Die Filme zur Serie

Erfahrt hier alles über die Filme, die zu "Sex and the City" entstanden sind.

Foto: Copyright: 2010 Warner Bros. Ent.
© 2010 Warner Bros. Ent.

"Sex and the City 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.05.2010

Zwei Jahre sind seit der Hochzeit von Carrie und Mr. Big vergangen und die beiden führen eine gemütliche Ehe. Fast schon zu gemütlich, denn Carrie möchte nicht nur abends vor dem Fernseher sitzen. Miranda hat unterdessen Probleme bei der Arbeit, weil sie von ihrem neuen Chef nicht richtig ernst genommen wird. Sobald sie ihre Meinung sagen will, wird sie mit einem Handzeichen zum Schweigen aufgefordert. Samantha versucht sich derweil mit verschiedenen Pillen und Cremes jung zu halten und weiterhin attraktiv für die männliche Gesellschaft zu bleiben.

Zur Rezension von "Sex and the City 2"

Foto: Copyright: Warner Home Video
© Warner Home Video

"Sex and the City - Der Film"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.05.2008

Carrie führt eine glückliche Beziehung mit Big und das nun schon gute drei Jahre. Es ist also an der Zeit, den nächsten Schritt zu wagen. Die beiden wollen zusammenziehen und begeben sich auf Wohnungssuche. Samantha ist unterdessen zur Pendlerin geworden. Sie ist mit Smith nach Los Angeles gezogen, damit seine Filmkarriere einen weiteren Schub bekommt, und fliegt bei jeder sich bietenden Möglichkeit nach New York, um sich mit ihren Freundinnen zu treffen. Dabei denkt sie auch immer öfter über ihre Bindungsfähigkeit nach.

Zur Rezension von "Sex and the City - Der Film"

Die Filme der Hauptdarsteller

Hier erfahrt Ihr alles über die Filme, in denen die "Sex and the City"-Darsteller mitgewirkt haben.

Cynthia Nixon in "Too Big to Fail Die große Krise"
Veröffentlichungsdatum (DE): ??.??.????

USA, im Jahr 2008: Der US-Finanzminister Henry Paulson versucht gemeinsam mit Ben Bernanke, Präsident des Federal Reserve Boards, und Tim Geithner, Präsident der Federal Reserve Bank of New York, händeringend, die drohende Pleite der Lehman Brothers und dessen CEO Richard Fuld abzuwenden. Das Finanzministerium lehnt finanzielle Hilfen für die Lehman Brothers in Form eines Bail-outs strikt ab. Nachdem auch die anderen Wege scheitern, muss das Unternehmen Insolvenz anmelden. Wie sich jedoch herausstellt, ist die Finanzkrise deutlich weiter vorangeschritten als befürchtet, und so steht auch der Versicherungskonzern AIG, der die Finanzindustrie versicherte, kurz vor dem Kollaps.

Zur Rezension von "Too Big to Fail Die große Krise"

Foto: Copyright: Wild Bunch Germany GmbH
© Wild Bunch Germany GmbH

Sarah Jessica Parker in "Der ganz normale Wahnsinn - Working Mum"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.11.2011

Kate Reddy (Sarah Jessica Parker) ist nicht nur liebende Ehefrau und Mutter von zwei Kindern, sondern auch Geschäftsfrau. Sie ist viel unterwegs und ihre Kinder müssen oft auf ihre Mutter verzichten. Als Kate auch noch den besten Auftrag ihrer Karriere erhält, muss sie Haushalt, Familienleben und Job unter einen Hut bekommen. Dass ihr Geschäftspartner Jack Abelhammer (Pierce Brosnan) sie dann auch noch zu verführen versucht, erleichtert ihre Situation nicht gerade

Zur Rezension von "Der ganz normale Wahnsinn - Working Mum"

Foto: Copyright: 2011 Warner Bros. Ent.
© 2011 Warner Bros. Ent.

Sarah Jessica Parker in "Happy New Year"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.12.2011

Silvester 2011: Mit dem traditionnellen Fest am Times Square soll das Jahr 2011 verabschiedet werden und das Jahr 2012 begrüßt werden. Für viele New Yorker ein großer Tag, so auch für Claire, die als Vorsitzende der Times Square Alliance für den reibungslosen Ablauf des wichtigsten Abends am Times Square zuständig ist. Jedoch auch für Randy, Harry, Laura, den Sänger Jensen, Kate und ihre Tochter Hailey, Paul und Ingrid soll dies eine ereignisreiche Nacht in der großen Metropole werden

Zur Rezension von "Happy New Year"

Sarah Jessica Parker in "Der Feind in dir"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.01.2011

Sarah Daniels hat mit großem Idealismus an der Lancaster School unterrichtet, einer Schule voller ethnischer Minderheiten in einem Problembezirk. Als sie das Angebot von einem College in Belmont bekam, hat sie sich dorthin begeben und versucht nun dort, die wenigen Studenten mit Migrationshintergrund zu fördern. Als Simon Brick, ein afroamerikanischer Student, allerdings Drohbriefe erhält, gerät die heile Welt in Belmont ins Wanken.

Zur Rezension von "Der Feind in dir"

Foto: Copyright: Kinowelt Filmverleih GmbH
© Kinowelt Filmverleih GmbH

Kim Cattrall in "Der Ghostwriter"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.02.2010

Es sieht alles nach dem Auftrag seines Lebens aus, als der Ghostwriter, der zuvor mehr die Biographien von Popstars als Politstars schrieb, mit der Fertigstellung der Biographie des umstrittenen Ex-Premierministers Adam Lang betraut wird. Doch für das übertriebene Gehalt wird er auch reichlich arbeiten müssen. Nicht nur, dass Lang zur Zeit in den USA ist und der Ghostwriter England demnach für die Zeit des Jobs verlassen muss - auch der Umstand, warum er überhaupt die Biographie weiterschreiben muss, birgt Geheimnisse.

Zur Rezension von "Der Ghostwriter"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Sarah Jessica Parker in "Haben Sie das von den Morgans gehört?"
Veröffentlichungsdatum (DE): 07.01.2010

Paul Morgan hat seine Frau Meryl betrogen und versucht jetzt seine Ehe zu retten. Nach einem gemeinsamen Restaurantbesuch werden die beiden plötzlich Zeugen eines Mordes an Meryls Klienten. Um ihre Sicherheit zu gewährleisten, werden die zerstrittenen Eheleute gemeinsam ins Zeugenschutzprogramm geschickt und landen in einem verschlafenen Provinznest in Wyoming.

Zur Rezension von "Haben Sie das von den Morgans gehört?"

Foto:

Kristin Davis in "All Inclusive"
Veröffentlichungsdatum (DE): 05.11.2009

Jason und Cynthia haben Beziehungsprobleme und kommen einfach nicht weiter. Sie haben sich nun entschieden, gemeinsam Urlaub auf Bora Bora zu machen und dort in das Traumressort "Eden" zu fahren, wo es viele Paarangebote sowie eine Therapie gibt. Weil die Reise sehr teuer ist und sie auch glauben, dass ihre Freunde ebenfalls urlaubsreif sind, überreden sie auch noch die glücklich verheirateten Dave und Ronny, die aneinander vorbei lebenden Joey und Lucy sowie Shane, der nach der bitteren Trennung von seiner Frau die junge Trudy mitnimmt, um den Massenrabatt zu bekommen.

Zur Rezension von "All Inclusive"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Kristin Davis in "Blendende Weihnachten"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.11.2007

Steve Finch ist ein wahrer Weihnachtsfreund und will, dass das diesjährige Weihnachten richtig schön wird, damit auch die Familie wieder enger zusammenrückt. Er und seine Frau Kelly haben nämlich einige Probleme mit ihren Kindern. Zudem ist Steve auch für die Feierlichkeiten in dem Städtchen verantwortlich. Doch dann bekommen die Finchs plötzlich die Halls als neue Nachbarn. Nach einer ersten freundlichen Begegnung wird schnell deutlich, dass auch Buddy Hall Weihnachten über alles liebt. Es beginnt ein regelrechter Wettkampf zwischen Steve und Buddy.

Zur Rezension von "Blendende Weihnachten"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Sarah Jessica Parker in "Zum Ausziehen verführt"
Veröffentlichungsdatum (DE): 16.03.2006

Tripp wohnt mit Mitte 30 immer noch bei seinen Eltern. Diese halten es nicht mehr länger aus und wollen endlich ihre Privatsphäre haben. Allerdings macht Tripp keine Anstalten auszuziehen und jede Beziehung, die ernster wird, bricht er abrupt ab. Dann erfahren sie von Freunden, dass diese Paula engagiert haben, um ihren Sohn zum Ausziehen zu bringen und beschließen Paula auf ihren Sohn anzusetzen.

Zur Rezension von "Zum Ausziehen verführt"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Sarah Jessica Parker in "Die Familie Stone - Verloben verboten"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.12.2005

Meredith lebt in einer Welt, die nicht sonderlich viel mit der Realität zu tun hat. Da, wo man bedenkenlos bei Gucci einkaufen geht, Chanel Make Up im Gesicht trägt und nach Karl Lagerfeld duftet. Aber eigentlich will eine solche Frau nur eins: Sich im Dreck suhlen. Sie will ihre Fassade ablegen, sie will frei sein, sie will sie selbst sein. Aber so einfach geht das natürlich nicht. Wenn eine solch reiche Frau sich im Dreck suhlen will, heißt es gleich "Er war Schuld, er muss die Reinigung bezahlen".

Zur Rezension von "Die Familie Stone - Verloben verboten"

Foto: Copyright: Constantin Film
© Constantin Film

Kim Cattrall in "Sexual Intelligence"
Veröffentlichungsdatum (DE): 08.11.2007

Kim Catrall, einer der Stars aus der Erfolgsserie "Sex and the City", entführt die Zuschauer in die Welt der Liebe, Leidenschaft, Träume und Wünsche und spricht Klartext. Wie wurde das Fallussymbol in der Antike behandelt? Wo liegt der G-Punkt? Welche Rolle spielt Humor?

Zur Rezension von "Sexual Intelligence"

Chris Noth in "Der perfekte Mann"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.12.2005

Die junge Holly Hamilton musste wegen ihrer Mutter schon viel zu oft in ihrem Leben umziehen, denn immer nach einer zerbrochenen Beziehung sucht ihre neurotische Mutter das Weite. Damit sie endlich Mal ihren Abschluss an einer Schule vollenden kann, erfindet Holly den perfekten Mann, einen heimlichen Verehrer, für ihre Mutter. Die ist von dem geheimnisvollen Fremden geradezu hingerissen und möchte nichts lieber, als ihn kennen zu lernen, was jedoch schwierig werden könnte. Zusammen mit ihrer Schulfreundin Amy und ihrem neuen Schwarm Adam versucht Holly also, alles so zu vertuschen, dass es keine Möglichkeit gibt, dass ihre Mutter ihren Verehrer kennen lernen kann, bevor sie ihren Abschluss hat.

Zur Rezension von "Der perfekte Mann"

Chris Noth in "Das Glashaus"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.11.2001

Als die Eltern der 16-jährigen Ruby Baker und ihres jüngeren Bruders bei einem Autounfall ums Leben kommen, sind die Kinder dank der Lebensversicherung eigentlich finanziell abgesichert. Doch um den Kindern ein Zuhause zu bieten, soll das Ehepaar Glass, ehemalige Nachbarn der Familie, die Patenschaft übernehmen. Ruby lebt sich nur schwer in dem neuen Luxushaus und der fremden Umgebung ein. Ihre Abneigung und ihr Misstrauen gegen ihre Pflegeeltern wächst, als sie erfährt, dass Mr. Glass an Kredithaie geraten ist. Die Summe, die Glass diesen Menschen schuldet, entspricht ungefähr der Lebensversicherung ihrer Eltern.

Zur Rezension von "Das Glashaus"

Sarah Jessica Parker in "Ed Wood"
Veröffentlichungsdatum (DE): 13.07.1995

Filmregisseur Edward D. Wood Jr. will in die Geschichte Hollywoods eingehen, hat aber ein großes Problem: Er besitzt absolut kein Talent. Doch durch seine Leidenschaft gelingt es ihm immer wieder, in billigen Kulissen und mit einem kuriosen Schauspielensemble primitive Horror- und Science-Fiction-Filme zu drehen. Als diese sowohl vom Publikum als auch den Kritikern verrissen werden, plant Ed Wood sein großes Meisterwerk zu verwirklichen, in dem auch Stummfilmlegende Bela Lugosi mitwirken soll. Doch ist die Realisierung des Films schwerer zu verwirklichen als gedacht.

Zur Rezension von "Ed Wood"

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen