Zwei neue Filme mit Zac Efron

Am Freitag kommt Zac Efrons neuester Film "Charlie St. Cloud" in die US-Kinos und zeitgleich wird bekannt, dass Efron bereits zwei neue Filmprojekte in Aussicht hat.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass er die Hauptrolle in "The Lucky One" erhält. Der Film basiert auf einem Roman von Nicholas Sparks und wird von Warner Bros, Denise DiNovi und Kevin McCormick produziert. Scott Hicks wird bei dem Film Regie führen. Efron würde einen Soldaten spielen, der aus dem Irak zurückkehrt. Im Gepäck hat er das Foto eines Mädchens, das er zufällig gefunden hat und von welchem er glaubt, dass es ihm Glück gebracht hat. Nun macht er sich auf die Suche nach dem Mädchen, findet sie und beginnt eine Beziehung mit ihr. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Will Fetters und Doug McGrath.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass Efron demnächst in "Die in a Gunfight" zu sehen ist. Der Actionfilm von den NYU-Absolventen Andrew Berrer und Gabriel Ferrari zeigt Efron als jungen New Yorker Ben, der sich in die Tochter des Erzfeindes seines Vaters verliebt. Sein Vater ist ein anerkannter reicher Anwalt und seine Traumfrau muss sich bereits mit einem aufdringlichen französischen Professor herumschlagen. Die Basis erinnert stark an einen Mix aus "Romeo und Julia" und "Gossip Girl" und noch wurde kein größeres Studio davon überzeugt, den Film einzukaufen. Mark Gordon steht als Produzent hinter dem Projekt und wenn demnächst ein Regisseur gefunden wird, könnten die Dreharbeiten bereits loslegen, so dass der Film im Frühjahr dem Publikum vorgestellt werden kann.

Quelle: Deadline, New York Magazine



Anzeige

Catherine Bühnsack - myFanbase
27.07.2010 15:35

Kommentare

comments powered by Disqus