Die Stadt Jericho

Foto:

Die Serie spielt sich nahezu komplett in der Kleinstadt Jericho ab. Grund genug, mehr über diesen Ort zu erfahren. Außerdem ist einem der Name irgendwoher auch schon bekannt.

Der Bundesstaat

Wie in der Serie erfahren, liegt Jericho im mittleren Westen der USA und zwar in Kansas. Kansas wird von dem Wort "Kansa" hergeleitet und bedeutet "Volk des Südwindes". Des weiteren wird Kansas der "Sonnenblumen-Staat" (Sunflower State) genannt. Topeka ist die Hauptstadt, wobei die größte Stadt Wichita ist. Kansas ist das Zentrum der 50 Bundesstaaten und die Distanz zum pazifischen und atlantischen Ozeans ist nahezu gleichgroß. Der Mount Sunflower in Wallace County ist der höchste Punkt in Kansas mit 1.231 m. Kansas besitzt 2.735.502 Einwohner, davon sind 83,1 % Weiße und der Rest ist in Hispanics, Afro -Amerikaner, Asiaten und Indianer aufgeteilt. Die Pilotfolge von Jericho wurde in Fillmore County, Kalifornien gedreht. Außerdem wurden die weiteren Folgen in North Lawrance und in den Studios von Van Nuys, Kalifornien aufgenommen.

Das fiktive Jericho

Jericho ist eine fiktive Kleinstadt, die der Sender CBS in der Nähe von Fillmore County - östlich von Denver - erfunden hat. In dieser Kleinstadt leben gerade einmal 5000 Einwohnern. Die wichtigste Straße ist im südlichen Zentrum der Stadt und wird "Main Street" genannt.

An dieser Stelle befindet sich das Sheriff-Büro, das 24 Stunden für die Bürger von Jericho geöffnet hat. In dem Büro arbeiten sieben Polizisten. Jedoch wurden Cooper, Riley, Salem und der Polizeichef Dawes in der Pilotfolge getötet. Jimmy unterrichtet den Bürgermeister Johnston Green, dass sein Sohn Woody den Atompilz gesehen habe und wird noch in dieser Folge Polizeichef. Jetzt arbeiten nur noch Bill und der neue Polizeichef James "Jimmy" Taylor dort. Sie bekommen Unterstützung vom Bürgermeister, seinem Sohn Eric und Robert Hawkins. Hinzu kommt noch, dass Jerichos Polizei über sechs Polizeiwagen der Marke Ford Crown Victoria und einen der Marke Ford Explorer verfügt. In der Pilotfolge wurden vier Polizeiwagen gestohlen.

Das zweistöckige Rathaus wurde 1923 errichtet und befindet sich am Ende der Hauptstraße von Jericho. In dem Gebäude befindet sich das Büro des Bürgermeisters, die Abteilung des Polizeichefs. Dort fanden in der Episode #1.02 Fallout 300 Personen Schutz.

"Gracie’s Supermarkt" liegt an der Hauptstraße von Jericho. Nachdem Dale Turner, in der dritten Episode, einen ganzen Waggon voller Lebensmittel entdeckt hat, dient der Supermarkt als Speicher. Nachdem Gracie von Mitchell Cafferty ermordet wurde, wird Dale der Inhaber. Als es mühsam wurde, die Lebensmittel zu beschaffen, half ihm Skylar und wurde seine Partnerin. Außerdem stellten sie zwei Flüchtlinge ein.

"Bailey’s Taverne" liegt gegenüber des Rathauses und die Kneipe besitzt eine Jukebox und einen Fernseher mit Sattelitenschüssel. In der zehnten Episode hat die Bar einen Bestand von einem Kasten Limonade, einem Kasten Likör und 14 Flaschen Senf. In den Episoden #1.11 Vox Populi und #1.12 Der Tag davor erfährt man, dass die Bar von einem Generator abhängig ist.

Die Kirche wurde 1963 errichtet und der Pfarrer dieser Kirche ist Frank Young. In der vierten Episode wurde eine Gedenkfeier für die toten Flüchtlinge aus Denver in der Kirche abgehalten. Die Kirche wurde dann zum Flüchtlingsposten umfunktioniert. In der Episode #1.09 Die Brücke sitzt Emily in der Kirche und träumt von ihrem Hochzeitstag.

Im Atomschutzkeller vom Krankenhaus haben 200 Personen Platz. Es befindet sich im Norden und hat einen Personalbestand von sieben Pflegekräfte, fünf Ärzten und zahlreichen Freiwilligen. Die nächste Klinik ist das Rogue River Hospital. Nachdem der EMP detoniert ist, läuft die Klinik nur über einem mit Diesel betriebenen Generator. Da die Energie des Generators nur vier Tage reicht, sind die Windräder aus New Bern eine große Hilfe für die Bewohner. Der medizinischer Notfalldienst verfügt über zwei Krankenwagen - davon steht einer bei der Feuerwehr - und vier Techniker. In der Episode #1.04 Die Mauern von Jericho versuchen Jake Green, Emily Sullivan, Eric Green, Bill und Jimmy Taylor die Überlebenden am Bass Lake zu retten und in der anschließenden Folge, fuhr der Krankenwagen mit Dr. Green zu der brennenden Bibliothek, um Emily zu helfen, die einen elektrischen Schlag erlitten hat.

Die freiwillige Feuerwehr von Jericho besitzt drei Freuerwehrautos und zwei andere Fahrzeuge. Einer der Feuerwehrautos und der Chef der Feuerwehr gingen nach Denver, um dort zu helfen. Das erste mal wurde die Feuerwehr in der Pilotfolge gerufen, weil ein Kampf bei Murthys Tankstelle aus dem Ruder lief. Das zweite Mal sollten die Feuerwehrmänner die Menschen, die in der Mine eingeschlossen waren, wieder befreien. In der Folge #1.05 Reaktion des Staates mussten sie, einige Feuer in Jericho löschen.

Das Cyberjolt Café ist ein Internetcafé mit einem Druck- und Kopierservice. Es befindet sich zwischen der Kirche und Gracie’s Supermarkt. Die Kansas Liberty Bank ist eine
Genossenschaftsbank für Jerichos Einwohner und befindet sich gegenüber des Cyberjolt Cafés. Daneben befindet sich BG Clothing. Es ist das beste Bekleidungsgeschäft mit dem Besten an Freizeit- und Geschäftskleidung. Gegenüber der Kirche befindet sich seit den 60iger Jahren das "Fisher’s Hardware", ein Eisen - und Haushaltswarenladen. Außerdem verfügt Jericho über eine Tankstelle. Murthys Tankstelle gehört der Nuralco Gas Company und ist ein Nachbarschaftsladen mit vier Gaspumpen. Im Nordosten der Stadt befindet sich das Thompson - Haus. In dem Haus, mit drei Schlaf- und drei Badezimmern, ist vor kurzem Robert Hawkins mit seiner Familie eingezogen. Ebenfalls im Norden findet man die Bibliothek, welche mit 50.000 Exemplaren (Bücher, DVD, Hörbücher und Videos) und einem Computer mit Internetanschluss ausgestattet ist. In nordwestlicher Richtung kommt man zum Haus der Greens. Im zweistöckigen Haus wohnt der Bürgermeister mit seiner Frau Gail.

Das echte Jericho

Am Westufer des Jordans liegt Jericho mit 25.000 Einwohnern. Lange wurde sie als die älteste, aber auch tiefgelegenste Stadt der Welt gehandelt. Die Stadt liegt an der Karawanenstraße und überwacht die Furt durch den Jordan. Seit 2002 beherbergt das palästinensische Gefängnis von Jericho den Anführer der Volksfront zur Befreiung Palästinas Ahmad Saadat, der für den Mord am Tourismusministers Rechavam Ze'evi schuldig gesprochen wurde. Auch in der Bibel ist Jericho erwähnt, denn nach dem Buch Josua wurde das Dorf von den Israeliten eingenommen und zerstört. Die Jericho-Trompeten sollen die Mauern der Stadt zum Einsturz gebracht haben und laut der Bibel soll das Kind desjenigen sterben, der Jericho wieder aufbaut. König Ahab erbaute Jericho trotzdem und sein erstes Kind soll gestorben sein. Auch im neuen Testament soll Jesus in Jericho den Blinden Bartimäus geheilt haben. Des Weiteren ist Jericho ein Stadtteil von Oxford und eine Stadt in Chittenden County (Vermont).

Franziska Obenauff - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen