Familien in "One Tree Hill"

Foto:

"One Tree Hill" ist keine Serie, die den Zuschauern intakte Familien zeigt. Vielmehr müssen die Kinder in Tree Hill schon früh auf eigenen Beinen stehen, da ihre Eltern sie verlassen haben, gestorben sind, nur an ihr eigenes Leben denken oder kein Interesse an ihren Kindern zeigen. Doch Nathan, Lucas, Haley, Brooke, Peyton und die anderen lernen aus den Fehlern ihrer Eltern, werden dadurch zu stärkerern Persönlichkeiten und versprechen sich, mit ihren eigenen Familien ganz anders umzugehen.

Die Familie Scott (Staffel 1 bis 4)

Die problematischste und am meisten zerrüttete Familie ist zweifellos die der Scotts. In diesem ersten Teil der Scott-Familienkolumne werfen wir einen Blick auf die Anfänge und widmen uns den zwei verfeindeten Brüderpaaren und deren Beziehungen untereinander: Die Brüder Dan und Keith sowie die Halbbrüder Lucas und Nathan... mehr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen