Bewertung: 8

Review: #3.14 Die Rächerin

In der Vergangenheit hat man schon die Erfahrung gemacht, dass eine Folge, die sich komplett um Barney dreht, sehr häufig großartig ist, manchmal etwas übertrieben, eines aber jedenfalls immer: Außergewöhnlich. So auch diese Folge, in der wir dank seiner Fraueneskapaden einer herrlich komischen Verfolgungsjagd der Extraklasse bewohnen dürfen.

"This tournament will systematically narrow down which girl has the most cause to hate my guts. Last girl standing has to be the saboteur." "Absolutely not, Barney We are not going to make a game out of the women you've tricked into sleeping with you."

Nachdem Barney von einer mysteriösen Unbekannten sabotiert wird, möchte er natürlich wissen, um wen es sich dabei handelt. Dafür bittet er seine Freunde um Hilfe, die sich nur kurz wehren und dann zum Glück für sie und natürlich uns mitmachen bei diesem herrlichen Rätsel.

Natürlich muss einmal gesagt werden, dass es absolut grauenhaft ist, wie Barney mit Frauen umgeht und all die Frauen, von denen wir in dieser Folge erfahren, die Berechtigung haben, Barney das Leben schwer zu machen – wenn sie nicht sogar die Berechtigung hätten, ganz andere Dinge mit seinem Leben anzustellen - . Doch nicht nur der Comedy wegen bin ich froh, dass Barney das absolut kalt zu lassen scheint, ich muss auch Robin Recht geben: Frauen, die sich auf jemanden wie Barney einlassen, sind nun wirklich irgendwie selbst Schuld. Zumindest teilweise. Soviel erst einmal vorweg. Jetzt zum eigentlichen Handlungsstrang. Die Freunde machen mit Hilfe der Tafel, die Ted und Marshall aus Lilys Kindergarten haben mitgehen lassen, ein Spiel aus der ganzen Geschichte und versuchen herauszufinden, welche der Frauen am meisten Grund hätte, Barney das Leben schwer zu machen. Dabei erfahren wir von einigen Perversionen, die Barney sich im Laufe seiner Karriere als Frauenverschlinger so hat einfallen lassen, um sein Ziel zu erreichen. Während wir einige schon kannten, schoss für mich persönlich von den neuen die "you have my dead wife's kidney"-Geschichte absolut den Vogel ab. WIE zur Hölle kommt man auf so etwas??

Das Ratespiel und die Diskussionen waren wahnsinnig unterhaltsam mit anzusehen, weil es auch lustig war, wie aufgeheizt die Stimmung war und mit was für einer Leidenschaft da auf einmal diskutiert wurde, ob es schlimmer ist, jemanden für den Prinz von Norwegen oder einen Tauchlehrer zu halten. Herrlich!

"That woman, like every woman in your Final Four, deserves an apology, and I'm not telling you if she's the one until I hear you say, ‘I'm sorry’." "Are you nuts? That would involve me speaking to a woman I've already had sex with, which, frankly, is a little bit like changing the oil in a rental car."

Nachdem sich die fünf auf die Top 4 geeinigt haben, ziehen Lily und Barney los, um ihnen einen Besuch abzustatten. Es gefiel mir, wie Lily darauf bestand, Barney solle sich bei jeder der Frauen entschuldigen. Doch mal wieder scheint das Leben auf der Seite des Womanizers zu sein, denn zunächst ist keine ernst gemeinte Entschuldigung nötig und Barney kann sich aus jeder der Situationen ohne größere Anstrengung herauswinden. Es war für den Zuschauer im Bezug auf die Serienkontinuität schön, Meg wieder zu sehen, die ja wirklich unfassbar gemein und gleichzeitig – das muss man Barney lassen – auf großartig kreative Art und Weise hereingelegt wurde. Und auch die Frau aus der Ted Mosby, Architekt bekamen wir wieder zu sehen. Dabei ist natürlich herrlich, dass die Website tatsächlich existiert und sich die Macher hier diese Mühe gemacht haben, „http://tedmosbyisajerk.com/” sogar mit musikalischer Untermalung zu erstellen.

Die Auflösung rund um Holly, die Barney damals im Wald zurückgelassen hatte, fand ich nicht ganz so lustig, denn hier war es schon sehr gemein von Barney, diese Ehe – wenn auch unfreiwillig- zerstört zu haben. Insgesamt waren die Top 4 für meine Begriffe gar nicht die größten „Opfer“ Barneys, aber trotzdem allesamt lustig mit anzusehen.

|"I mean, why chase someone who's following you? All you need to do is go down to the bar, hit on someone, and wait until she turns up." "That's not a bad idea." "I'll pretend to be the girl that you're hitting on." "I don't know." "That's a lot riding on a girl who giggles when she lies."

Man muss wirklich sagen, dass Robin zwar momentan keinen vernünftigen Handlungsstrang bekommt, dafür aber in ihrer Rolle absolut in Höchstform ist und eine großartig lustige Performance nach der anderen abliefert. So hat sie letzten Endes die zündende Idee, der Frau einfach eine Falle zu stellen und sie so zu enttarnen. Dafür sehen wir eine Szene, die absolut Gold wert ist, weil Barney und Robin einfach eine ganz besondere Chemie haben. So merkt man, dass Robin von Barney unfreiwillig wirklich angetan ist und die Frauen, die er so überreden kann, beinahe verstehen kann.

Ein Missverständnis, das wir ebenfalls Robin zu verdanken haben, führt dann dazu, dass wir doch noch eine herzerwärmende Entschuldigung von Barney zu hören bekommen, auch wenn sie absolut an die falsche Adresse geht. Aber hey, das macht ja nichts. Immerhin haben wir den stolzen Barney einmal ganz kleinlaut erlebt. Allein das war es schon wert.

Neben Robin war für mich persönlich außerdem Marshall der Star dieser Folge, denn auch er lieferte einen großartigen Spruch nach dem anderen. Sein cooler Kommentar, seine Sex-liste heiße „marriage license“ und dann das Zitat "Wow, Cinderella story comes out of nowhere to win the whole thing. That'll warm your heart." – man kann Marshall einfach nur gern haben.

Fazit

Bis auf die Verfolgungsjagd passierte eigentlich überhaupt nichts in der Folge. Und trotzdem hat es einfach funktioniert und man wurde durchgehend unglaublich unterhalten. Für so viele Lacher kann man auch darüber hinwegsehen, dass handlungstechnisch nichts voranging, auch wenn ich mir das für die nächsten Folgen wieder wünschen würde.

Klara G - myFanbase


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "How I Met Your Mother" über die Folge #3.14 Die Rächerin diskutieren.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen