Episode: #5.09 Hinter den Augen

Im Finale der fünften Staffel von "Prison Break" setzt Michael Scofield (Wentworth Miller) alle Hebel in Bewegung, um seinen Plan gegen Poseidon zu einem Ende zu bringen. Dabei ist er auch auf die Hilfe von Theodore 'T-Bag' Bagwell (Robert Knepper) angewiesen.

Foto: Wentworth Miller, Prison Break - Copyright: 2017 FOX Broadcasting Co.
Wentworth Miller, Prison Break
© 2017 FOX Broadcasting Co.

A&W sitzt bewaffnet mit einer Perücke im Nebenraum, während Mike Scofield im Wohnzimmer etwas malt. Jacob Ness befindet sich derweil mit der gefesselten Sara Tancredi im Keller und erklärt dieser, dass er immer nur das Wohl der Gesellschaft im Sinne hatte. Lediglich der letzte Gefängnisausbruch war eigennützig, weil er Michael Scofield loswerden wollte, um Sara und Mike endlich für sich zu haben. Sara wirft ihm vor, dass er Mike als Köder benutzt und glaubt seinen Worten nicht, als er ihr versichert, dass Mike nichts geschehen wird. Sie macht deutlich, dass er von Michael besessen ist, weil dieser deutlich intelligenter als Jacob ist. Jacob macht ihr jedoch deutlich, dass er sie liebt und diese Liebe echt ist. Dann taucht Van Gogh auf und meint, dass alles vorbereitet ist. Sara erzählt diesem gleich, dass Jacob den CIA-Direktor umgebracht hatte und Michael dann die Schuld in die Schuhe geschoben hat, da Jacob der einzige mit einem Motiv ist. Wütend schlägt Jacob Sara daraufhin ins Gesicht und klebt ihr den Mund zu, was Van Gogh irritiert beobachtet. Dann taucht Michael auf und Jacob verschwindet, um den Plan in Gang zu setzen.

Während Michael ins Haus eindringt und seinen Sohn begrüßt und in die Arme schließt, macht sich Van Gogh auf den Weg nach oben. Gerade als A&W auf Michael schießen will, stellt sich Van Gogh dazwischen und meint, dass sie erst herausfinden sollten, ob sie wirklich den richtigen Mann haben. A&W meint, dass Poseidon sie niemals gehen lassen wird, doch Van Gogh will Michael einfach der Polizei ausliefern und dann mit ihr verschwinden. A&W glaubt jedoch nicht, dass es einen Ausweg für sie gibt und erschießt Van Gogh. Michael nutzt den Moment und flieht in einen anderen Raum mit Mike. Von dort aus schickt er Mike nach Draußen, damit er bei Lincoln Burrows in den Wagen steigen kann und sicher ist. Sara konnte sich in der Zwischenzeit befreien und schlägt nun A&W nieder, bevor diese Michael erschießen kann. Sofort wollen sie zu Mike, doch Jacob hat diesen bereits abgefangen und ist mit ihm verschwunden, was Sara und Michael verzweifelt mitansehen müssen. Dann finden sie den angeschossenen und bewusstlosen Lincoln im Wagen.

Sofort bringen sie Lincoln ins Krankenhaus, der sich immer wieder bei seinem Bruder entschuldigt, dass er ihm nicht geholfen hat. Michael versucht ihn zu beruhigen und macht deutlich, dass er alles für ihn getan hat und ihn nach Hause gebracht hat. Sara erklärt Michael dann, dass sie schnell verschwinden müssen, da es für Michael nicht sicher im Krankenhaus ist.

Theodore 'T-Bag' Bagwell und David 'Whip' Martin befinden sich derweil im Auto und Whip weiß nicht, wie er damit umgehen soll, dass T-Bag sein Vater ist. T-Bag spricht daraufhin das Blut an, welches sie für Michael besorgt haben und nun zu ihm bringen sollen. Er macht dies, weil Michael ihm dazu verholfen hat seinen Sohn kennen zu lernen, was für T-Bag wie ein Wunder ist. Auch wenn er keinen Schimmer hat, was das nun für die beiden bedeutet und wohin es führt.

Michael erläutert Sara, dass er von der ersten Sekunde an einen Plan entwickelt hat, wie er Jacob entkommen und von allem freigesprochen werden kann. Aber als er im Gefängnis steckte, musste er seinen Plan auf Eis legen – bis jetzt. Dann tauchen Whip und T-Bag bei den beiden auf. Mike beobachtet derweil, wie Jacob mit Nelson Thoreau spricht, der Jacob erklärt, dass er den Code auf Michael Tattoo fast geknackt hat. Anschließend geht Jacob wieder zu Mike und behauptet, dass Thoreau ein Polizist war, der ihm erzählt hat, dass Sara tot ist. Mike ist vollkommen fertig und Jacob meint, dass er ihn in Sicherheit bringen wird.

Michael erläutert T-Bag, dass er ihm den Brief geschickt hat, da Jacob alle Personen beschatten ließ, zu denen Michael ein gutes Verhältnis hatte. Da er T-Bag aber verachtet, wäre Jacob nie auf die Idee gekommen, dass Michael genau ihn um Hilfe bittet. T-Bag belächelt die versteckte Beleidigung von Michael und muss dann erfahren, dass er Jacob töten soll, damit sie alle in Freiheit leben können. Jacob bringt Mike derweil in sein sicheres Büro, wo die beiden auf A&W treffen. Diese erklärt, dass sie eine Agentin sei, die ihn und Jacob vor dem Terroristen Kaniel Otis schützen wollen, der behauptet Michael Scofield zu sein, obwohl dieser schon seit sieben Jahren tot ist. Dann bekommt Jacob einen Anruf von Michael, der verlangt seinen Sohn zurück zu bekommen. Jacob macht den Lautsprecher an, sodass Mike die Drohungen mitbekommt, der daraufhin von Michael verlangt, dass er seinen Vater endlich in Ruhe lässt. Michael macht es vollkommen fertig, dass Mike Jacob 'Vater' nennt, doch Sara versucht ihn zu beruhigen und meint Jacob würde Mike beeinflussen. Da auch das Leben seines eigenen Sohnes auf dem Spiel steht, stimmt T-Bag schließlich unter Protest von Whip zu, Jacob zu ermorden. Michael gibt den beiden daraufhin die Anweisung seine 'Wild Card' zu aktivieren und alle machen sich auf den Weg.

Jacob kontaktiert währenddessen Thoreau, damit dieser herausfindet, woher der Anruf von Michael kam. Thoreau findet heraus, dass er sich in der Nähe des Zoos aufgehalten hat, weshalb Jacob sich direkt auf den Weg machen will, da Michael bereits im Verlauf der letzten Jahre immer wieder in diesem speziellen Zoo gewesen ist. Von Thoreau verlangt er, dass dieser sich weiterhin um die Decodierung des Tattoos kümmert. Während A&W und Jacob gemeinsam den Zoo durchsuchen, macht sich Michael auf den Weg zu Jacobs Büro. Jacob bekommt dann einen Anruf von Thoreau, der die Codierung abgeschlossen hat: Es handelt sich um ein Zitat von Napoleon "Never interrupt your enemy when he's making a mistake". Jacob erkennt sofort, dass er Michael in die Falle getappt ist. Der wiederum kann sich Zugang zu Jacobs Büro verschaffen, da er die wichtigsten Merkmale von Jacobs Gesicht auf seine Handaußenflächen tätowiert hat, sodass der Gesichtsscanner darauf reagiert.

Kurz darauf ruft Michael Jacob an und macht diesem deutlich, dass er nun im Besitz aller Festplatten und Daten von Jacob sei. Diese will er gegen Mike eintauschen und verlangt, dass die beiden sich am nächsten Tag am Hafen treffen. Sara ist derweil im Krankenhaus, muss jedoch erfahren, dass Lincoln sich entgegen dem Wunsch der Ärzte selbst entlassen hat. Als der zuständige Arzt hinzukommt, erfährt Sara, dass es ein weiteres schwerverletztes Opfer einer Schießerei in der gleichen Gegend gegeben hat und erkennt sofort, dass es sich dabei um Van Gogh handeln muss.

Lincoln sucht zur gleichen Zeit Luca Abruzzi in dessen Lagerhalle auf und macht diesem deutlich, dass er keinen Anspruch auf sein Geld hat, da es sich um Blutgeld gehandelt hat. Dann schlägt er Luca nieder und verschwindet, da die Polizei ankommt, die Lincoln zu der Lagerhalle geführt hat, damit Luca für seine kriminellen Machenschaften verhaftet wird.

Sara stattet Van Gogh einen Besuch im Krankenzimmer ab und bittet ihn um Hilfe, damit sie ihren Sohn finden kann. Völlig geschwächt bittet er sie darum ihn sterben zu lassen, woraufhin Sara ihn noch einmal eindringlich bittet ihr zu helfen. Van Gogh schreibt daraufhin den Ort auf den Zettel, wo sich Mike befindet und Sara bedankt sich bei ihm.

T-Bag und Whip sprechen darüber, dass T-Bag Jacob töten muss und treffen sich dann mit Michaels 'Wild Card'. Bei dieser handelt es sich um einen Künstler, der gerade dabei ist ein exaktes Modell von dem Attentat auf Präsident Kennedy zu nachzustellen. T-Bag und Whip sind fasziniert von seinem Talent und er leitet dann alles in die Wege, um den letzten Teil von Michaels Plan in Gang zu bringen.

Sara und Michael machen sich gegenseitig Mut, dass sie ihren Sohn finden werden, als Whip und T-Bag bei ihnen auftauchen und erklären, dass sie die Wild Card in Gang gebracht hätten. Whip bedankt sich anschließend bei Michael, dass er ihm das gegeben hat, wonach er immer gesucht hat: Familie. Und deswegen will er Michael auch bis zum bitten Ende beistehen. Dann taucht Lincoln bei ihnen auf und die fünf machen sich auf den Weg.

Während Mike sich immer noch an der Universität von Ithaca befindet, treffen sich Michael und Jacob am Hafen und behaupten beide gegenseitig voneinander die Oberhand zu haben. Michael bedroht Jacob dann mit einer Waffe, woraufhin A&W auftaucht, Michael die Waffe abnimmt und an Jacob übergibt. Whip taucht dann mit einer Waffe auf, doch A&W schießt ihm in die Hand, woraufhin sich auch T-Bag zu erkennen gibt. Dann hören alle Sirenen und Jacob erklärt, dass er das FBI gerufen hat, die nun nach dem Terroristen Kaniel Otis sucht. Sara hat sich währenddessen auf den Weg zur Universität gemacht, wo Mike plötzlich seine Mutter durchs Fenster sieht. Sie deutet ihm sofort an, dass er nichts sagen darf und dort bleiben muss, bevor sie wieder schnell verschwindet.

Das FBI rückt immer näher, weshalb Whip wütend verlangt, dass sie endlich den Jungen rausrücken. Michael versucht Whip zu beruhigen, doch dieser ist in Rage und greift plötzlich A&W an, die Whip daraufhin in den Bauch schießt. Vollkommen entsetzt rennen T-Bag und Michael zu ihm. Jacob verlangt dann die Festplatten von Michael, der T-Bag und Whip zurück lassen muss. Als das FBI dann auftaucht, nutzt T-Bag die Ablenkung und rammt A&W wütend gegen einen Container. Anschließend bricht er ihr das Genick und rennt dann wieder zu seinem Sohn, der in seinen Armen stirbt. Dann wird T-Bag vom FBI festgenommen.

Sara und Lincoln gelingt es gemeinsam Thoreau zu überlisten und Mike zu befreien. Sofort ruft Sara Michael an, woraufhin Jacob sich das Handy schnappt und es wütend in die Ecke schleudert, als er hören muss, dass Mike wieder bei Sara ist. Erleichtert und glücklich über diese Nachricht, ergreift Michael die Chance und rennt davon, doch Jacob nimmt die Verfolgung gleich auf. Während er wegrennt, schmeißt Michael seine Jacke weg und zieht sich eine neue an. Dann springt er in einen Container, doch Jacob schießt auf ihn, sodass Michael zu Boden geht. Erst da realisiert Jacob, dass der Container eine exakte Nachbildung des Ortes ist, wo er den ehemaligen CIA-Direktor erschossen hat, was er Michael später in die Schuhe geschoben hat. Michael hat außerdem Platzpatronen in seine Waffe getan, da er sicher war, dass Jacob ihm diese abnehmen würde. Durch Michaels Plan gibt es nun eine Videoaufnahme davon, wie Jacob den Mann erschießt. Jacob klammert sich an die Hoffnung, dass das FBI diesen Container in wenigen Minuten entdecken wird, doch auch das hat Michael miteingeplant, denn in diesem Moment bewegt sich der Container, da seine 'Wild Card' ihn mit einem Laster abtransportiert. Wütend stürzt sich Jacob auf Michael und zwingt ihn zurück in die Lagerhalle. Die beiden Männer kämpfen miteinander, doch Michael gewinnt schließlich die Oberhand und schlägt immer wieder auf Jacob ein. Dann tauchen Agenten auf, nehmen Michael gefangen und sprechen mit Jacob. Dieser wird kurz darauf verhaftet, da das Blut von ehemaligen CIA-Direktor in Jacobs Büro gefunden wurde.

Michael spricht wenig später mit dem neuen Direktor der CIA und zeigt ihm Fotos der Videoaufnahme, die Jacob als Mörder identifizieren. Der CIA-Direktor offenbart ihm schließlich, dass er mit Thoreau gesprochen hätte, der ihm die ganze Wahrheit gesagt hat, sodass Michael nun wirklich ein freier Mann ist. Der CIA-Direktor bietet Michael außerdem einen Job an, den er jedoch ablehnt. Allerdings bittet Michael ihn um einen Gefallen.

Michael und Lincoln sitzen gemeinsam im Park und beobachten glücklich, wie Sara und Sheba gemeinsam mit Mike einige Meter weiter sitzen. Michael hat Sheba angerufen, da er wusste, dass sein Bruder das nie machen würde. Die beiden finden es komisch, dass sie nun nicht mehr weglaufen müssen, sondern endlich frei sind, da es nach all den Jahren fast unmöglich scheint. Als Lincoln sich dann zu den anderen gesellt, sagt Michael seinem Bruder, dass er ihn liebt und auch Lincoln sagt Michael, dass er ihn liebt.

Jacob kommt in seine Zelle in der Fox River Strafanstalt und gibt sich überheblich, dass er nicht lange in diesem Gefängnis bleiben wird. Grinsend setzt er sich auf sein Bett, als er plötzlich erkennt, wer sein Zellennachbar ist: T-Bag. Dieser stürzt sich gleich wütend auf Jacob, der laut um Hilfe schreit.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersicht

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Prison Break" über die Folge #5.09 Hinter den Augen diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen