thanksgiving verbringt die Familie immer bei Rebeccas Eltern und Jack weiß, dass seine Frau das Treffen genau so sehr stresst wie den Rest der Familie. Als sie auf dem Weg dorthin mit dem Wagen liegen bleiben, quartiert Jack seine Familie in einer Lodge ein und sie beschließen, von nun an Thanksgiving so zu feiern, wie es ihnen Spaß macht. Jack spielt daraufhin einen Pilger und sie freuen sich, ihre eigenen Thanksgiving-Traditionen ins Leben zu rufen.

Noch immer kann Randall nicht von der Frage ablassen, wer seine biologischen Eltern sind und Jack schlägt Rebecca vor, Randall zu Liebe nach ihnen zu suchen. Rebecca ist jedoch dagegen, da sie nicht möchte, dass man ihnen Randall vielleicht wegnimmt. Als Jack erkennt, wie sehr dieser Gedanke Rebecca belastet, ist er damit einverstanden, nicht nach Randalls Eltern zu suchen und er bemüht sich, ein umso besserer Vater zu sein.

Zu Weihnachten muss die Familie ins Krankenhaus, da Kate am Blinddarm operiert werden muss und sie treffen dort auf Dr. K., der ebenfalls Patient ist. Während Kate versorgt wird, steht die Familie ihm bei und alle freuen sich, als sowohl Kate als auch Dr. K. die Operationen überstanden haben.

Neu

Als der zehnte Geburtstag der Drillinge vor der Tür steht, müssen Jack und Rebecca gleichzeitig drei verschiedene Partys ausrichten, da ihre Kinder mittlerweile verschiedene Interessen haben. Bei den Vorbereitungen spielt Jack mit dem Gedanken, vielleicht noch ein weiteres Kind zu bekommen und schlägt dies auch seiner Frau vor, doch Rebecca scheint von der Idee nicht ganz so begeistert zu sein.

Zum Geburtstag von Jack und den Drillingen läuft alles gut und Rebecca scheint mit sich mit Gedanken, noch ein Kind zu bekommen, anzufreunden, was Jack sehr freut. Irgendwann wandern Kates Gäste allerdings zu Kevins Party ab, weshalb Jack versucht, seine Tochter zu trösten. Am Ende erkennen Jack und Rebecca, dass sie mit ihren drei Kindern genug zu tun haben, weshalb sie sich gegen ein weiteres Baby entscheiden.

Mittlerweile sind die Kinder zu Teenagern herangewachsen und in der Ehe von Jack und Rebecca kriselt es erneut, worüber sich Jack Miguel anvertraut. Indes beginnt Rebecca, wieder als Sängerin zu arbeiten, doch Jack kommt nicht dazu, sich nach ihrem ersten Arbeitstag zu erkundigen, da es zwischen Kevin und Randall zu einer Schlägerei kommt. Jack, der zwar weiß dass sich die Junge nicht allzu gut verstehen, ist wütend und macht seinen Söhnen klar, wie enttäuscht er von ihnen ist.

Neu

Gleichzeitig erfahren Jack und Rebecca, dass sich Miguel und Shelly scheiden lassen. Jack will nicht, dass er und Rebecca sich ebenfalls entfremden, weshalb er seine Frau in ihre erste Wohnung bringt und ihr dort sein Eheversprechen vorliest. Somit verspricht Jack, dass das Beste noch immer vor ihnen liegt und er erklärt Rebecca seine Liebe. Jene ist sehr gerührt von der schönen Geste und berichtet Jack anschließend, dass sie die Möglichkeit hat, mit ihrer Band auf Tour zu gehen.

Jack ist einverstanden, dass Rebecca ihren Traum verfolgt und so bereitet sie alles für ihre Abwesenheit vor. Derweil macht sich Jack allerdings auch Sorgen um seine Ehe, worüber er mit Miguel spricht. Er vermutet, dass Rebeccas Bandkollege Ben ein Auge auf sie geworfen hat, weshalb Jack eigentlich gegen die Tour ist. Als Jack kurz darauf dann auch noch erfährt, dass Ben und Rebecca früher einmal liiert waren, sagt Jack vor lauter Frust das gemeinsame Valentinstags-Dinner ab. Später berichtet Jack Rebecca von seinem Gespräch mit Ben, aber sie versichert, keine Gefühle für ihn zu haben. Dennoch ist Jack sehr aufgebracht und spricht sich nun zum ersten Mal vor Rebecca offen gegen die Tour aus. Dies verletzt Rebecca sehr, da sie ihr Leben in den letzten Jahren für Jack und die Kinder geopfert hat, weshalb sie nun einen Ausgleich braucht. Die Worte seiner Frau treffen Jack, da er sich so fühlt, als wäre er ihr ein Klotz am Bein. Er verlässt daraufhin das Haus und genehmigt sich einen Drink, obwohl er seit vielen Jahren trocken war.

Foto: Milo Ventimiglia, Heroes World Tour 2007 - Copyright: myFanbase/Philipp Maslowski
Milo Ventimiglia, Heroes World Tour 2007
© myFanbase/Philipp Maslowski

Die Tour wurde nicht abgesagt, weshalb die Stimmung im Hause Pearson sehr angespannt ist. Als sich Rebecca fertig zum Aufbruch macht, verabschiedet Jack seine Frau nicht, weshalb Kate ihm einen tadelnden Blick zuwirft. Daraufhin will Jack sich dann doch von Rebecca verabschieden, doch sie ist bereits abgereist. Erneut schreitet Kate ein und fragt ihren Vater, ob zwischen ihm und Rebecca etwas nicht stimmt, was Jack allerdings abstreitet. Um sich abzulenken, sucht Jack eine Bar auf und trinkt dort erneut. Dabei erkennt Jack, dass er sich bei Rebecca entschuldigen sollte, weshalb er sich auf den Weg zu ihrem ersten Auftritt macht. Während er darauf wartet, dass ihre Band die Bühne betritt, genehmigt Jack sich einen weiteren Drink. Im betrunkenen Zustand macht sich Jack kurz darauf auf den Weg hinter die Bühne, wo Ben sich dafür entschuldigt, dass er Rebecca soeben küssen wollte, woraufhin sie davon gestürmt ist. Wütend geht Jack auf ihn los.

Im Anschluss sagt Rebecca die Tour ab und fährt den betrunkenen Jack nach Hause. Wieder geraten Jack und Rebecca in einen Streit, da Jack Rebeccas Traum nicht nachvollziehen kann. Sie reagiert wütend, da Jack seiner Frau kein eigenes Leben zuzugestehen scheint, doch er kann nur daran denken, was für Entbehrungen und Opfer er in der Vergangenheit ohne zu murren für sie hingenommen hat. Als Rebecca fragt, ob Jack überhaupt noch etwas an ihr liebt, fällt Jack keine Antwort ein.

Jack verbringt die Nacht auf der Couch und tags darauf glaubt Rebecca, dass sie eine Auszeit von einander brauchen, weshalb sie vorschlägt, dass Jack zu Miguel zieht. Jack ist schließlich einverstanden und packt seine Sachen. Bevor er sich von Rebecca verabschiedet, versichert er einfach alles an ihr zu lieben, weshalb er der festen Überzeugung ist, dass sie sich erst am Anfang ihrer Liebesgeschichte befinden.

Als seine Kinder 15 Jahre alt sind, kommt Jack ums Leben.

Marie Florschütz - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen