Episode: #3.06 Helen Hunt

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #3.06 Helen Hunt reisen die Legends ins Jahr 1930 nach Hollywood. Dort hat Helena von Troja einen Krieg zwischen zwei Filmstudios angezettelt. Derweilen wollen Martin Stein (Victor Garber und Jax (Franz Drameh)versuchen Firestorm zu trennen, dabei kommt es zu einer unvorhergesehenen Überraschung.

Foto: Franz Drameh, Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Franz Drameh, Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Hollywood, 1937: Helena von Troja betritt das Filmstudio von Warner Brothers, wo sämtliche männliche Mitarbeiter aus dem Staunen nicht mehr herauskommen und dadurch Unfälle bauen. Eine Frau am Set glaubt sie gehöre zu den Statisten von "Troja" und bringt sie an das dortige Set. Als der Regisseur sie sieht, ersetzt er die Hauptdarstellerin Hedy Lamarr durch Helena.

Auf der Waverider begegnet Sara Nate, der noch keine außergewöhnlichen Anachronismen gefunden hat, um Darhk aufzuspüren. Als ihr auffällt, dass er tagelang nicht geduscht hat, erklärt sie ihm, dass sie nicht wie Rip werden und Darhk auf Kosten ihres Teams finden möchte, so dass sie ihn zum Duschen schickt.

Ray möchte mit Jax und Stein ausprobieren, die beiden zu trennen, und Jax neckt Stein vorher, dass dieser die Abenteuer der Legends vermissen wird. Doch Stein ist der Ansicht, dass Zeitreisen etwas für die jüngere Generation ist und dass es für ihn an der Zeit ist, ein neues Kapitel einzuschlagen. Bei dem Experiment kommt es zu einer Explosion in Folge einer Überhitzung und die beiden stellen entsetzt fest, dass sie die Körper getauscht haben. In dem Moment meldet sich Sara zur Ankündigung einer Besprechung. Als Nate dabei von dem Körpertausch erfährt, bringt ihn das zum Lachen. Sara wahrt jedoch die Fassung darüber und kündigt ihnen eine leichte Mission an, bei der es darum geht Hollywood zu retten. Auf Grund einer Schauspielerin haben die beiden größten amerikanischen Filmstudios einen Krieg angefangen, daher schickt Sara ihr Team zum Auskundschaften der Situation.

Nate, Zari und Amaya entdecken auf dem Set Helena und sofort ist Nate geblendet von ihrer Schönheit. Als er sieht, wie zwei Filmmitarbeiter sich wegen Helena anfangen zu streiten, begreift er, dass sie die wahre Helena von Troja ist. Diese verlässt jedoch in dem Augenblick verzweifelt den Raum und Zari beobachtet sie dabei, wie sie zu Eddie Rothberg, der für das andere Filmstudio arbeitet, nach einer kurzen Unterhaltung ins Auto steigt.

Nach ihrer Rückkehr in die Zentrale klärt Nate das Team über den Mythos von Helena von Troja auf, so dass allen klar ist, dass sie sie in ihre Zeit zurückbringen müssen. Dafür wollen sie an einer Gala von Eddie Rothberg teilnehmen, bei der er seinen neuen Star präsentieren will. Besonders Stein ist davon begeistert, weil er so die Idole seiner Kindheit kennenlernen kann. Er schwärmt auch beim Umziehen und in Gegenwart von Jax davon. Dieser jedoch möchte nicht mitkommen, da er sich in Steins Körper alt fühlt.

Auf der Gala nutzt Stein den Moment um Hedy Lamarr anzusprechen, die jedoch verzweifelt ist, weil sie bisher noch nie ihr Talent als Schauspielerin unter Beweis stellen durfte. Der Grund dafür ist Helena, die in dem Moment erscheint. Umgehend geraten alle Männer der Legends ins Schwärmen, so dass Sara Zari dazu bringt, ein Glas Wein auf Helenas Kleid zu kippen. Als sie sich zurückzieht, sucht Sara sie auf und macht ihr klar, dass sie in ihre Zeit zurück muss. Doch Helena will das nicht, denn sie glaubt, ihre Gebete sind von den Göttern erhört worden. Als Helena zu den Feierlichkeiten zurückgehrt, folgen ihr Sara, Amaya und Zari, wo sie geschockt entdecken müssen, dass Darhk ihr Agent ist. Sofort möchte Sara ihn angreifen, doch Darhk bittet sie um einen kurzzeitigen Waffenstillstand, weil er ihr ein Angebot machen will.

Diesen Zeitpunkt nutzt Kuasa um mit Amaya zu reden, die so erfährt, dass Kuasa nicht nur aus Sambesi stammt, sondern dass sie auch eine Totemträgerin ist. Amaya begreift, dass sie mit ihrem Totem das Wasser kontrollieren kann, und ist entsetzt darüber, dass Kuasa das Totem nicht zum Schutz der Unschuldigen einsetzt. Diese jedoch hält Amaya vor, dass sie ihre Leute im Stich gelassen hat, und deutet im Weggehen an, dass die Farbe des Kleides Amaya schon immer stand.

Derweilen möchte Darhk von Sara, dass sie in das Jahr 2017 mit ihrem Team zurückkehrt und sich nicht mehr um die Anachronismen kümmert. In dem Falle würde er sie unverletzt lassen, andernfalls jedoch möchte er einen Legend nach dem anderen töten. Sara würde er sich für den Schluss aufzuheben, damit sie bereut, die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Bevor Sara etwas sagen kann, zetteln die Männer der Legends einen Streit wegen Helena an und dieser eskaliert. Stein bekommt dabei mit, wie jemand Hedy Lamarr angreift und rettet sie vor dem Mann, was sie dankbar zur Kenntnis nimmt.

Bei der Rückkehr zur Waverider zeigt sich Sara wütend über das Verhalten der Männer, ehe sie ihnen von dem Angebot erzählt. Stein zieht es ernsthaft in Erwägung, doch die anderen sind sich sicher, dass Darhk dieses Angebot nur gemacht hat, weil er dadurch etwas bekommt, und dass sie nur zusammen stark genug gegen ihn sind. Als während des Gesprächs der Name von Kuasa fällt, kommt Ray der Name bekannt vor. Sara entscheidet derweilen, dass sie zusammen mit Zari und Amaya Helena auf das Schiff bringen wird.

Auf der Waverider ist Jax genervt davon, dass seine Hand wegen der Arthritis ständig zittert, und Stein behauptet sich nicht besser in Jax‘ Körper zu fühlen. Doch aufgrund der telepathischen Verbindung weiß Jax, dass er gerade die Zeit seines Lebens hat. Im Zuge des Gesprächs verrät Stein, dass Clarissa ihm einen Freifahrtschein für Hedy Lamarr gewährt hat, wenn sie einen solchen für Jean-Claude van Damme erhielte. Jax erinnert ihn daran, dass Clarissa aber niemals davon ausgegangen ist, dass er sie wirklich trifft.

Für die Befreiungsaktion gibt Sara am Eingang vor, in ihrem Auto ein Pferd für Rothberg zu haben. Als der Sicherheitsmann nachsieht, entdeckt er Amaya und Zari statt eines Pferdes. Dafür, dass er sie für Prostituierte hält, schlägt Amaya ihn nieder. Im Haus stoßen die drei Frauen schnell auf Helena, die nicht mitkommen will, weil man sich in Hollywood nicht wegen ihr bekriegt. In dem Moment erscheint jedoch Arnold Coleson mit seinen Männern und schießt auf das Anwesen, weil Rothberg ihm Helena gestohlen hat. Rothberg und seine Männer erwidern das Feuer, so dass Helena feststellen muss, dass in dieser Zeit nichts anders ist, als in der aus der sie stammt. Sie ist bereit mitzukommen und sieht dabei beeindruckt dabei zu, wie Sara, Amaya und Zari für sie kämpfen.

Nach Helenas Befreiung möchte das Team sie zurückbringen, doch sowohl Gideon als auch wichtige andere Systeme der Waverider funktionieren nicht mehr. Martin begreift, dass es daran liegt, dass Hedy Lamarr nicht ihre Rolle bekommen hat und dass sie daher auch nicht das Patent zur Funkfernsteuerung entwickelt, was für sämtliche heutige Technologien von Bedeutung ist. Umgehend bricht Martin in Jax Körper auf, um das zu ändern.

Helena wundert sich, ob die Kräfte der dreien Frauen von den Göttern stammen. Zari antwortet ihr, dass es gewissermaßen für Amaya und sie gilt, aber dass Sara jeden Tag hart trainiert. Daraufhin berichtet Helena ihr, dass sie in ihrer Zeit in einen Turm gesperrt ist und dass sie jeden Tag mitansehen muss, wie sich Männer im Namen ihrer Schönheit bekriegen. Sie möchte daher nicht in ihre Zeit zurück.

Stein findet Hedy und bringt sie dazu, ihren Job als Telefonistin aufzugeben und sich neue Abenteuer zuzutrauen. Beim Verlassen des Büros jedoch werden sie von Darhk und Eleanor entdeckt, die sofort bemerkt, dass Stein und Jax die Körper getauscht haben. Darüber muss Darhk so sehr lachen, dass Stein diese Chance zur Flucht mit Hedy nutzt. In einem ruhigen Moment erkundigt sie sich, was Darhk gemeint hat, woraufhin er ihr erklärt, dass er ein Teil eines Superhelden ist.

Auf der Waverider bemerkt Jax Steins Angst, so dass Sara ahnt, dass Darhk dafür verantwortlich ist. Umgehend bricht das Team auf, um ihn zu retten. Währenddessen bleiben Zari und Amaya bei Helena zurück und wollen die Türen der Waverider manuell verriegeln. Helena ist ein wenig geschockt, dass sie sie unbewacht lassen. Doch Amaya übergibt ihr ein Messer, mit dem sie sich verteidigen kann.

Da Darhk und Eleanor Stein und Hedy gefunden haben, möchte Stein, dass sie sich in Sicherheit bringt, während er sich den beiden stellt. Sofort greift Darhk ihn an, doch bevor er ihn umbringen kann, erschienen die anderen Legends. Sara ist der Ansicht, dass Darhk und sie das alleine klären sollten und fordert ihn zu einem Duell heraus. Während die beiden kämpfen, leiht Eleanor sich Mallus Kräfte und nutzt diese um die Angriffe der Legends abzufangen. Als Hedy das sieht, drängt sie Stein und Jax dazu zu verschmelzen, denn sie ist sich sicher, dass die beiden eine stabile nukleare Verbindung ergeben können. Sie erinnert die beiden auch an Steins Worte, dass man manchmal etwas riskieren muss, um zu strahlen.

Auf der Waverider kann Kuasa dank ihrer Fähigkeiten eindringen und Zari überwältigen. Als Amaya einschreitet, kommt es zum Kampf, wobei Kuasa offenbart, dass sie Maris ältere Schwester ist und somit Totem-Trägerin sein sollte. Deswegen kann sie Amaya auch nicht töten, ohne sich selbst zu vernichten. Bevor Kuasa ihr mehr erzählen kann, sticht Helena mit dem Messer auf sie ein, so dass sie sich in Wasser auflöst.

In der Zwischenzeit ist es Sara gelungen Darhk in dem Duell zu besiegen. Doch er weist sie daraufhin, dass bloß er versprochen hat keine Magie zu nutzen, aber dass es nicht für seine Tochter Nora gilt, die nicht noch einmal mit ansehen möchte, wie ihr Vater stirbt. Sara begreift, dass Nora Eleanor ist, und diese setzt ihre Kräfte gegen Sara ein. Bevor sie Sara jedoch umbringen kann, greift Firestorm Darhk und sie an, wobei Stein diesmal der aktive Part und Jax der unterstützende Part ist. Jax spricht Stein Mut zu, so dass er Darhk und Nora außer Gefecht setzen kann. Durch die Verschmelzung haben die beiden auch ihre richtigen Körper zurückerhalten, doch die Freude ist getrübt, da Sara lebensbedrohlich verletzt ist und unbedingt auf die Waverider muss.

Stein und Jax beobachten, wie Hedy den Vertrag mit Warner Brothers eingeht, und verabschieden sich anschließend von ihr. Dabei bedankt sich Hedy für ihre Unterstützung mit einem Kuss auf der Wange und teilt Stein zum Abschied mit, dass sie ältere Männer bevorzugt.

Auf der Waverider sucht Ray das Gespräch mit Amaya und berichtet ihr, dass Sara von Gideon zur Heilung für ein paar Tage ins Koma versetzt wurde. Er offenbart ihr auch, dass er um Kuasa weiß. Als er ihr anbietet, mehr über die Geschichte ihrer Enkelinnen zu erzählen, hält Amaya es für besser, diese nicht zu kennen, weil sie die Zeit bewahren müssen und nicht verändern dürfen.

Zari sucht Helena auf, weil sie diese in ihre Zeit zurückbringen möchte. Das veranlasst Helena zu der Bemerkung, warum sie glauben als Helden Gutes zu tun, wenn sie sie in ein schreckliches Schicksal zwingen. Dennoch lässt Zari sich nicht beirren und setzt sie in ihrer Zeit ab. Allerdings offenbart sie ihr, sie nach Themesceria gebracht zu haben, wo nur Frauen leben, die sich als Kriegerinnen ausbilden lassen. Dadurch verändert sich auch nicht die Zeitlinie und trotz Helenas Verschwinden geht der Krieg in Troja weiter, was Zari vorher überprüft hat.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #3.06 Helen Hunt diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen