Episode: #8.06 Meine tolle Liebesnacht

Elliot und J.D. müssen sich mit ihrer erneuten Beziehung auseinandersetzen, während Dr. Cox überlegt, die frei Stelle des Krankanhauschefs zu übernehmen.

Cox und Kelso treffen am Morgen vor dem Krankenhaus aufeinander und reden über die momentäre Situation ohne Chef. Cox beschwert sich, dass alles den Bach runter gehen wird, wenn es nicht bald wieder einen Chef gibt. J.D. muss derweil erneut mit ansehen, wie Denise einfach nicht einfühlsamer mit den Patienten umzugehen weiß. Zum Feierabend freut er sich aber, dass Elliot schon zu Hause auf ihn wartet. Sie hat Cookies und einen Essplan dazu gemacht. Elliot zieht auch mal gleich ihre Cookie-Hose an, während J.D. sofort seinen Anteil isst, weil er glaubt, dass Turk sie sonst stehlen wird. Elliot hält J.D. für einen Idioten, aber in der Nacht kommt Turk tatsächlich in die Wohnung geschlichen und nimmt sich die Kekse mit.

Am nächsten Morgen verabschiedet sich J.D zur Arbeit, während Elliot frei hat. Sie spricht an, dass sie, seit sie wieder zusammen sind, noch gar keinen Sex hatten. J.D. wollte alles ruhig angehen und keinen Druck machen, Elliot verspricht ihm aber, dass er den besten Sex haben wird, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt. J.D. freut sich schon.

Auf der Arbeit behandelt J.D. erneut Mr. Lawton, der von Denise schon zu hören bekommen hat, das er mit seiner Erkrankung ihren Tag vermiest hätte. Als J.D nach dem Wohlbefinden des Patienten fragt, gibt er an, unbequem zu liegen. Denise schiebt ihn daraufhin noch ein Kissen hinter den Rücken.

In der Cafeteria telefoniert Cox kurz und gibt Jordan dann bekannt, dass man ihn gefragt habe, ob er nicht der neue Chef des Sacred Heart werden könnte. Jordan ist begeistert und stolz auf ihren Mann. Kurz darauf versucht Cox J.D. zu ärgern, indem er ihn auf seine Beziehung zu Elliot anspricht. Diese versucht unterdessen Carla anzurufen, die im Urlaub ist. Sie will Hilfe haben, wie sie den Abend für J.D. unvergesslich machen kann.

Denise schlägt J.D. vor, bei Mr. Lawton eine Endoskopie durchzuführen, doch J.D. sieht keine Notwendigkeit darin und will dem Patienten diese unangenehme Behandlung ersparen. Denise kann das nicht verstehen und J.D. hält ihr eine Standpauke, dass sie keine gute Ärztin werden wird, wenn sie keine Emphatie für die Patienten entwickelt. Kelso geht unterdessen zu Cox, weil er gehört hat, dass Cox der neue Chef werden soll. Er erzählt ihm, wie viel Arbeit der ganze Job macht, wie wenig Dank man dafür erhält und welche negativen Folgen all das auf das Privatleben hat.

Elliot ist ins Krankenhaus gekommen, um Turk um Hilfe zu bitten. Er will sich aber raushalten, doch Elliot hat durch die gestohlenen Cookies was bei Turk gut. J.D. will unterdessen zu Mr. Lawton, der aber nicht in seinem Bett liegt, weil Denise ihn zur Endoskopie geschickt hat. J.D ist sauer und will bei Denise zurecht weisen. Jordan fragt aufgeregt, ob es offiziell sei, dass Cox nun der neue Chef ist, doch Cox meint nur, dass er das Angebot abgelehnt habe. Elliot nervt Turk weiterhin mit Fragen, die ihm zu persönlich sind und er somit keine Antwort gibt. J.D. will Denise gerade klarmachen, welch riesigen Fehler sie begangen habe, als die Ergebnisse ihn unterbrechen. Dank der Untersuchung haben sie die Diagnose Magenkrebs stellen können.

J.D. entschuldigt sich bei Denise für sein Verhalten. Er werde sie nun mehr sie selbst sein lassen, doch Denise ist von der Entschuldigung nur genervt. Jordan geht aufgebracht zu Kelso und verlangt, dass er Cox wieder dazu bringt, den Job anzunehmen. Elliot versucht nun mit konkreten Vorschlägen Turks Rat einzuholen. Doch er lehnt alles ab und macht ihr klar, dass er darüber nicht mehr sprechen will.

J.D. hat Denise erneut aufgesucht, um zu erfahren, warum sie sauer ist. Sie meint, dass sie wisse, dass sie nicht gut mit den Patienten umgeht, aber der Zufallstreffer könne doch nicht dazu führen, dass das nun in Ordnung so ist. Sie glaubt, dass J.D. sie aufgegeben hätte und nicht glaubt, dass sie besser im Umgang mit Patienten werden könne. J.D. meint, dass sie ihm gar nicht zuhöre. Doch Denise erwidert, dass sie sich alle Mühe gibt, den Umgang mit Patienten zu verbessern. So habe sie doch Mr. Lawton ein Kissen hinter den Rücken geschoben. Das war für sie nicht einfach.

Kelso fragt Cox, warum er den Job abgelehnt habe. Er stellt Cox’ Argumente als nichtig da und meint, dass Cox nur Angst habe. Denise erklärt J.D. unteredessen, warum sie Ärztin geworden ist. Sie ist vom menschlichen Körper total fasziniert, aber sie sieht nur die Maschine und kann für die Menschen selbst nichts empfinden. J.D erklärt, dass alle hier ihre Laster haben. Er selbst kümmere sich manchmal eben zu sehr um die Patienten. Alles habe seine Vor-und Nachteile. Er denkt beispielsweise immer noch an Mr. Fremont, der vor kurzem verstorben ist, während sie sowas nicht an sich herankommen lässt. Denise fragt, wie J.D. ihr Problem lösen wird, doch J.D. erwidert, dass er sich um seinen Kram kümmern müsse und sie selbst gefragt ist, um den Umgang mit den Patienten zu verbessern.

Elliot nervt Turk selbst während einer Operation noch und will wissen, warum Carla den Sex mit Turk als so besonders bezeichnet. Turk gibt nach und erklärt, dass ihr Geheimnis ist, dass die nicht versuchen, den Sex besonders zu machen, sondern einfach verbunden seien. Sie solle nicht so neurotisch sein und über alles nachdenken, sondern einfach alles passieren lassen. Cox und Kelso sitzen unterdessen im Aufenthaltsraum und unterhalten sich. Kelso erklärt, dass er Cox den Job nicht ausreden, sondern ihm die Wahrheit über den Job sagen wollte, damit er vorbereitet ist. Er war es immerhin, der Cox vorgeschlagen hat und er ist sich sicher, dass Cox der richtige Mann für den Job ist.

J.D. schickt Denise zu Mr. Lawton, der die Nachricht, dass er Krebs hat, noch nicht so gut verarbeitet hat. Cox gibt Jordan bekannt, dass er der neue Chef ist und auch Kelso ist erfreut. Denise macht einen kleinen Schritt nach vorn im Umgang mit Pateinten.

J.D. kommt am Aabend nach Hause und findet Elliot auf dem Bett sitzend in ihren Hausklamotten vor. Er sagt nur, wie toll sie aussehe. Elliot fragt, ob das denn auch wirklich stimme, weil sie ihre Cookie-Hosen anhat. J.D. meint nur, dass es gerade so sei, weil sie diese Hosen anhat und setzt sich zu ihr.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    J.D. erkennt, dass der Umgang von Denise mit den Patienten auch etwas Positives hat, Elliot will J.D. einen unvergesslichen Abend bescheren und Cox besetzt eine freie Stelle. Neuer Chef Gleich...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Scrubs" über die Folge #8.06 Meine tolle Liebesnacht diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen