Filme der Hauptdarsteller

Hier erfahrt Ihr alles über die Filme, in denen die "Justified"-Hauptdarsteller mitgewirkt haben.

Foto: Copyright: 2016 Universum Film GmbH
© 2016 Universum Film GmbH

Timothy Olyphant in "Snowden"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.09.2016

Heutzutage kann fast jeder etwas mit dem Namen Snowden oder dem Begriff Whistleblower anfangen. Beides war vor drei Jahren ständig in den Medien und hat den Menschen bewusst gemacht, wie gefährlich moderne Technologie sein kann. Nun wurden die Geschichte um Edward Snowden und diesen Lebensabschnitt verfilmt. Bleib Oliver Stone dem Material treu? Kann man eine so komplizierte Geschichte in 139 Minuten gut und verständlich verpacken?

Zur Rezension von "Snowden"

Foto: Copyright: 2014 Warner Bros. Ent.
© 2014 Warner Bros. Ent.

Timothy Olyphant in "Sieben verdammt lange Tage"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.09.2014

Nach dem Tod ihres Vaters treffen die vier Geschwister Judd (Jason Bateman), Wendy (Tina Fey), Paul (Corey Stoll) und Phillip (Adam Driver) im alten Elternhaus nach langer Zeit wieder aufeinander. Dabei haben alle Geschwister auf ihre eigene Weise mit Problemen zu kämpfen: Judd hat kürzlich erfahren, dass seine Frau Quinn (Abigail Spencer) ihn mit seinem arroganten Chef Wade (Dax Shephard) betrügt und befindet sich mitten in der Trennungsphase, Wendy steckt in ihrer unglücklichen Ehe fest und trauert ihrer alten Jugendliebe Horry (Timothy Olyphant) nach.

Zur Rezension von "Sieben verdammt lange Tage"

Foto: Copyright: 2013 Twentieth Century Fox
© 2013 Twentieth Century Fox

Walton Goggins in "Lincoln"
Veröffentlichungsdatum (DE): 24.01.2013

Januar 1865: Der kurz zuvor für eine zweite Amtszeit wiedergewählte US-Präsident Abraham Lincoln (Daniel Day-Lewis) versucht mit aller Macht, den 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten, der die Abschaffung der Sklaverei vorsieht, durch das Repräsentantenhaus zu bringen. Dazu möchte er die gute Verhandlungsposition der Nordstaaten in den Friedensverhandlungen mit den Konföderierten im Zuge des bevorstehenden Endes des seit vier Jahren tobenden Bürgerkriegs nutzen. Es bleiben ihm jedoch nur noch wenige Wochen Zeit.

Zur Rezension von "Lincoln"

Foto: Copyright: 2012 Sony Pictures Releasing GmbH
© 2012 Sony Pictures Releasing GmbH

Walton Goggins in "Django Unchained"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.01.2013

Django (Jamie Foxx) ist ein Sklave in den Südstaaten der USA, welcher für den deutschen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz (Christoph Waltz) interessant wird, weil er einst mit den Gebrüdern Brittle etwas zu tun hatte, und entsprechend ihre Gesichter kennt. Schultz verspricht ihm für seine Hilfe die Freiheit, worauf dieser natürlich eingeht. Nach dem erfolgreichen Fang der drei Brüder, gibt er Django die versprochene Freiheit, fragt ihn aber, ob er Lust hätte, ihn bei seiner Jagd zu begleiten. Django stimmt auch hier zu, aber nur, um seine Frau Broomhilda (Kerry Washington) aus der Sklaverei zu befreien.

Zur Rezension von "Django Unchained"

Foto: Copyright: 2012 Twentieth Century Fox
© 2012 Twentieth Century Fox

Nick Searcy in "Gone"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.03.2012

Jill Parrish (Amanda Seyfried) wurde vor einem Jahr von einem Serienkiller entführt. Sie konnte ihn als einziges seiner Opfer hinterlisten und aus dem Erdloch im Wald entfliehen. Seither ist sie davon überzeugt, dass er es auf sie abgesehen hat, doch der Polizist Powers (Daniel Sunjata) und sein Team halten sie für geisteskrank. Jill lebt nach unzähligen Klinikaufenthalten bei ihrer Schwester Molly (Emily Wickersham). Als diese eines Nachts spurlos verschwindet, ist sich Jill sicher, dass es derselbe Killer ist, der sie entführte.

Zur Rezension von "Gone"

Foto: Copyright: Sony Pictures Releasing GmbH
© Sony Pictures Releasing GmbH

Walton Goggins in "Straw Dogs - Wer Gewalt sät"
Veröffentlichungsdatum (DE): 1.12.2011

Nachdem Amys (Kate Bosworth) Vater gestorben ist, zieht sie mit ihrem Mann, dem erfolgreichen Drehbuchautor David Sumner (James Marsden), ins abgelegene Blackwater südlich vom Mississippi. Dort ist Amy aufgewachsen und möchte mit David das Haus ihres Vaters für den Verkauf renovieren. Dort angekommen muss vor allem David feststellen, dass die Bewohner ihre eigenen Konventionen pflegen und man sie sich nicht zum Feind machen sollte. So stellt er aus Höflichkeit Amys aufdringlichen Ex-Freund Charlie (Alexander Skarsgård) ein.

Zur Rezension von "Straw Dogs"

Foto: Copyright: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Timothy Olyphant in "Ich bin Nummer Vier"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.03.2011

Er hat ein Leben auf der Flucht hinter sich. Niemals länger als ein paar Monate bleiben John (Alex Pettyfer) und sein Wächter Henri (Timothy Olyphant) an einem Ort, denn sie werden gejagt – John wird gejagt. Als er noch ein Kind war, wurde der Planet, auf dem John und Henri einst lebten, Lorien, von dem Volk der Mogadorians zerstört. Doch mit dem Ende des Planeten ist der Kampf gegen die Mogadorians noch nicht vorbei, denn diese trachten nach dem Leben von neun ausgewählten Erben von Lorien. Diese werden nun alle nacheinander getötet – John ist die Nummer Vier.

Zur Rezension von "Ich bin Nummer Vier"

Foto: Copyright: 2010 Sony Pictures Releasing GmbH
© 2010 Sony Pictures Releasing GmbH

Natalie Zea in "Die etwas anderen Cops"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.10.2010

Der New Yorker Kriminalpolizist Allen Gamble ist mit seiner Arbeit am Bürotisch voll und ganz zufrieden und verfolgt alle Ermittlungen von hier aus. Das genaue Gegenteil ist sein Kollege Terry Hoitz - welcher nach einem seltsamen Vorfall zu Gamble versetzt wurde - welcher seine Arbeit am liebsten auf der Straße der Großstadt genießt. Sie haben nur eines gemeinsam. Sie haben beide die selben Idole. Das sind die beiden Supercops P.K. Highsmith und Christopher Danson. Eines Tages erhalten die beiden einen Fall, bei dem selbst Gamble nicht vor seinem Schreibtisch sitzen bleiben kann.

Zur Rezension von "Die etwas anderen Cops"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Timothy Olyphant in "The Crazies"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.05.2010

In der Kleinstadt Ogden Marsh verhalten sich immer mehr Menschen unbegreiflich gewalttätig. Sheriff David Dutten (Timothy Olyphant) ahnt, dass dies mit einem mysteriösen Flugzeugabsturz zusammenhängt, der Einfluss auf die Wasserversorgung des Ortes hat. Doch bevor er mehr herausfinden kann, fällt das Militär in Ogden Marsh ein und treibt die Bevölkerung zusammen. David, seine Frau Judy (Radha Mitchell), sein Deputy Russell und Judys junge Sprechstundenhilfe Becca versuchen zu fliehen und müssen sich gegen die rigoros vorgehenden Soldaten setzen.

Zur Rezension von "The Crazies"

Foto: Copyright: Touchstone Pictures. All Rights Reserved.
© Touchstone Pictures. All Rights Reserved.

Nick Searcy in "Mit dir an meiner Seite"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.04.2010

Den ganzen Sommer soll die junge New Yorkerin Ronnie bei ihrem Vater verbringen, der seit der Scheidung im entfernten North Carolina am Strand lebt. Die Beziehung der beiden Entfremdeten ist schon allein deswegen problematisch, da Ronnie ihrem Vater die Schuld an der Scheidung gibt und sie aus Wut auf ihn aufgehört hat, Klavier zu spielen. Ronnie war ein riesiges Talent, bevor sie aufhörte, um gegen ihn zu rebellieren. Nun hat sie eine Vorstrafe wegen Ladendiebstahl am Hals und einen Sommer bei ihrem Vater vor sich, der von der ganzen Stadt beschuldigt wird.

Zur Rezension von "Mit dir an meiner Seite"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Nick Searcy in "Die nackte Wahrheit"
Veröffentlichungsdatum (DE): 1.10.2009

Die attraktive TV-Produzentin Abby Richter hat hohe Ansprüche an ihren zukünftigen Mann. Er soll gut aussehen, charmant und romantisch veranlagt sein. Doch die Suche nach Mr. Right gestaltet sich für die kontrollsüchtige Produzentin schwierig. Als sie eines Tages eine neue Show namens "Die nackte Wahrheit" mit dem bekannten Chauvinisten Mike Chadway produzieren soll, sträubt sich alles in ihr, denn Mike vertritt knallhart die Meinung, dass Männer immer nur das Eine wollen und Frauen sich dem zu fügen haben sollen, wenn sie einen abbekommen wollen.

Zur Rezension von "Die nackte Wahrheit"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Nick Searcy in "Eagle Eye - Außer Kontrolle"
Veröffentlichungsdatum (DE): 9.10.2008

Der College-Abbrecher Jerry Shaw findet auf seinem Konto plötzlich eine riesige Summe Geld und in seiner Wohnung Unmengen von Waffen. Eine unbekannte Anruferin informiert ihn darüber, dass er nun als Terrorverdächtiger gilt und fliehen muss. Zur gleichen Zeit erhält auch die Anwaltgehilfin und allein erziehende Mutter Rachel Holloman einen Anruf von der fremden Frau und wird zu Jerry geführt. Gemeinsam müssen die beiden unscheinbaren Normalbürger gefährliche Aufträge ausführen, während ihre mysteriöse Befehlshaberin jeden ihrer Schritte überwacht.

Zur Rezension von "Eagle Eye - Außer Kontrolle"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Jacob Pitts in "21"
Veröffentlichungsdatum (DE): 10.04.2008

Der M.I.T.-Student Ben Campbell will nur eins: sein Stipendium bei der Harvard Medical School erreichen, doch er braucht eine Menge Geld. Er wird in eine Gruppe Blackjack-Spieler eingeladen, die mit Kartenzählen und Zeichen an den Tischen gewinnen wollen. Professor Micky Rosa ist Bens Matheprofessor und Kopf der Gruppe. Gemeinsam fliegen sie an den Wochenenden nach Las Vegas und gewinnen immer wieder, doch schon bald gibt es Probleme und die Security ist ihnen auf den Fersen.

Zur Rezension von "21"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Timothy Olyphant in "Stirb langsam 4.0"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.06.2007

Teil 1 von John McClanes Auftrag lautet: Bring den Hacker Matt Farrell zum Verhör. In seiner freakigen Wohnung angekommen, wird schnell klar, dass erstens alle Hacker Freaks sind und nur Merchandise-Artikel statt IKEA-Möbel besitzen. Zweitens gehört Matt Farrell nicht zu den Bösen und drittens sind die bösen Hacker schwer bewaffnet und schießen. Was wäre auch "Stirb Langsam 4.0", wenn man nur mit Einsen und Nullen um sich haut? Wahrscheinlich "Stirb Langweilig". Matts Hackerkollegen sind nicht mehr am Leben und Oberboss Thomas Gabriel hat Amerika "under attack".

Zur Rezension von "Stirb langsam 4.0"

Foto: Copyright: 2012 STUDIOCANAL GmbH
© 2012 STUDIOCANAL GmbH

Timothy Olyphant in "The Girl Next Door"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.11.2004

Matthew Kidman (Emile Hirsch) ist bester seiner Schule, steht kurz vor seinem Abschluss und hat noch nichts wirklich Aufregendes erlebt. Mit seinen besten Freunden Eli (Chris Marquette) und Klitz (Paul Dano) - ebenso Loser wie er - verbringt er eher langweilige Schultage. Jedoch steht ihm bald ein wichtiger Tag bevor. Sein Bewerbungsvortrag für ein Stipendium an dem renommierten Georgetown-College. Davon hängt seine gesamte Zukunft ab - doch als nebenan die schöne Danielle (Elisha Cuthbert) einzieht, verliebt er sich auf der Stelle in sie.

Zur Rezension von "The Girl Next Door"

Foto:

Walton Goggins in "Die Bourne Identität"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.09.2002

Vor der Küste Marseilles wird ein junger Mann (Matt Damon) aus dem Wasser gefischt; mit zwei Kugeln im Rücken und einer merkwürdigen Kapsel in der Hüfte, die auf ein Bankkonto in Zürich verweist. Der Mann hat sein Gedächtnis verloren, Papiere im Schließfach der Züricher Bank weisen ihn als Jason Bourne aus. Bald muss Jason feststellen, dass er von Polizei und CIA gejagt wird. Zudem verfügt er überraschenderweise über ausgezeichnete Kampf- und Spionagetechniken. In Paris trifft er auf Marie Kreutz. Zusammen versuchen sie Licht in Bournes Vergangenheit zu bringen.

Zur Rezension von "Die Bourne Identität"

Joelle Carter in "American Pie 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.09.2001

Ein Jahr ist seit Teil 1 vergangen. Die vier Freunde Jim, Oz, Kevin und Finch, sowie Stifler, haben ihr erstes Jahr auf dem College überstanden und planen nun in den Sommerferien zu einem Haus am Meer zu fahren, um dort so richtig Party zu machen. Jim hatte nach Michelle keine andere mehr im Bett. Da Nadja Jim am Ende der Sommerferien besuchen will, holt Jim sich Tipps für sein zweites Mal bei Michelle, die wieder in ihrem Musikcamp ist.

Zur Rezension von "American Pie 2"

Foto:

Nick Searcy in "Cast Away"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.01.2001

Chuck Noland ist ein leitender Angestellter des Kurierunternehmens FedEx. Absolute Pünktlichkeit, Schnelligkeit und Effizienz ist lebenswichtig für ihn und so versetzt er öfters mal seine Freundin oder einen Zahnarzttermin. Sogar an Heiligabend verlässt er das Haus, um sich um eine wichtige Lieferung zu kümmern. Doch dann passiert es: Während des Flugs stürzt das Flugzeug mitten im Südpazifik ab und Chuck kann sich als einziger auf eine einsame Insel retten. Es beginnt ein Kampf ums Überleben.

Zur Rezension von "Cast Away"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

Timothy Olyphant in "Scream 2"
Veröffentlichungsdatum (DE): 23.04.1998

Seit der Mordserie in Woodsboro sind zwei Jahre vergangen. Sidney hat sich gerade ein normales Leben am College aufgebaut, als sich der ganze Alptraum wiederholt. Und kaum ist der erste Mord passiert, taucht auch schon Gale Weathers auf, die in der Zwischenzeit ein Buch über die Woodsboro-Morde veröffentlicht hat, das auch gerade seine Kinopremiere als "Stab" feiert, wo der erste Mord passierte. Gale allerdings muss sich mit der neugierigen und sehr aufdringlichen Journalistin Debbie Salt herumschlagen, von der sie immer wieder belästigt wird.

Zur Rezension von "Scream 2"

Foto:

Timothy Olyphant in "Lebe lieber ungewöhnlich"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.01.1998

Für Putzmann Robert (Ewan McGregor) läuft es nicht gut in seinem Job, denn er soll durch einen Roboter ersetzt werden. Entrüstet beschließt er kurzerhand, die Tochter seines Chefs, Celine (Cameron Diaz), zu kidnappen. Doch es ist gar nicht so einfach, die zickige Celine unter Kontrolle zubringen, schon gar nicht für den schusseligen Robert. Und es kommt noch schlimmer, denn Celines Vater Mr. Naville hetzt die zwei Kopfgeldjäger O'Reilly (Holly Hunter) und Jackson auf ihn los. Was Mr. Naville jedoch nicht ahnt, ist, dass die zwei in Wahrheit Engel sind.

Zur Rezension von "Lebe lieber ungewöhnlich"

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen